sevillaDas ist definitiv das interessanteste Spiel dieser Runde und außerdem ein wichtiges Derby, obwohl das größte Derby schon hinter uns liegt. Es ist vorbei, könnte aber einen Einfluss auf die Geschehnisse in dieser Begegnung haben. Real ist durch die Niederlage gegen Barcelona „verwundet“ und sie wären sicher glücklicher, wenn ein etwas leichteres Gastspiel auf dem Programm wäre. Für den Gastgeber ist das hier vielleicht die beste Chance, um den großen Gegner zu bezwingen. Vielleicht kommt es aber doch zum Gegeneffekt, aber wie auch immer, der Unterschied von 13 Toren auf der Tabelle zeigt, wer der Favorit ist. Obwohl letzte Saison Real hier mit 6:2 gefeiert hat, haben sie die Jahre davor hauptsächlich verloren und auch öfters hat Real auch in Madrid Probleme gehabt. Beginn: 17.12.2011. – 22:00

Sevilla spielt ziemlich wechselhaft, vor allem in letzter Zeit und allen ist klar, dass sie mit so einem Spiel Real nicht parieren können. Die Ergebnisse sind sehr komisch. Sie haben eine Niederlage mehr zu Hause und zu Gast haben sie nach sieben Matches eine Tordifferenz von 3:3. Fünf Remis, von denen vier ohne Tore gewesen sind und die erste Niederlage kam erst letztes Wochenende bei Levante und zwar mit den minimalen 1:0. Davor haben sie zwei Spiele gewonnen, ohne ein Gegentor zu kassieren und unter ihnen ist auch die beste Partie in dieser Saison und der Sieg von 3:0 gegen Getafe auf eigenem Terrain. Sie haben schon drei Derbys gespielt und die Leistung von zwei Remis und einem Sieg, ohne ein kassiertes Gegentor ist sehr gut. Beide Remis sind mit 0:0 passiert und zwar in Madrid bei Atletico und was viel wertvoller ist auf Nou Camp gegen Barcelona. Valencia haben sie zu Hause mit 1:0 besiegt, was bedeutet dass diese Spiele sie besonders motivieren. Sie haben gegen Granada, Racing und Levante verloren, alles schlechtere Teams als sie. Im Laufe der Woche, haben sie das Cupspiel bei San Roque routinemäßig gemeistert, aber wieder haben sie mit 1:0 gewonnen. Das Team ist ein wenig ausgewechselt, aber stark genug gewesen und sie hätten etwas überzeugender siegen müssen. In diesem Match wird nur der verletzte Perotti nicht spielen, während alle anderen in der Konkurrenz sind. Trainer Marcelino wird wahrscheinlich mit einem Stürmer und einer etwas vorsichtigeren Aufstellung spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – Coke, Spahić, Fazio, Fernando Navarro – Medel, Rakitić – Jesus Navas, Trochowski, Manu del Moral – Negredo{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Was für eine Chance war das für Real. Sie haben sechs Punkte Vorsprung gehabt, ein Spiel zu Hause gegen den größten und eigentlich auch einzigen wahren Gegner im Kampf um den Titel und dann auch noch die Führung von der ersten Minute an. Das ist ideal für die neun, wahrscheinlich uneinholbaren Punkte gewesen, aber nichts da. Sie sind wieder in die gleiche Falle rein getappt, die ihnen Guardiola aufstellt und wurden am Ende mit den überzeugenden 3:1 besiegt. Der Vorsprung ist fast zerschmolzen und damit alles noch schlimmer wird, müssen sie zu dem ungemütlichen Sevilla und es wird sicher nicht leicht sein. Alle Rekorde, die tollen Siegesserien, die fantastische Leistung einzelner Spieler, unglaubliche Effektivität, alles ist letzten Samstag ins Wasser gefallen. Jetzt würden sie sich auch mit minimalem Sieg zufriedengeben und dass Mourinho sauer auf seine Stars ist, hat das Cupspiel gegen Ponferradina, aus der unteren Klasse, gezeigt. Auf das Spielfeld mussten unter anderem auch Ronaldo, Sergio Ramos, Higuain und Kaka, obwohl sie wenn sie Barcelona besiegt hätten, wahrscheinlich alle ausgeruht hätten. Sie haben mit 2:0 gefeiert, aber das ist kein Trost. Sie denken immer noch darüber nach, dass Ronaldo gegen Barcelona nichts anstellen konnte, dass die Abwehr wieder keine Lösung für Messi, aber auch Sanchez gefunden hat. Zeit für eine Analyse ist wenig gewesen, da sie die sehr starke Abwehr von Sevilla durchbrechen müssen. Mourinho wird nichts Spektakuläres im Team verändern. Vielleicht kommt Khedira anstatt Diarra oder Higuain anstatt Benzema, aber auch das ist nicht sicher. Eins ist sicher und zwar kann dieses Spiel hier vieles entscheiden, denn eine Niederlage bedeutet, dass sie psychisch unten sind und ein Sieg kann sie völlig aufmuntern.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Fabio Coentrao, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Ronaldo, Ozil – Higuain

Trotz allem ist Real der Favorit. Sie haben noch diesen kleinen Vorsprung Barcelona gegenüber und es wäre schön ihn, in der kurzen Pause die folgt aufzubewahren. Sevilla hat in dieser Saison kein Spiel gezeigt, mit dem sie parieren könnte, obwohl sie gegen Barcelona weiderstehen konnten. Sie waren aber ganz unterstellt und haben viel Glück gehabt und es hat sich herausgestellt, dass sie zu Gast abwehrmäßig viel besser sind. Hier werden sie um ein besseres Ergebnis spielen und dass könnte sie teuer zu stehen kommen.

Tipp: Asian Handicap -1 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,71 bei 10bet (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010