valenciaAuch das Halbfinale des spanischen Königscups bringt uns ein tolles Duell. Nach dem „El Clasico“ im Viertelfinale, das großartig gewesen ist, wartet eine neue schwere Aufgabe auf Barcelona. Auch die Mannschaft aus Valencia hat es nicht leicht gehabt, da sie auf dem Weg zu diesem Halbfinale unter anderem auch Sevilla eliminieren musste. Der Einsatz ist groß, denn so wie es jetzt aussieht, ist das die einzige Gelegenheit für beide Mannschaften die Trophäe zu erlangen. Besser gesagt für Valencia ist es sicher und auch Barcelona ist immer weiter davon entfernt den Meistertitel zu verteidigen. Sie haben sich in dieser Saison in der Meisterschaft bereits getroffen und zwar im Mestalli Stadion und es ist 2:2 gewesen. Beginn: 01.02.2012. – 21:00

Die Mannschaft aus Valencia spielt in letzter Zeit großartig im Cup, während sie sich in der Meisterschaft in einer Krise befindet. Zum Glück ist die Konkurrenz auch nicht viel besser und der dritte Platz ist nicht ernsthaft gefährdet. Wenn sie aber ein bisschen besser gespielt hätten, hätten sie schon einen großen Vorsprung haben können. Sie haben seit vier Runden nicht gewonnen, aber dreimal haben sie auswärts gespielt. Interessant ist dass sie die einzige Niederlage gerade dann erlebt haben als sie die Gastgeber gewesen sind und zu Gast haben sie drei Remis verbucht. Alle drei Remis wurden im Finish des jeweiligen Matches entschieden. Bei Villarreal hat Valencia einen Punkt im Finish gerettet, bei Osasuna haben sie das Gegentor zum Ausgleich in der richterlichen Nachspielt kassiert und am Sonntag bei Racing in Santander haben sie fast das gleiche Szenario erlebt. Im Cup haben sie nach der Elimination von Sevilla, den Stadtrivalen Levante zweimal mit 4:1 und 3:0 besiegt. Wir müssen erwähnen dass sie in Santander ziemlich geschwächt gewesen sind, da der Innenverteidiger Rami nicht dabei gewesen ist, weil er ein Match auslassen musste. Auch Jordi Alba ist auf der Bank geblieben und die Gelegenheit hat Piatti bekommen, der gegen Levante hervorragend gewesen ist. Banega hat sich sehr früh verletzt und wurde von Topal ersetzt, da Albelda im Pamplona vom Platz verwiesen wurde. Trainer Emery hat anstatt Jonas Aduriz rein geschickt und das ist clever gewesen. Er hat dann beide Tore in diesem Match verbucht. In diesem Spiel wird Innenverteidiger Rami sicher spielen und wahrscheinlich auch Aduriz von der ersten Minute an, während Banega jetzt von Albelda ersetzt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Barragan, Rami, Victor Ruiz, Mathieu – Albelda, Topal – Feghouli, Piatti, Aduriz – Soldado Werbung2012

Barcelona ist lange nicht in so einer Situation gewesen in der sie sich jetzt befinden. Eine Trophäe gleitet ihnen langsam aus den Händen und jetzt wird der Königscup, der eigentlich immer an letzter Stelle stand, sehr wichtig. Sie haben Real im Viertelfinale eliminiert und haben sich dann offensichtlich ein wenig entspannt, was sie dann mit dem Verlust von zwei sehr wichtigen Punkten bei Villarreal am Samstag bezahlt haben. Schon das Rückspiel gegen Real hat bestimmte Schwächen offenbart und Real hat sie wie noch kein einziges Mal in den letzten paar Saisons überspielt. Sie haben das Ergebnis von 2:2 mit viel Glück aufbewahren können und zwar nachdem sie erst geführt haben. Aber die Platzierung ist wichtig gewesen und somit ist das die Entschuldigung für das etwas schlechte Spiel gewesen. Bei Villarreal haben sie dominiert, haben es aber nicht geschafft einen Treffer zu verbuchen, was Barcelona sehr selten passiert. Aber es hat sich noch einmal erwiesen, dass sie Probleme mit den Gastspielen haben und dass sie außer Malaga eigentlich nur noch Real auswärts völlig überspielt haben. Guardiola hat auch viele Probleme mit den Verletzungen. Auf El Madrigal sind Spieler aus dem Zweiten Team in der Konkurrenz gewesen und zwar Tello und Sergio Roberto. Iniesta, Villa, Affelay, Pedro und Fontas sind nicht dabei gewesen und auch Sanchez hat Probleme gehabt. Sie haben zwei Remis hintereinander verbucht, was auch lange Zeit nicht passiert ist. Messi hat in zwei Spielen nicht getroffen, obwohl er gegen Villarreal zwei tolle Chancen gehabt hat. Sie brauchen einen Sieg und werden im Mestalli Stadion sicher ganz offensiv spielen, trotz des Rückspiels das sie auf eigenem Stadion haben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Puyol, Pique, Abidal – Busquets, Xavi – Thiago Alcantara, Fabregas – Messi, Sanchez 

Barcelona ist unruhig da sie sich von dem Meistertitel langsam verabschiedet und der Cup ist dann eine Art Wiedergutmachung und sie möchten ihn sicher gewinnen. Auch Valencia hat Ambitionen und schon dieses erste Match könnte sehr interessant werden. Wir prognostizieren viele Tore auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010