atleticomadridDas Derby der 6. Runde der Primera Division wird im Vicente Calderon Stadion in Madrid stattfinden. Es treffen zwei Mannschaften mit den ähnlichen Ambitionen aufeinander. Obwohl die Gastgeber ein größeres Budget haben, geht es hier um zwei qualitativ ausgeglichene Mannschaften. FC Sevilla startete ein wenig besser in die neue Saison. Im letzen Jahr gab ein 2:2 in Madrid, während FC Sevilla zuhause einen 3:1-Sieg gefeiert hat. Beginn: 02.10.2011 – 18:00

Atletico spielt in der Meisterschaft nur durchschnittlich. Sie haben schlecht angefangen. Danach haben sie zwei überzeugende Siege verzeichnet, aber dann spielten sie im Nou Camp, wo sie ein richtiges Debakel erlebt und eine 5:0-Niederlage kassiert haben. Viel besser spielen sie in der Europaliga. Zuhause haben sie Celtic bezwungen und jetzt am Donnerstag haben sie ein 1:1-Remis gegen den unangenehmen Rennes erzielt, als sie in Finish des Spiels zum Ausgleich geschossen haben. Es gibt einen großen Unterschied im Spiel von Atletico und es hängt viel davon ab, ob sie zuhause oder in der Ferne spielen. Nur in der ersten Runde haben sie im eigenen Stadion gepatzt, als sie ein torloses Remis gegen Osasuna verbucht haben, aber damals waren Falcio und Diego noch nicht dabei. In den nächsten zwei Heimbegegnungen haben sie gegen Racing und Sporting jeweils vier Tore erzielt. In diesen Duellen hat der großartige Falcio sehr gute Partien abgeliefert. Bisher hat er fünf Tore und eine Torvorlage verbucht. Neben den schlechten Leistungen in der Ferne ist es offensichtlich, dass Atletico sehr verspielt und effizient ist, wenn der Gegner schwach ist, während sie in den beiden bisherigen Derbys verloren haben. Außerdem haben sie kein einziges Tor in diesen Derbys erzielt. Dies ist ihr erstes stärkeres Duell zuhause und es wird interessant zu beobachten, wie sie reagieren werden. Trainer Manzano hat in Rennes ein wenig unerwartet mit der stärksten Besatzung aufgelaufen und hat fast keinen der Spieler für diese Begegnung  geschont. Nur der Verteidiger Godin wurde geschont, während Reyes im Laufe des Spiels eingewechselt wurde. Godin kehrt ins Team zurück und Reyes wird wahrscheinlich von der ersten Minute an gegen seinen ehemaligen Verein dabei sein. Das bedeutet, dass sie sehr offensiv spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Perea, Miranda, Godin, Filipe – Tiago, Gabi – Arda Turan, Diego, Reyes – Falcao.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

FC Sevilla spielt in den Serien, drei Punkte zuhause, ein Punkt auswärts. Sie sind eine von drei Mannschaften in der Primera Division, die noch keine Niederlage kassiert hat. Den einzigen Patzer haben sie gemacht, als sie zugelassen haben, dass sie von Hannover in der Europaliga eliminiert werden. Die gute Seite ist, dass sie sich jetzt voll und ganz der Meisterschaft widmen können. Sie sind der Doppelbelastung nicht mehr ausgesetzt und das merkt man sehr gut, wenn sie gegen die Mannschaften, die auf der internationalen Bühne tätig sind, ranmüssen. Allerdings hat Sevilla noch kein Spiel abgeliefert, in dem sie jemanden völlig überspielt und überzeugend besiegt hat. Alle drei Siege waren minimal und mit viel Mühe erzielt, während sie bei den Remis eine Menge Glück hatten. Gegen Villarreal haben sie mit einem Spieler mehr zwei Gegentore kassiert und kaum retteten sie sich einer Niederlage. In Pamplona gegen Osasuna haben ihnen Richter sehr viel geholfen und so endete das Spiel torlos. Das letzte Spiel und gleichzeitig das zweite Derby in dieser Saison ist eine ganz andere Geschichte. Sie haben die Mannschaft aus Valencia empfangen und dieses Spiel wurde zu einem echten Krieg. Drei rote Karten und sehr viele Gelben. Das einzige Tor erzielte Kanoute, genau wie gegen Real Sociedad und er war der Held des Spiels, obwohl sie während der zweiten Halbzeit ohne zwei Spieler geblieben ist. Sie hatten auch viel Glück, weil die Gäste einen Elfmeter verschossen haben. Die Punkte sind gewonnen, aber die gesperrten Escude und Trochowski sind nicht dabei und das ist ein großes Handicap. Escude wird durch M. Caceres ersetzt, während Trochowski wahrscheinlich vom wiedergenesenen Rakitic im Mittelfeld vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – Coke, M.Caceres, Spahić, Fernando Navarro –  Medel – Jesus Navas, Perotti, Rakitić – Kanoute, Negredo.

Atletico erwies sich als ein guter Gastgeber, aber nur gegen die schwächeren Teams. Dies ist ihr erster wahrer Test, andererseits ist die Mannschaft aus Sevilla nicht so gut, wie es auf den ersten Blick aussieht wenn man sich ihre Ergebnisse anschaut. Sie weisen sehr viele Schwächen auf und es ist an der Zeit, dass sie die erste Niederlage in dieser Saison kassieren, weil sie eh geschwächt sind.

Tipp: Sieg Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei hamsterbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010