Tipp Primera Division: Atletico Madrid – Real Madrid CF

atleticomadridNur drei Tage nachdem sie den großen Sieg über Lyon gefeiert und sich ins Viertelfinale der CL qualifiziert haben, steht den Spielern von Real Madrid noch ein sehr schwieriges Spiel bevor, und zwar im Rahmen des 29. Spieltags der Premier Division. In dieser Begegnung sind sie beim Stadtrivalen Atletico Madrid zu Gast. Beide Mannschaften befinden sich in einer sehr guten Form, vor allem die zweitplatzierten Gäste, die vier Siege in Folge verzeichnet haben. Die Gastgeber haben es geschafft, einige Spiele in Folge ohne Niederlage zu absolvieren. Derzeit befinden sie sich auf dem siebten Platz der Primera Division. Beginn: 19.03.2011 – 22:00

In den letzten fünf Aufeinandertreffen war Real Madrid erfolgreicher, darunter in drei Spielen in dieser Saison und zwar zweimal im Cup und einmal in der Meisterschaft. Es ist interessant, dass Atletico Madrid auf den Sieg gegen den Stadtrivalen Real Madrid sogar 11 Jahren wartet.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Lager von Atletico Madrid ist man sehr froh, dass das Sturmduo Forlan-Aguero endlich angefangen hat, ein gutes Spiel zu zeigen. In den letzten vier Begegnungen hat dieses Duo sogar fünf Tore erzielt. Dadurch wurde noch einmal bestätigt, dass das Spiel von Atletico sehr viel von diesen beiden Südamerikanern abhängt. Sie werden sehr gut von Reyes und Tiago unterstützt, während die Abwehr angeführt vom wiedergenesenen Godin und Ujfalusi vom Spiel zum Spiel immer sicherer wirkt. Doch vor sieben Tagen im Gastspiel gegen Almeria haben sie zwei unnötige Gegentore kassiert. In den restlichen 10 Runden der Primera Division dürfen sie sich keine weiteren Patzer erlauben, wenn sie eines der internationalen Tabellenplätze erreichen wollen. Derzeit befinden sie sich drei Punkte im Rückstand auf die direkten Konkurrenten Espanyol und Athletic Bilbao. Es ist kaum zu erwarten, dass sie gerade an diesem Wochenende gegen den Stadtrivalen Real  ihren Punktestand drastische verbessern werden, aber mit einer klugen Spieltaktik des Trainers Flores können sie zumindest einen Punkt ergattern und so die positive Serie ohne Niederlagen fortsetzen. Da seine Jungs ziemlich eingespielt sind und zwar vor allem im Mittelfeld und im Angriff, hat es der junge Trainer Flores nicht nötig, irgendwelche Änderungen in der Startbesatzung vorzunehmen. Vielleicht wird nur in der Abwehr der junge Dominguez den schwachen Perea, der der Hauptschuldige für das Ausgleichstor von Almeria am letzten Spieltag gewesen ist, ersetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: de Gea – Ujfalusi, Dominguez, Godin, Filipe – Mario Suarez, Tiago, Elias – Reyes, Forlan, Aguero

Die Spieler von Real Madrid können wieder eine aufsteigende Formkurve aufweisen und das wurde durch die drei überzeugenden Siege in der Meisterschaft und den Sieg über Lyon  im Achtelfinale der CL sehr gut bestätigt. Sicherlich ist der Trainer Mourinho für das Erwachen seiner Schützlinge am meisten zuständig. In den letzten Saisons sind sie auf der internationalen Bühne regelmäßig im Achtelfinale ausgeschieden und in dieser Saison sind sie endlich weitergekommen. Man sollte noch erwähnen, dass sich der französische Stürmer Benzema in einer großartigen Form  befindet. Er war sogar der Torschütze in den letzten fünf Duellen von Real Madrid. Das Mittelfeld ist ebenfalls viel beweglicher und gefährlicher geworden, weil sie endlich einen Spieler an der Spitze des Angriffs haben, der die Bälle, mit denen er versorgt wird, sehr gut umsetzten kann. Die Abwehr spielt auf der Höhe. In den letzen fünf Begegnungen haben sie nur ein Gegentor kassiert. Die positive Atmosphäre im Team ist zum richtigen Zeitpunkt gekommen. Die Champions League nähert sich dem Ende, während sie in der Primera Division fünf Punkte im Rückstand auf den führenden FC Barcelona sind. Bald erwartet sie das große Derbyspiel, das sogenannte „El Clasico“ und zwar im eigenen Stadion, wo sie versuchen werden, sich für die große Blamage aus dem Hinspiel zu rächen. Mit dem gleichen Gegner werden sie auch im spanischen Cup ihre Kräfte messen. Deshalb ist es für den Trainer Mourinho sehr wichtig, dass die meisten Spieler gesund sind. Nur der verletzte Higuain ist schon länger nicht dabei. In dieser Begegnung können wir einige Änderungen in der Startformation erwarten, vor allem im Mittelfeld, weil Ronaldo und Khedira angeschlagen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Sergio Ramos, Pepe, Carvalho, Marcelo – Khedira (Diarra), Xabi Alonso – Di Maria, Ozil, Cristiano Ronaldo (Granero) – Benzema

Wenn man bedenkt, dass Mourinho so viele Trophäen wie möglich in einer Saison gewinnen will, so wird  wahrscheinlich die gleiche Startformation wie im Spiel gegen Lyon auflaufen. In diesem Fall tragen dann die Gäste die Favoritenrolle. Auf der anderen Seite haben wir den hochmotivierten Gastgeber, der sich nach 11 Jahren so sehr wünscht, den Stadtrivalen endlich zu bezwingen oder zumindest ungeschlagen zu bleiben. Dies könnte ihnen mit der aktuellen Form sehr leicht gelingen. Wenn man aber bedenkt, dass Real Madrid die Punkte in diesem Moment viel nötiger hat, dann ist es besser, den Tipp durch den minimalen Sieg der Gäste abzusichern.

Tipp: Asian Handicap +1 Atletico MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010