Tipp Primera Division: FC Sevilla – Granada CF

sevillaDie zehnte Runde der Primera Division schließen zwei ziemlich unterschiedliche Teams. Beide Teams sind aber aus dem Süden Spaniens, was dieses Duell noch interessanter macht. FC Sevilla befindet sich auf dem fünften Tabellenplatz und ist eine von drei ungeschlagenen Mannschaften in der Liga. Granada CF ist letztplatziert und hat bisher nur einen Sieg verbucht. In der Ferne hat Granada keinen einzigen Punkt und Treffer erzielt. Da Granada CF in dieser Saison aufgestiegen ist, sind diese beiden Mannschaften bisher nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 31.10.2011 – 21:00

Die Mannschaft aus Sevilla hat in den ersten acht Runden nach der Regel, zuhause Sieg – auswärts Remis, gespielt. In der letzten Runde wurde diese Serie leider beendet. Das Ende der Serie folgte als sie zuhause siegen sollten. Sie wurden von der unnagenehmen Mannschaft aus Santander gestoppt. Zu Beginn dieser Begegnung spielte Sevilla offensiv und ging in Führung. 20 Minuten vor dem Ende des Spiels lag Sevilla durch sehr gute Gegenangriffe des Gegners ein Tor im Rückstand. Das Ausgleichstor folgte in der Nachspielzeit und so gab es keine Zeit für totale Wende im Spiel. Vor diesem Spiel hat Sevilla geschafft, sich Barcelona im Nou Camp Stadion zu widersetzen und das torlose Remis haben sie mit zwei roten Karten bezahlt. Ausgeschlossen wurden Navarra und Kanoute, während noch nicht fitter Negredo auf der Bank blieb, sodass sie ziemlich geschwächt waren. All diese Ausfälle hat Manu del Moral mit zwei Treffern kompensiert aber die Abwehr war nach dem Spiel gegen Barcelona offensichtlich sehr erschöpft, sodass sie nicht auf dem gewünschten Niveau gespielt hat, obwohl Spahic nach der Sperrung zurückgekehrt ist. Diesmal sollte es viel besser sein, weil alle gesperrte Spieler wieder dabei sein werden. Negredo ist fit und er soll in der Erstbesatzung starten.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – M.Caceres, Escude, Spahić, Fernando Navarro – Medel – Trochowski, Rakitić, Jesus Navas – Manu del Moral, Negredo.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft aus Granada hat bisher nur einen Sieg verbucht und alles Gute, was sie erzielte, hat sie zuhause erreicht. Sie haben geschafft, Villarreal zu bezwingen und zwar nach dem Villarreal Remis gegen Sevilla gespielt hat. Gegen Atletico aus Madrid endete das Spiel ohne Sieger. Sechs Mal wurden sie bezwungen, aber nur von Malaga wurden sie regelrecht auseinander genommen (4:0). Von allen anderen Gegnern wurden sie erst mit viel Mühe bezwungen. Am letzten Spieltag haben sie Barcelona große Probleme bereitet. Das einzige Gegentor haben sie aus dem Freistoß kassiert, obwohl sie die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt haben. In den letzten Minuten des Spiels wurde ein weiterer Spieler von Granada vom Platz verwiesen, sodass sie geschwächt in dieses Duell gehen. Ansonsten haben sie zwei große Probleme in dieser Saison. Das erste Problem bereiten ihnen Gastauftritte, während das zweite Problem die chronische Ineffizienz ist. In der Ferne wurden sie in allen vier Duellen besiegt und kein einziges Tor haben sie erzielt. Insgesamt haben sie zwei Tore auswärts erzielt und das sie mit Abstand die schlechteste Leistung in der Liga. Ein erzieltes Tor war genug, um Villarreal zu bezwingen, und das andere um Remis gegen Osasuna zu spielen. In vier Begegnungen in Folge haben sie kein Tor erzielt, obwohl man auch sagen soll, dass sie auch nicht so viele Gegentore kassiert haben. Ausfallen werden die gesperrten Mittelfeldspieler Dani Benitez und Jaime sowie die verletzten Yebda und Carlos Martins. Es ist klar, dass Trainer Fabri mit riesigen Problemen konfrontiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Inigo Lopez, Mainz, Siqueira – Mikel Rico, Fran Rico – Abel Gomez, Mollo – Geijo, Uche.

FC Sevilla ist ein großer Favorit in dieser Begegnung. In der letzten Runde haben sie gepatzt, aber es ist schwer zu erwarten, dass sie wieder patzen. In der Zwischenzeit sind sie komplett und sicher werden sie in diesem Duell dominieren. Granada spielte solide gegen Barcelona, aber in diesem Spiel wurden sie völlig erschöpft. Außerdem sind sie geschwächt, sodass sie im Sanchez Pizjuan Stadion nichts zu suchen haben.

Tipp: Asian Handicap -1 Sevilla

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei canbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010