espanyolDie Fußballer in der spanischen Primera Division haben nicht viel Zeit zum Ausruhen weil sie, nach dem harten Wochenende schon diese Woche Verpflichtungen im Rahmen der regulären 26. Runde erwarten. Die erste Begegnung, die wir analysieren werden findet in Barcelona statt, wo die Heimmannschaft aus Barcelona den RCD Mallorca empfängt. Das ist nebenbei ein Duell zweier Teams die in letzter Zeit große finanzielle Probleme haben, was sich natürlich auch auf ihre Ergebnisse widerspiegelte. Espanyol hat es aber geschafft, sich weiterhin auf dem hohen fünften Platz zu halten, während sich die Mannschaft aus Mallorca, obwohl sie den 11. Platz belegt, solide sieben Punkte oberhalb der Gefahrenzone befindet. Beginn: 01.03.2011 – 20:00

 

In Hinspiel hat Espanyol einen minimalen 1:0-Sieg auf Palma de Mallorca gefeiert und die letzten zwei Duells dieser beiden Teams, die in Barcelona gespielt wurden, haben ohne Sieger geendet.  

Nach einer großartigen Hinrunde, die sie sogar auf dem hohen vierten Platz beendet haben, sind die Fußballer von Espanyol in eine große Ergebniskrise gefallen. Und zwar weil sie mit vier Niederlagen hintereinander um zwei Tabellenplätze gefallen sind und somit ernst die Qualifizierung für die Europaliga gefährdet haben. Und doch haben sie, vor drei Tagen im eigenen Sttadion diese unangenehme Serie unterbrochen und mit einem hohen Sieg über Sociedad wieder die fünfte Position eingenommen. Aber was auch wichtiger ist, sie haben das wackelige Selbstbewusstsein gerade vor dem Meisterschaftsfinish wieder erlangt. Da sie nämlich mit finanziellen Schwierigkeiten kämpfen mussten, waren die Vereinsführung vor ca. einem Monat dazu gezwungen ein paar sehr gute Spieler zu verkaufen, während sie auch denen die geblieben sind die Gehälter gekürzt haben, was sich natürlich auch auf dem Feld widespiegeln musste. Aber anscheinend wurden auch diese Sachen ausgeglitten, da wir im Spiel gegen Sociedad die Chance hatten wieder das alte Espanyol zu sehen, das flatternd spielt und viel rennt, was ihnen eigentlich auch die ersten Punkte im letzen Monat einbrachte. Trainer Pochettino glaubt dass er auch im Duell mit Mallorca wieder mit solchem Spiel weitermachen wird, auch wenn er immer noch nicht mit seinem besten Torschützen Osvald rechnen kann. Osvald wurde vor zwei Monaten verletzt. Ausfallen werden der verletzte Innenverteidiger Forlin und der Mittelfeldspieler Baena, während nach langer Zeit der junge Brasilianer Mattioni auf die Position des rechten Verteidigers zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Kameni – Mattioni, Galan, Amat, David Garcia – Javi Marquez, Datolo, Verdu – Callejon, Luis Garcia, Sergio Garcia{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Obwohl sie den größten Teil der Saison tapfer und mit allen Schwierigkeiten die ihnen zugestoßen sind, vor allem die finanzieller Natur, überraschend gut waren, haben die Spieler von Mallorca in Laufe des letzten Monats ein wenig schlappgemacht. In dieser Zeit haben sie nämlich nur zwei Mal Punkte gewinnen können und zwar nach dem Heimsieg über Athletic Bilbao, und gleich danach haben sie ein Gastremis bei Osasun gespielt. In den übriggebliebenen drei Begegnungen mussten sie hängenden Kopfes das Feld verlassen. So haben sie auch in den letzen zwei Runden Niederlagen erlitten, bei dem Gastspiel bei Sociedad und vor drei Tagen zu Hause von dem aktuellen Meister Barcelona. Trainer Laudrup ist am meisten über die Tatsache besorgt, dass sie in fünf Spielen nur zwei Treffer erzielt haben. Trotzdem, dank der Punkte aus der Hinrunde hat Mallorca immer noch einen guten Abstand im Gegensatz zu den Mannschaften aus der Gefahrenzone. Wenn sie diese Platzierung in den übrigen 13 Runden der Primera behalten wollen, müssen sie aber sicher dringend die Toreumsetzung verbessern. Für die Begegnung mit Espanyol kann Trainer Laudrup mit den verletzen Stürmern Casadesus und Enricha nicht rechnen und auch nicht mit dem Mittelfeldspieler Ramis, wessen Platz in der letzen Reihe wieder, der völlig erholte Ruben einnehmen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Cendros, Nunes, Ruben, Ayoze – Marti, Joao Victor, Castro, de Guzmán – Nsue, Webo

Bei der Begegnung von zwei Teams, die beide mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben, die „aufgewachte“ Heimmannschaft hat doch etwas größerer Chancen, einen Dreier zu holen. Sie haben schon im letzen Spiel gezeigt dass sie raus aus der Krise sind und dass sie vor ihren Fans wieder ziemlich glaubhaft wirken. Auf der anderen Seite spielt Mallorca diese Saison bei den Gastspielen ziemlich defensiv und ihr Hauptziel ist es keinen Treffer zu kassieren. Aber dieses Mal wird es ihnen auf jeden Fall schwer fallen, sich den Angriffen der gelaunten Gastspieler zu wiedersetzen.

Tipp: Sieg Espanyol

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Außer dem Sieg der Heimmannschaft, sollte es in diesem Spiel nicht viele Treffer geben da Mallorca mit ihrem klassischen Bunker sehr schwer Torre kassiert. Und für die Heimmannschaft ist es am wichtigsten, einen Dreier zu holen so werden sie sich sicherlich mit einem minimalen Sieg zufrieden geben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010