espanyolIm späten Sonntagstermin der Primera Division werden zwei alte Rivalen ihre Kräfte messen. Beide haben die neue Saison nicht gerade sehr gut angefangen und ganz unterschiedlich haben sie die Letzte beendet. Espanyol hat um die Existenz gekämpft, während Bilbao die Europaliga erkämpft hat, wo er mit etwas Glück auch die Platzierung in die Gruppenphase erreicht hat. Was die gegenseitigen Duelle angeht gibt es da viele Besonderheiten. In letzter Zeit gewinnen beide Teams auf eigenem Terrain. Beginn: 11.09.2011. – 22:00

Espanyol hat in Bilbao das letzte Mal im Jahr 2001 gefeiert und Athletic hat in Barcelona seit 1998 nicht gewonnen. In der Zwischenzeit sind nur ein paar Matches unentschieden gewesen.

Espanyol hat die Saison schlecht angefangen, da sie von Mallorca besiegt worden sind, aber ihr schlechtes Spiel besorgt uns noch mehr. Sie haben praktisch sich selber besiegt, angesichts des Eigentors von Raul Baena, das sich als entscheidend herausgestellt hat. In der Transferzeit haben sie viel verändert und hauptsächlich sind Stürmer weggegangen. Sie haben sich somit von Callejon und Osvaldo verabschiedet, was ihnen offensichtlich nicht ausgereicht hat und sie haben dann auch Luis Garcia nach Zaragoza verkauft. Auf diese Positionen haben sie den Veteranen Pandiani und den jungen Portugiesen Rui Fonte geholt. Aber die entscheidenden Verstärkungen sind doch Innenverteidiger Hector Moreno aus AZ Alkmaar und Mittelfeldspieler Juan Angel Albin aus Getafe. Beide haben ihren Platz im Team auf Mallorca besetzt, genau wie der erwähnte Rui Fonte und der linke Außenspieler Didac, der aus Milan gekommen ist. Noch eine wertvolle Verstärkung ist der Nationalspieler der Elfenbeinküste, Romaric, der aus Sevilla gekommen ist. Er wird im Mittelfeld von großem Nutzen sein, spielt aber immer noch nicht. Das Spiel von Espanyol dreht sich um den Mittelfeldspieler Javi Marquez. Das hat man auch in der ersten Runde gesehen, als er wegen des schwachen Spiels, das die ganze Mannschaft geschwächt hat ausgewechselt wurde. Die erwähnte Verstärkung Albin ist erst in der zweiten Halbzeit ins Spiel reingegangen und zwar anstatt Garcia. Da Garcia den Klub verlassen hat liegt da die Antwort wer anstatt ihm dieses Spiel anfange wird.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Alvarez – Javi Lopez, Amat, Moreno, Didac – Raul Baena, Javi Marquez – Verdu, Albin – Rui Fonte, Alvaro.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Gleich am Start der neuen Meisterschaft hat Athletic seine Fans enttäuscht. Die Auslosung hat ihnen die schwächste Mannschaft der Liga  und Aufsteiger in der Primera Division, Rayo Vallecano und zwar zu Hause zugeteilt. Das aber hat nicht gereicht um den ersten Sieg zu verbuchen. Das Remis von 1:1 wurde als Niederlage angenommen und wenn man noch dazugibt, dass sie gegen den türkischen Trabzonspor in den Playoffs der Europaliga zu Hause ohne Tore gespielt haben, dann ist es klar dass sie immer noch nicht in der richtigen Form sind. Sie haben auch ein starkes Freundschaftsspiel gegen Tottenham gespielt und wurden mit 2:1 besiegt. Es ist ein wahres Glück das Trabzonspor wegen der Affäre mit Fenerbahce in die Champions League reingeworfen wurde. Die Revanche gegen die Türken wurde somit nicht gespielt und Bilbao ist automatisch in der Europaliga gelandet. Das ist das erste Ziel gewesen, aber die Ambitionen in der Meisterschaft sind auch groß. Sie haben eine großartige Mannschaft die sich in der Transferzeit nicht geändert hat. Sie ist sogar reicher, um den jungen Nationalspieler Ander Herrera, der aus Zaragoza gekommen ist. Sie sind auch die Mannschaften mit den wenigen Transfers in diesem Sommer, obwohl sie vor ein paar Tagen auch Orbaiz nach Olympiakos verkauft haben. Sie haben natürlich auch ihre Politik, das für diesen Klub nur Basken spielen dürfen, nicht geändert. Man sollte erwähnen dass sie auch einen neuen Trainer haben, Marcelo Bielsa, der sicher ein paar Neuigkeiten mitgebracht hat, auf welche die Spieler noch nicht gewohnt sind. Vieles hat in der ersten Runde nicht funktioniert, aber es ist klar dass diese Aufstellung besser spielen kann und muss. Es sind auch ein paar Auswechselungen zu erwarten. Auf der rechten Außenseite sollte Iraola anfangen und im Mittelfeld Gabilondo, während auch erwartet wird dass der teuerste und beste Spieler Fernando Llorente endlich anfängt zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, San Jose, Amorebieta, de Marcos – Javi Martinez, Iturraspe – Gabilondo, Ander, Iker Munian – F.Llorente. 

Dieses Mal haben wir uns entschieden gegen die Tradition zu spielen, obwohl wir uns nicht ganz sicher sind, dass Athletic in diesem Match auch gewinnen kann. Wir sind überzeugt dass sie einer Niederlage entgehen können, weil sie in diesem Moment eine viel bessere Mannschaft sind, obwohl sie nicht gerade sehr gut spielen. Es ist an der Zeit dass sie ein gutes Spiel liefern, während Espanyol, seit Luis Garcia weg ist Probleme mit der Form hat und das sollte sich im Spiel auch anmerken lassen.

Tipp: Asian Handicap 0 Athletic Bilbao

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei hamsterbet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010