Tipp Copa del Rey: Real Valladolid – Gimnastic de Tarragona

WetttippsIn einem weiteren Duell der Zweitligisten im Rahmen der zweiten Runde des spanischen Königscup erwartet uns ein interessantes Duell, vor allem weil diese Mannschaften vor einigen Saisons zusammen in der Primera Division gespielt haben. Die Gastgeber aus Valladolid sind die absoluten Favoriten in dieser Begegnung, nicht nur wegen des Heimvorteils. Vor ungefähr 10 Tagen haben sie nämlich im Rahmen der zweiten Runde der Segunda Division einen überzeugenden 3:0-Gastsieg über Gimnastic de Tarragona gefeiert, während sie in den vergangenen Saisons gegen die heutigen Gegner sehr dominant im eigenen Stadion gewesen sind. Beginn: 08.09.2011 – 20:00

Nach diesem hohen Sieg in Tarragoni haben die Spieler aus Valladolid am vergangenen Wochenende vor eigenen Fans zu weiteren drei Punkten gekommen, als sie im Spiel gegen Cordoba 2:0 gesiegt haben, weshalb sie sich auf der führenden Position in der Tabelle befinden. Diese Ergebnisse sind in jedem Fall nicht von selber gekommen, weil der neue Trainer Djukic während des Sommers eine Säuberungsaktion des Teams durchgeführt hat. Einige alte, ausgeleierte Spieler haben das Team verlassen. Das Team wurde zusätzlich verstärkt, meist sind dies die jungen, talentierten Mittelfeldspieler, die geholt wurden. In den ersten zwei Spielen haben sie wie eine vollständige Mannschaft auf dem Platz ausgesehen und zwar die genau weiß, was sie in dieser Saison will und das ist sicher eines der beiden ersten Tabellenplätze, die Aufstieg bedeuten würden. Ansonsten ist der wahre Held zu Beginn dieser Saison der junge Stürmer Bueno, der in den ersten beiden Spielen jeweils zwei Tore erzielt hat. Am Donnerstagabend werden deshalb alle Augen auf ihn gerichtet. In der Zwischenzeit hat sich der erfahrene Guerra erholt, sodass er wahrscheinlich im Laufe des Spiels eingewechselt wird, natürlich wenn alles nach Plan des Trainers Djukic läuft. Ausfallen wird der verletzte Abwehrspieler Balenziaga und der Mittelfeldspieler Lazaro.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid: Jiménez – Peña, Juanito, Baraja, Varela – Rubio, Rueda – González, Alonso, Sisi – Bueno{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits gesagt, dass die Gäste eine hohe Heimniederlage gegen Valladolid bei der Saisoneröffnung kassiert haben. Am vergangenen Wochenende haben sie den Eindruck ein wenig verbessert, nach dem sie ein torloses Remis in Numancia gespielt haben. Trainer Olivia war mit dem Spiel seiner Abwehrreihe einigermaßen zufrieden, aber der Angriff und einige Spieler im Mittelfeld haben wieder versagt, sodass wir am Donnerstag einige Wechsel erwarten können. Dies bezieht sich vor allem auf den erfahrenen Powel, der an die Spitze des Angriffs kommen soll. Sein Sturmpartner soll der Neuzugang Peragon sein, während der beste Stürmer Tuni weiterhin ausfällt. Tuni kämpft genau wie die Mittelfeldspieler Rey und Langos mit einer schweren Verletzung. All dies deutet darauf hin, dass Trainer Oliva gleich zu Beginn der Saison mit Ausfallproblemen seinen besten Spieler konfrontiert ist. Gerade wegen dieser Probleme mit den Verletzungen haben sie die letzte Saison auf dem enttäuschenden 18. Platz beendet. Mit einem ergatterten Punkt befinden sie sich derzeit wieder auf dem gleichen Tabellenplatz. Sie werden sehr viel Glück brauchen, um den Kampf ums Überleben in dieser Saison zu vermeiden. Wir sind der Meinung, dass sie sich im Cup und vor allem gegen einen sehr starken Real Valladolid nicht viel bemühen werden, weil es sonst zu den weiteren Verletzungen kommen könnte und in diesem Moment brauchen sie das am wenigsten.

Voraussichtliche Aufstellung Gimnastic: Pérez – Fuster, Mairata, Ruz, Mingo – Rodri, Seoane, Arzu, Luna – Powel, Peragón

Gerade aufgrund des vorsichtigen Spielens der Gäste finden wir, dass dieses Spiel in nur einer Richtung gehen wird. Sollte der junge Stürmer Bueno wieder auf der Höhe sein, dann ist es sehr möglich, dass die Gastgeber wieder einen Sieg mit großem Torunterscheid feiern.

Tipp: Asian Handicap -1 Real Valladolid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,94 bei ladbrokes (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010