Tipp Primera Division: CA Osasuna – Espanyol Barcelona

osasunaIn diesem Duell der 24. Runde der spanischen Primera Division treffen in Pamplona zwei Teams aufeinander, die sich in einer nicht allzu guten Spielform befinden. Die Gastgeber aus Osasuna sind mittlerweile auf einem der Abstiegsplätze und Espanyol fiel nach einer Serie von drei Niederlagen auf den sechsten Tabellenplatz. Außerdem gewann im September letzten Jahres Espanyol das erste Duell der beiden Vereine. Beginn: 20.02.2011 – 17:00

Obwohl Osasuna vor drei Spieltagen das große Real bezwungen hat, muss man betonen, dass dies der einzige Sieg in den letzten 11 Ligarunden gewesen ist. Diese äußerst schlechte Spielphase brachte Osasuna in den Abstiegskampf. Direkt nach diesem Sieg gegen Real gab es ein Heimremis gegen Mallorca und danach eine Auswärtsniederlage bei Real Sociedad. All die schlechten Ergebnisse veranlassten die Vereinsführung den Trainer zu entlassen. Der entlassene Camacho wird vom 49-jährigen Luis Mendilibar ersetzt. Mendilibar ist vielen Fußballfans bekannt, weil er schon mal Valladolid und Athletic Bilbao trainiert hat. Vom gebürtigen Basken erwartet man, dass er dem Team die Siegermentalität wiederverleiht. Vor allem im eigenen Stadion galt Osasuna immer als sehr stark und in gerade diesem Bereich wird er seine ersten Änderungen ansetzen. Die erste Gelegenheit bietet sich gegen das erschütterte Espanyol, das von finanziellen Problemen geplagt wird. Der Schlüssel zum Erfolg sollte die aggressivere Herangehensweise im Angriff werden. Aus diesem Grund wird sich im Angriff dem erfahrenen Pandiani auch Camunas dazugesellen. Auch das Mittelfeld wird einige Offensivaufgaben übernehmen müssen. Die einzigen erwähnenswerten Ausfälle sind der Mittelfeldspieler Rupert, der Angreifer Aranda und der Verteidiger Damia.

Voraussichtliche Aufstellung Osasuna: Ricardo – Nelson, Flano, Josetxo, Monreal – Punal, Nekounam, Vadocz, Masoud – Camunas, Pandiani{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Nach einer fantastischen Hinrunde, die mit dem vierten Tabellenplatz abgeschlossen wurde, kommt langsam aber sicher die erste große Ergebniskrise beim Espanyol. Nach der letzten Serie von drei Niederlagen fiel das Team aus Barcelona auf den sechsten Platz und damit ist die Teilnahme an internationalen Wettbewerben ernsthaft gefährdet. All dies ist aber relativ nebensächlich, wenn man bedenkt, welch große finanzielle Probleme Espanyol hat. Die schlechten Finanzen zwangen sie zwei sehr gute Verteidiger Ruiz und Vila zu verkaufen. Der Verkauf der beiden Spieler brachte in der Abwehrreihe das große Durcheinander. Am meisten stören die beiden letzten Heimniederlagen, mit denen sie die perfekte Heimbilanz stark verunreinigt haben. Wie oben erwähnt, eine Zeitlang war das Team auf den CL-Plätzen und jetzt erscheint dieses Vorhaben nur als ein Traum. Sie müssen schnellstens eine Besserung herbeiführen, aber mit einer so löchrigen Abwehr wird das schwer umzusetzen sein. Jetzt haben sich noch David Garcia und Mattioni verletzt und im Mittelfeld wird es auch einige Änderungen geben müssen, weil Duschero, Baene und de la Pena verletzt sind. Trotz aller Schwierigkeiten ist der Ausfall des ersten Angreifers Osvald am schwierigsten, weil ihn die anderen Angreifer überhaupt nicht adäquat ersetzen können.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Kameni – Galan, Forlin, Amat, Chica – Javi Marquez, Datolo, Callejon, Verdu – Luis Garcia, Sergio Garcia

Wenn man sich nur die Tabelle anschaut, dann sollten die Gäste aus Barcelona die klaren Favoriten sein, aber die finanziellen Probleme sind sehr schwer aus den Köpfen der Spieler rauszukriegen, was man sehr gut an den letzten drei Niederlagen gesehen hat. Außerdem muss man berücksichtigen, dass Osasuna relativ heimstark ist und andererseits werden die Spieler des heutigen Gastgebers sehr motiviert sein, weil sie sich dem neuen Trainer aufzwingen wollen.

Tipp: Sieg Osasuna

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,30 bei interwetten (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl wir einen Heimsieg erwarten, sind wir der Meinung, dass der Sieg sehr knapp ausfallen wird, weil die Gäste defensivorientiert sein werden. Espanyol würde ein Punkt reichen, weil es im Moment nur darum geht, die schlechte Serie zu stoppen. Andererseits gewann Osasuna drei der fünf Heimsiege mit einem knappen 1:0, sodass alle Argumente auf der Seite eines torarmes Spiels sind.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei expekt (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010