sevillaDies ist ein ziemlich ungleiches Duell, weil der Qualitätsunterschied der beiden Klubs mehr als offensichtlich ist. Die Gastgeber aus Sevilla spielen seit Jahren sowohl in Spanien als auch in Europa eine wichtige Rolle und der Aufsteiger aus Alicante hat nur ein Saisonziel und zwar den Klassenerhalt. Man muss aber auch erwähnen, dass sich die beiden Teams in Ergebniskrisen befinden. Die schlechte Serie hält bei beiden Vereinen seit fünf Runden an. Die Folge davon war der Fall von Sevilla auf den achten Tabellenplatz und der Fall von Hercules ging noch tiefer, nämlich auf den 12. Platz mit nur drei Punkten Vorsprung auf die Gefahrenzone. Beginn: 20.02.2011 – 19:00

Im ersten Saisonduell der beiden Teams feierte der Aufsteiger einen 2:0-Heimsieg.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Das Team aus Sevilla gilt in dieser Saison als die größte Enttäuschung. Alles fing mit dem schockierenden Rauswurf aus der CL-Qualifikation und zwar seitens von Sporting Braga. Anschließend in der Gruppenphase der Europaliga kamen sie irgendwie durch, aber jetzt in der Zwischenrunde sollte das internationale Geschäft vorbei sein, weil sie im Hinspiel schon mal eine Heimniederlage gegen den portugiesischen Porto kassiert haben. Beim Rückspiel in Porto wird es sehr schwer diesen Rückstand aufzuholen sein. Die größte Enttäuschung sind aber Ligaauftritte. Bisher kassierte Sevilla zehn Niederlagen und fünf davon waren sogar im eigenen Stadion. Außer den fünf Heimniederlagen gab es noch zuhause drei Remis, was eine äußerst schlechte Heimbilanz ist. Vor zwei Spieltagen geschah das letzte Heimremis, als Malaga mit der klassischen Bunkertaktik einfach kein Gegentor zuließ. Danach wurde die Effizienz ein wenig verbessert und zwar beim Gastauftritt bei Santander. Da schaffte Sevilla zwei Tore zu erzielen, aber nicht mal diese zwei Tore brachten den gewünschten Erfolg, weil im Gegenzug drei Gegentore kassiert wurden. Der Trainer Manzano war nach dieser erneuten Pleite sehr sauer, weil sich die Abwehr einige unglaubliche Patzer geleistet hat. Heute hat er schon mal einige Änderungen angekündigt. Der Innenverteidiger Escude wird wieder eingesetzt  und auf der linken Abwehrseite wird Alexis die Chance bekommen. Außerdem kehrt ins Team der wiedergenesene Torwart Palop. Weiterhin verletzt sind der Innenverteidiger Dragutinovic und die Mittelfeldspieler Guarente, Cigarini und Renato.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Palop – Caceres, Escude, Sergio Sanchez, Alexis – Medel, Navas, Perotti, Rakitić – Negredo, Luis Fabiano

Der Aufsteiger aus Alicante hat erstaunlich gute Hinrunde hinter sich gebracht, vor allem zuhause spielte das Team einen sehr guten Fußball. Die gute Hinrunde brachte Hercules auf den beachtlichen achten Tabellenplatz. In der Rückrunde spielte das Team auf einmal sehr schlecht und es regnete an Niederlagen, die sie in die Nähe der Abstiegszone gebracht haben. Erst am letzten Spieltag gab es wieder einen Heimsieg und zwar gegen Saragossa. Dieser Heimdreier war aber äußerst glücklich, weil sie bis zur 85. Minute zurückgelegen haben, aber dann schlugen jeweils ein Mal die erfahrenen Trezeguet und Farinosa zu. Wenn sie aber weiterhin so unbeständig spielen, dann könnten sie in große Probleme rein geraten, vor allem wenn man berücksichtigt, dass der bis zuletzt fantastisch spielende Valdez gar nicht mehr in der Torlaune ist. Der Trainer Vigo hat aber keine andere Wahl als auf Valdez und Trezeguet zu setzen, weil die anderen Angreifer noch schlechter drauf sind. Vielleicht ist der Gastauftritt bei Sevilla eine gute Gelegenheit den Angriff wieder in die Torlaune zu bringen, weil Sevilla eine der schlechtesten Abwehrreihen der Liga hat. Was die Ausfälle angeht, gibt es keine großartigen negativen Nachrichten, weil nur der Innenverteidiger Paz und der Mittelfeldspieler Drenthe fehlen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Hercules: Calatayud – Cortés, Pamarot, Rodri, Pulhac – Farinos, Kiko, Tiago Gomes, Thomert – Valdez, Trezeguet

Obwohl die Meisten auf den Sieg von Sevilla tippen werden, sind wir der Meinung, dass man Hercules nicht allzu früh abschreiben sollte. Die Gäste aus Alicante werden vollkommen unbeschwert spielen und auf die Konterchancen warten. Auf der anderen Seite wird Sevilla sehr offensiv an das Spiel herangehen, weil sie langsam neue Punkte holen müssen. Eigentlich sind alle Argumente auf der Seite eines torreichen Spiels.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei expekt (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010