Tipp Primera Division: Atletico Madrid – Villarreal CF

atleticomadridWenn wir nach den Namen der Spieler die in diesen Klubs spielen richten würden, sowie des allgemeinen Werts der Teams, dann wäre das ohne Dilemmas ein großes Derby dieser Runde. Aber beide Teams haben versagt und befinden sich nicht mal in der Nähe der Tabellenpositionen die sie sich erwünscht haben. Atletico ist irgendwo in der Tabellenmitte mit einer sehr schlechten Gastleistung, während Villarreal noch schlechter ist und sich momentan in der Abstiegszone befindet, auch mit einer sehr schlechten Leistung außerhalb des eigenen Terrains. Das gemeinsame ist ihnen auch, dass sie sich in der vierten Runde des Cups blamiert haben und beide haben auch in der Winterpause die Trainer gewechselt. In den letzten Saisons ist Villarreal in den direkten Duellen etwas erfolgreicher, aber letzte Saison haben beide Teams den Heimvorteil ausgenutzt und Siege verbucht. Beginn: 15.01.2012. – 12:00

Atletico befindet sich in der Tabellenmitte und vor dem Saisonanfang haben sie angekündigt, dass sie sogar den großen Zweier an der Tabellenspitze gefährden werden. Angesichts des Spielkaders der ihnen zu Verfügung steht, sind diese Ankündigungen gerechtfertigt gewesen, aber nur solange bis die Meisterschaft angefangen hat. Gleicht am Start haben sie ein paar schlechte Ergebnisse verbucht, dann haben sie durchgestartet, aber nur zu Hause, während die Gastspiele ein großes Problem bis zur Winterpause gewesen sind. Damit alles noch schlimmer wird, haben sie auch zu Hause ein wenig nachgelassen und mussten sich mit der Position in der Tabellenmitte zufriedenstellen. Trainer Manzano hat die Elimination aus dem Cup seitens des Drittligisten Albacete und zwar mit zwei Niederlagen den Job gekostet und er wurde Ende des Jahres abgesetzt. Der ehemalige Spieler dieses Klubs, Diego Simeon ist angekommen und beim ersten Match, einem schweren Gastspiel bei Malaga, haben sie einen Punkt verbucht, was überhaupt kein schlechtes Ergebnis ist, angesichts der bisherigen Leistung bei den Gastauftritte, wo sie davor nur ein Remis hatten, während alles andere Niederlagen gewesen sind. Die Veränderung die Simeon vorgenommen hat, ist eine ziemlich geschlossene Formation bei diesem Gastspiel, also wundert das 0:0 am Ende nicht. Er hat die Defensivspieler Arda Turan und Adrian auf der Bank gelassen und im Vordergrund ist nur Falcao gewesen. In diesem Match müssten sie aber doch viel offensiver sein, also wird der gutgelaunte Stürmer Adrian wahrscheinlich auf das Spielfeld von der ersten Minute an rauslaufen. Die Probleme schaffen auch die Gelben Karten und Alvaro Dominguez und Pere, was bedeutet, dass Miranda und Silvio spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Silvio, Miranda, Godin, Filipe – Tiago, Gabi – Juanfran, Diego – Adrian, Falcao Werbung2012

Ein wenig unglaublich hört sich die Angabe an, dass Villarreal schon seit neun Spielen in allen Wettbewerben keinen Sieg hat. Den letzten Triumph haben sie Mitte November zu Hause gegen Betis verbucht und danach haben sie nur noch dreimal unentschieden gespielt. In der Meisterschaft beide Male auf heimischem Terrain und zu Gast ist das im Cup gegen den Zweitligisten Mirandes gewesen, dem sie ermöglicht haben die größte Sensation im Cup zu werden, nachdem sie von ihnen im „El Madrigal“ Stadion besiegt wurden. In der Champions League haben sie sich blamiert und nur Niederlagen erlebt. Was die Gastspiele in der Primera betrifft, haben sie noch Niemanden besiegt. Nur dreimal haben sie Remis verbucht und die Leistung von nur drei erzielten Toren ist die schlechteste in der Liga. Sie haben Probleme mit den Verletzungen gehabt und das hat sie, neben dem Spiel auf drei Seiten, größtenteils auch in die momentane Situation und den Existenzkampf gebracht. Auch Villarreal hat den Trainer gewechselt. Jetzt ist anstatt Garrido Francisco Molina gekommen und schon beim ersten Spiel konnte man einen Fortschritt sehen. Sie haben einen tollen Spielstart gegen Valencia und eine Führung von 2:0 gehabt, haben es aber nicht ausgehalten und haben nur einen Punkt verbucht. Molina hat eine Veränderung vorgenommen. Rechtsaußen ist Angel Lopez gewesen und ein wenig unerwartet sind Guzman und Camunas auf der Bank geblieben. Das hat sich als eine solide Lösung gezeigt, also ist zu erwarten dass bei diesem Spiel nichts verändert wird, mit einer vielleicht etwas vorsichtigeren Aufstellung auf dem Terrain.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego Lopez – Angel Lopez, Gonzalo Rodriguez, Zapata, Joan Oriol – Borja Valero, Marcos Senna, Bruno, Cani – Nilmar, Marco Ruben

Beide Teams haben bis jetzt versagt und besonders die Gäste, also ist das hier ein sehr wichtiges Spiel für beide. Beide Teams haben auch neue Trainer, aber der Gastgeber hat den Heimvorteil, wo sie viel besser sind, während Villarreal zu Gast sehr schlecht ist.

Tipp: Sieg Atletico Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Atletico ist auch ein ziemlich effektiver Gastgeber und da die Gäste nichts zu verlieren haben, ist es zu erwarten, dass auch sie wenigstens einmal treffen. Dazu ist die Abwehr des Gastgebers ein wenig geschwächt, was Nilmar und die anderen ausnutzen könnten und bei dem Gastgeber „verzeihen“ Falcao und Adrian auf heimischem Terrain fast keinem so etwas.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei 12bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010