Tipp Primera Division: CA Osasuna – Espanyol Barcelona

osasunaVon den drei Duellen der spanischen Primera Division, die am Dienstag gespielt werden, ist dieses in Pamplona das interessanteste. Die Gastgeber befinden sich auf dem sechsten Tabellenplatz, während die Gäste den neunten Platz belegen. Diese beiden Mannschaften werden durch nur einen Punkt getrennt und dementsprechend führen sie einen harten Kampf um die Europaliga-Tabellenplätze. Beide Teams haben am letzten Spieltag schlecht gespielt. Im Hinspiel in Barcelona feierte Osasuna einen 2:1-Sieg, während Esoanyol in den letzten drei Gastauftritten in Pamplona bezwungen wurden und zwar jedes Mal ohne ein erzieltes Tor. Beginn: 10.04.2012 – 20:00

In den letzten beiden Runden hat Osasuna richtige Katastrophen erlebt. Die 5:1-Niederlage gegen Real ist keine große Sensation, obwohl das Spiel in Pamplona stattfand, aber die 6:0-Niederlage gegen Rayo Vallecano ist definitiv beschämend und macht den guten Eindruck von Osasuna in dieser Saison kaputt. Diese hohen Niederlagen haben auf jeden Fall Spuren auf das Selbstbewusstsein der Spieler hinterlassen. Man sollte erwähnen, dass Osasuna einige solche Situationen in dieser Saison bereits hatte wie z.B. im Nou Camp Stadion als sie eine 8:0-Niederlage kassierten, während sie im Santiago Bernabeu Stadion eine 7:1-Niederlage kassierten. Allerdings ist Rayo keine gute Mannschaft wie Barcelona und Real und deshalb werden jetzt die Spieler sehr viel kritisiert. Lamah war gesperrt und das stellte ein großes Handicap dar, aber seine Abwesenheit rechtfertigt diese hohe Niederlage nicht. Der Stürmer Ibrahima Balde kehrte ins Team zurück. Trainer Mendilibar war nicht auf der Bank, weil er nach dem Ausschluss gegen Real bestraft wurde. All dies hat sich negativ auf das Team ausgewirkt. Der Mittelfeldspieler Annuziata wurde überraschend eingesetzt, während Cejudo auf der Bank blieb. Bis zur Halbzeit lagen sie im 4:0-Rückstand. Dann nahm der Co-Trainer Sanchez Benito drei Wechsel vor. Es wurden Cejudo, Timor und der wiedergenesene Ibrahima Balde eingewechselt. Es half nichts und jetzt müssen sie versuchen, vor eigenen Fans eine gute Partie abzuliefern. Lamah kehrt ins Team zurück, es gibt keine neuen Verletzungen und Strafen, sodass sie mit der fast stärksten Besatzung auflaufen können.

Voraussichtliche Aufstellung Osasuna: Andres Fernandez – Damia, Roversio, Miguel Flano, Raitala – Punal, Nekounam – Cejudo, Raul Garcia – Nino, Lekić Werbung2012

Espanyol befindet sich in einer Serie von vier sieglosen Spielen, aber  man kann nicht sagen, dass all dies schlechte Ergebnisse waren. Die Heimniederlage gegen Malaga ist ein schlechtes Ergebnis, weil sie in Führung waren und dann zwei Gegentore im Spielfinish kassierten. Zwei Remis in der Ferne gegen Betis und Villarreal sind keine schlechten Ergebnisse, während das Heimremis gegen Real Sociedad am Samstag kein gutes Ergebnis ist, obwohl sie mit 2:0 im Rückstand lagen. In den ersten 15 Minuten kassierten sie zwei Gegentore, aber am Ende der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Halbzeit haben sie getroffen und zum Ausgleich gekommen. Mehr als das schafften sie nicht und sie mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben. Trainer Pochettino hat nach dem Remis gegen Villarreal einige Änderungen in der Mannschaft vorgenommen. Coutinho kam wie erwartet zurück, aber Weiss war nicht dabei. Erst als sich Raul Baena verletzte, wurde der Slowake eingewechselt und traf einmal. Es ist jetzt klar, dass sie mit ihm viel gefährlicher sind, sodass er diesmal von der ersten Minute an starten wird. Der Verteidiger Raul Rodriguez ist für dieses Spiel gesperrt. Er wird wahrscheinlich von Forlin vertreten. Es ist fraglich, wer auf die Position des rechten Außenspielers, wo am letzten Spieltag nicht Javi Lopez sondern Victor Sanchez spielte, agieren wird. Sanchez wurde in der Wintertransferzeit aus der Schweiz ins Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – Victor Sanchez, Forlin, Moreno, Didac – Romaric, Weiss – Sergio Garcia, Verdu, Coutinho – K.Uche

Beide Mannschaften brauchen die Punkte und deshalb werden sie hochmotiviert in dieses Spiel gehen. Die Gastgeber haben ein zusätzliches Motiv. Sie müssen sich bei ihren Fans für zwei schwere Niederlagen freikaufen. Da sie in dieser Saison ziemlich gut in Pamplona spielen, glauben wir, dass sie zumindest ungeschlagen bleiben werden. Espanyol siegt selten in der Ferne und bei diesem Gastspiel noch seltener.

Tipp: Asian Handicap 0 Osasuna 

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010