Tipp Primera Division: Atletico Madrid – Real Saragossa

atleticomadridBeide Mannschaften befinden sich im unteren Tabellenteil. Von Real Saragossa wurde eine schlechte Platzierung erwartet, während Atletico völlig versagt hat und sich in einer großen Krise befindet, die immer noch andauert. Das gemeinsame der beiden Mannschaften ist, dass sie in der letzten Runde ohne erzieltes Tor besiegt worden sind, genau wie die Tatsache, dass sie zu Gast noch niemanden besiegt haben. Letzte Saison hat Atletico in beiden gegenseitigen Duellen mit jeweils 1:0 gesiegt und Saragossa hat in Madrid das letzte Mal im Jahr 2006. triumphiert. Beginn: 30.10.2011. – 20:00

Darauf haben sie in Madrid sicher nicht gehofft, als sie in der Sommertransferzeit ein paar tolle Verstärkungen geholt haben. Offensichtlich bedeute allein der Einkauf von guten Spielern nicht, dass sie auch ein gutes Team, das gut spielt haben, werden und Atletico ist das beste Beispiel dafür. Nicht nur dass sie nicht gut spielen, sondern sie blamieren sich sogar in manchen Situationen. Sie sind ohne Sieg in sieben Duellen in Folge und dabei haben sie nur zwei Tore verbucht, alle Wettbewerbe mit einbezogen. Ein wenig unglaublich klingt die Angabe dass sie bei vier Gastspielen in der Primera Division bis jetzt keinen einzigen Treffer verbucht haben und neun Gegentore haben sie kassiert. In der Europaliga haben sie nur einen zu Gast verbucht, obwohl es in diesem Wettbewerb für sie gar nicht so schlecht läuft. Sie haben eine Leistung von einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage. Die Meisterschaft ist ein viel größeres Problem und sie hängen hinter den Führenden schon über zehn Punkte zurück. In der letzten Runde sind sie in Bilbao solide gewesen, bis ca. 20 Minuten vor dem Ende und dann haben sie drei Gegentore kassiert. Das ist ein neues Debakel gewesen. Das einzige Tor das sie in den letzten fünf Auftritten erzielt haben, ist das bei dem Elfmeter im Remis gegen Mallorca, vor zwei Runden in Madrid gewesen. Damit es noch schlimmer wird, stehen Trainer Manzano alle Spieler zu Verfügung, also kann keine Entschuldigung in den Verletzungen gesucht werden. Deswegen wird es auch für ihn ein wenig unsicher und das ist ein sehr wichtiges Match für ihn, in das er mit einer ziemlich offensiven Aufstellung reingehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Silvio, Miranda, Godin, Filipe – Gabi – Arda Turan, Diego, Reyes – Falcao, Adrian.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Auch Saragossa befindet sich in einer Miniserie von zwei Niederlagen in denen sie keinen einzigen Treffer erzielt haben. Davor haben sie aber eine Serie von drei Matches ohne Niederlage gehabt, in der sie einen Punkt zu Gast bei Villarreal verbucht und zu Hause Espanyol besiegt haben. Das alles zeigt dass sie zu Oszillationen neigen und dass sie schwer eine etwas längere positive Serie erreichen können. Jetzt müssen sie aber verhindern dass sich die negative Serie verlängert, aber das Spiel das sie zeigen versprich überhaupt nichts. Sie haben sich in der letzten Runde gegen Valencia ziemlich angestrengt, haben aber auf die schlimmste Art verloren und zwar mit einem Tor im Finish, als sie die Mannschaften gewesen sind, die an einem Treffer näher war. Schlimmer ist aber der Auftritt aus der vorletzten Runde, als sie in Pamplona bei Osasuna das Spiel schon nach einer halben Stunde verloren haben, indem sie in diesem Zeitraum drei Gegentore kassierten. Gerade die Gastspiele sind das größte Problem, da sie immer noch auf einen Sieg warten, wobei sie zwei Remis haben. Interessant ist auch dass sie alle fünf Tore bei zwei Gastspielen erzielt und wieder nicht gewonnen haben. In Sevilla bei Betis haben sie drei verbucht und verloren, bei Villarreal zwei und es ist ein Remis gewesen. Zu Hause haben sie ein Tor weniger verbucht und haben zwei Siege und ein Remis, was auch ziemlich ungewöhnlich ist. Was die Aufstellung betrifft, hat sie bei den letzen zwei Spielen nur eine Veränderung erllitten. Gegen Valencia haben sie etwas offensiver angefangen, dann hat anstatt Lafita Ruben Micael gespielt. Aber Trainer Aguirre hat schon in der ersten Auswechselung im Spiel gerade Lafita anstatt Ruben rein geschickt, also ist jetzt zu erwarten dass er die Aufstellung aus Pamplona zurückholt, obwohl auch sie nicht gut gespielt hat, ganz im Gegensatz.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Roberto – Juarez, Mateos, da Silva, Paredes – Ponzio, Fernando Meira – Barrera, Lafita – Luis Garcia, Helder Postiga.

Atletico muss gewinnen und wird sicher von der ersten Minute an ganz offensiv spielen. Sie haben eine schlechte Serie, aber zu Hause sind sie viel besser und nur einmal bis jetzt haben sie den Ball aus eigenem Netz rausgeholt. Sie haben genauso viele Tore verbucht wie viel sie zu Gast kassiert haben und sie haben zwei überzeugende Siege. Saragossa wird in so einem Umfeld ihre Serie von Niederlagen schwer beenden können. Vielleicht wird Atletico sogar etwas überzeugender siegen.

Tipp: Asian Handicap -1 Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 12bet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010