Tipp Primera Division: FC Barcelona – Valencia CF

barcelonaHier haben wir ein großes Derby dieser Runde und das vierte direkte Duell in dieser Saison für das zweiplatzierte Barcelona und das viertplatzierte Valencia. Interessant ist das Barcelona einen größeren Rückstand hinter Real hat, als es ihr Vorsprung vor Valencia ist. Valencia ist mit acht Punkten vor der Begleitung und so viel hängt sie auch hinter den Kataloniern zurück. Beide sind in ihren europäischen Auftritten zu Gast erfolgreich gewesen und Valencia hat auch in der letzten Meisterschaftsrunde gefeiert, im Gegensatz zu Barcelona. In ersten Saisonteil ist es im Mestalli Stadion in einem interessanten Spiel 2:2 gewesen und im Cup ist Barcelona in zwei Matches erfolgreicher gewesen. Beginn: 19.02.2012. – 22:00

Die Niederlage in Pamplona letzten Samstag hat Barcelona sicher schwer getroffen, aber nicht so sehr dass sie in der Champions League versagen. Es ist ihnen bewusst dass sie Real schwer einholen können und somit wollen sie ihre Chancen auf der anderen Seite auf keinen Fall kaputtmachen. Deswegen sind sie in Leverkusen mit der Entschlossenheit rausgelaufen, schon im ersten Match mit Bayern, zu zeigen wer der Favorit ist und das ist ihnen auch gelungen. Das ist keine Spitzenleistung gewesen, aber sie haben drei Tore verbucht, einen sicheren Sieg erreicht, der ihnen ein leichtes Rückspiel ermöglicht. Trainer Guardiola hat dieses Mal nicht experimentiert und hat seine stärkste Mannschaft auf den Platz geschickt. Alexis Sanchez ist der beste Einzelspieler mit zwei Toren gewesen, während wieder Messi getroffen und einmal assistiert hat. Am Anfang des zweiten Teils haben sie eine kleine Krise gehabt als sie auch den einzigen Gegentreffer kassiert und dem Gegner ein paar gute Chancen erlaubt haben. Aber der Qualitätsunterschied ist sichtbar gewesen, obwohl Xavi und Pique nicht dabei gewesen sind. Busquets ist wieder zurück und auch Iniesta hat endlich wieder das Match gestartet. Der einzige der versagt hat ist Stürmer Adriano und bei diesem Spiel wird er wahrscheinlich auf der Bank bleiben und Pedro wird spielen. Dani Alves hat fünf Gelbe Karten und wird ausruhen, was bedeutet dass rechts außen Puyol und als Innenverteidiger Mascherano spielen könnte. Auch Keita ist aus Afrika zurück und vielleicht spielt auch er im Mittelfeld, während Xavi wieder nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Puyol, Pique, Mascherano, Abidal – Busquets – Iniesta, Fabregas – Messi, Sanchez, Pedro Werbung2012  

Valencia kann bis jetzt ziemlich zufrieden sein. In der Meisterschaft sind sie dritter und den einzigen Fehler in dieser Saison und den Misserfolg in der Champions League kompensieren sie mit einer guten Fortsetzung in der Europaliga. Im Cup wurden sie von Barcelona eliminiert, was auch zu erwarten gewesen ist. Nach dieser Elimination haben sie zwei tolle Matches gespielt, in denen sie gewonnen haben, wobei sie kein einziges Gegentor kassiert haben. In der letzten Meisterschaftsrunde haben sie auf dem eigenen Terrain Sporting mit 4:0 deklassiert und das ist ihr überzeugendster Meisterschaftssieg in dieser Saison gewesen. Am Donnerstag haben sie im ersten Spiel des Sechstzehntelfinales der Europaliga mit 1:0 zu Gast bei dem ungemütlichen Stoke gefeiert, womit sie einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht haben. Im Gegensatz zum Match gegen Sporting, hat Trainer Emery ein paar Veränderungen vorgenommen. Er hat u.a. entschieden den besten Schützen Soldado auszuruhen und er ist dann erst im Finish des Spiels reingegangen. Auch der rechte Außenspieler Miguel ist auf der Bank geblieben und auch die Mittelfeldspieler Albelda und Jordi Alba haben ausgeruht. Sie haben trotzdem gefeiert. Interessant ist dass gegen Sporting Jonas zwei Tore verbucht hat und zwar nach dem er von der Bank aus reingegangen ist. Soldado ist in einer kleinen Krise, wird aber gegen Barcelona natürlich spielen und wahrscheinlich der einzige Spieler im Vordergrund sein. Es ist zu erwarten dass Emery Albelda wieder in die Startelf aufstellt und vielleicht auch Banega ins Mittelfeld, sowie Miguel rechts außen. Torwart Diego Alves ist offensichtlich raus aus dem Team, da in den letzten zwei Spielen Guaita vor dem Tor steht. Ein großes Problem in der Abwehr ist die Abwesenheit von Victor Ruiz.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita –Miguel, Rami, Dealbert, Mathieu – Banega, Albelda – Feghouli, Jonas, Piatti – Soldado

Das ist ihr drittes direktes Duell in einer kurzen Zeit und der vierte in dieser Saison. Nur im ersten Meisterschaftsduell wurden viele Tore gesehen, als es 2:2 gewesen ist. Im Cup ist es 1:1 und 2:0 gewesen und wir sind der Meinung dass es in diesem Duell endlich wieder etwas offener sein könnte, da Barcelona der Titel langsam aus den Händen gleitet und jetzt für die Fans spielen wird, also maximal offensiv. Valencia hat sowieso nichts zu verlieren und wird versuchen, endlich einen Treffer im Nou Camp zu verbuchen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 12bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010