valenciaDie Analyse der 24. Runde der spanischen Primera Division fangen wir mit dem Duell auf Mestalla an, in dem die drittplatzierte Valencia zuhause den am 16. Platz befindlichen Sporting Gijon empfängt. Die Gäste sind ansonsten in einem sehr harten Abstiegskampf. Im ersten Duell der beiden Klubs im letztjährigen Herbst gewann Valencia bei Gijon 2:0. Die beiden Partien aus der letzten Saison endeten jedoch ohne einen Sieger. Beginn: 19.02.2011 – 18:00

Das Team aus Valencia kommt zum Ligaalltag zurück, nachdem es in der CL am Dienstag ein schweres Heimspiel gegen Schalke gespielt hat. Das Remis gegen die Gelsenkirchener sollte aber nicht überbewertet werden, weil kurz davor in der Liga ein souveräner Sieg bei Atletico geholt wurde. Mit dem Auswärtssieg in Madrid hat der FC Valencia die gute Serie bestätigt und ausgebaut. Da aber einige Spieler relativ müde sind, wird der Trainer Emery ein, zwei Schlüsselspieler auf die Bank verbannen, damit sie sich ein wenig erholen. Die beiden halbwegs genesenen Angreifer Aduriz und Mata sollten unter den pausierenden Spielern sein, weil sie noch nicht das Höllentempo vertragen können. Zum Glück sind aber einige Spieler von den Verletzungspausen zurückgekehrt, sodass das Zusammenstellen einer sehr guten Startformation gar kein Problem ist. Es fehlen zwar weiterhin Mata, Mathieu und Stankevicius, aber dafür sind Vicente, Dominguez, Ricardo Costa und der junge Jordi Alba wieder dabei. Das wiedergenesene Quartett kann es kaum erwarten, wieder eingesetzt zu werden. Wenn man zu den hochmotivierten Rückkehrern noch dazu berücksichtigt, dass die Mittelfeldspieler Joaquin und Tino Costa in einer fantastischen Spielform sind, dann sollte der vierte Sieg in Folge kein großes Problem werden.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Jordi Alba, Ricardo Costa, Navarro, Bruno – Maduro, Joaquin, Tino Costa, Vicente – Soldado, Dominguez{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

In der Annahme, dass wir Sporting zu den Abstiegskandidaten zählen, wäre die Sporting-Vereinsführung gar nicht einverstanden, weil zuletzt das Team ein Heimremis gegen die übermächtige Barcelona geholt hat, aber der letzte Gastauftritt bei Athletic Bilbao, wo Gijon eine 0:3-Pleite kassiert hat, spricht eine andere Sprache. Vor allem wenn man bedenkt, dass Valencia sehr heimstark ist. Der Trainer Preciado muss sich eine ganz andere Taktik einfallen lassen, als beim Gastspiel in Bilbao. Die Taktik von Preciado sollte eine Ähnliche sein, wie beim Gasterfolg auf Mallorca, der vor drei Spieltagen geholt wurde. Da war Gijon viel defensiver als sonst und bezwang die Mallorquiner. In Bilbao hat der Trainer den Fehler gemacht, dass er es mit einer offensiven Ausrichtung versucht hat. Diesen Fehler wird er aber nicht wiederholen, sondern nach dem erfolgreichen Rezept von Mallorca spielen lassen. Die Taktik sieht vor, dass mit nur einer Spitze gespielt wird und zwar mit Barral. Auch gegen Barcelona wurde mit nur einer echten Spitze gespielt. Jetzt steht Sporting einen Punkt über der Gefahrenzone, die man unbedingt meiden möchte. Außerdem kehrt heute ins Team der rechte Verteidiger Lora zurück, was die zusätzliche Stabilität mit sich bringt. Nur der Innenverteidiger Arnolin und die Mittelfeldspieler Riveri und Morano sind heute nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Gijon: Cuellar – Lora, Botia, Hernandez, Jose Angel – Carmelo, Cases, de las Cuevas, Eguren, Castro – Barral

Egal wie viel die Gäste mit dem Remis gegen die große Barsa und mit dem Auswärtssieg bei Mallorca aufgeputscht sind, werden sie keine Chancen haben, weil die Spieler des Gastgebers ebenfalls in einer sehr guten Spiellaune sind. Auf der anderen Seite könnte Valencia mit einem weiteren souveränen Dreier die dritte Position festigen und am nächsten Wochenende lockerer spielen, damit man in zweieinhalb Wochen in Gelsenkirchen eine gute Chance hat.

Tipp: Asian Handicap -1 Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei canbet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010