Tipp Primera Division: FC Sevilla – FC Malaga

sevillaDas vierte Mal in dieser Saison treffen zwei andalusische Mannschaften, die mit der aktuellen Tabellenplatzierung überhaupt nicht zufrieden sein können, aufeinander. So befindet sich der heimische FC Sevilla nach 21 Spieltagen auf dem achten Tabellenplatz und ist bereits jetzt elf Punkte im Rückstand auf den viertplatzierten FC Valencia, während die Gäste aus Malaga nach drei Niederlagen in Folge im Tabellenkeller verweilen und zwar vier Punkte im Rückstand auf die Mannschaften oberhalb der Gefahrenzone. Beginn: 06.02.2011 – 17:00

Es ist interessant, dass FC Sevilla in den letzten vier Duellen gegen Malaga einen Sieg gefeiert hat, wobei in acht von zehn Duellen minimal drei Treffer pro Spiel erzielt wurden.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Während sie im Halbfinale des Königs-Cup zwei Niederlagen gegen Real Madrid kassiert haben, haben die Spieler aus Sevilla ihre Spielform in der Meisterschaft einigermaßen verbessert. So haben sie nach einem überzeugenden Sieg über Levante am vorletzten Spieltag ein Remis im Auswärtsspiel in La Coruna vor sieben Tagen gespielt. Ansonsten gilt die Mannschaft des Trainers Manzano als eine der effizientesten Mannschaften der Liga und dies wird durch die Einheitlichkeit ihrer Angreifer Negreda, Kanoute und Luis Fabiano, die jeweils acht Tore geschossen haben, bestätigt. Auf der anderen Seite gelingt es der Abwehr angeführt vom Torwart Palop irgendwie nicht, ihre Reihen zu konsolidieren, so dass nur die beiden letztplatzierten Mannschaften, Almeria und Malaga mehr Gegentore als sie kassiert haben. Das Problem ist mit den ständigen Ausfällen der Abwehrspieler eng verbunden, und zwar aufgrund vielen Verletzungen und einer Menge kassierten gelben und roten Karten. Gerade in der Begegnung mit Deportivo haben der Torwart Palop und der Verteidiger Sanchez rote Karte bekommen, während der verletzte Verteidiger Dragutinovic, sowie die Mittelfeldspieler Guarente, Cigarini und Renato ausfallen werden. In der Transferzeit wurden zwei junge und talentierte Mittelfeldspieler, der chilenische Medela und der kroatische Rakitic ins Team geholt. Rakitic soll am Sonntag in der Startformation auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – Dabo, Escude, Caceres, Navarro – Zokora, Navas, Perotti, Rakitić – Negredo, Luis Fabiano

Die Gäste aus Malaga reisen nach einer katastrophalen Serie von zwei Remis und drei Niederlagen in Folge nach Sevilla, wobei sie zuvor im Königs-Cup gerade von Sevilla aus dem Rennen eliminiert wurden. Deshalb wundert nicht, warum diese Mannschaft nach 21 gespielten Runden im unteren Teil der Primera Division verweilt. Sie haben am meisten Gegentore in der Liga kassiert, und zwar 47. Das bedeutet, dass die Schützlinge des Trainers Pellegrini 2,5 Tore im Durschnitt kassieren, weshalb die Vereinsführung beschlossen hat, den erfahrenen Verteidiger Demichelis zu verpflichten, genau wie den Torwart Asenjo. Diese beiden Spieler sollten die entstandene Lücke aufgrund der Verletzung des ersten Torwarts Ruben und Gamez schließen. Der Trainer Pellegrini hat beschlossen, das Mittelfeld zusätzlich zu verstärken und zwar durch Camacho, Maresco und Julio Baptista, während er mit der Leistung im Angriff angeführt vom jungen kolumbianischen Rondon, der bisher achtmal getroffen hat, zufrieden ist. In der Mannschaft aus Malaga hoffen auf ein schnelles Spiel im Mittelfeld, wenn der erholte Duda ins Team zurückkehrt und wenn sich die Neuzugänge in die Mannschaft integrieren. Außer Ruben und Gamet werden noch die Mittelfeldspieler Apono und Sandro Silva ausfallen, während die Verteidiger Demicheles und Rosario nach der Sperrung wieder dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Asenjo – Rosario, Weligton, Demichelis, Mtiliga – Duda, Eliseu – Julio Baptista, Camacho, Maresca – Rondon

Obwohl viele auf den Sieg von Sevilla in dieser Begegnung tippen werden, sind wir der Meinung, dass die Mannschaft aus Malaga nicht allzu früh abgeschrieben sein soll. Sie befindet sich zwar auf dem letzten Tabellenplatz, aber es ist nur Frage der Zeit, wenn die Schützlinge des Trainers Pellegrini, die mit fünf Spielern verstärkt wurden, anfangen werden, ein gutes Spiel abzuliefern. Deshalb empfehlen wir ihnen, diesen Tipp anzuspielen, weil er ziemlich sicher ist, wenn man die aktuelle Form der Abwehrspieler in den beiden Mannschaften berücksichtigt.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,03 bei 10bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010