villarrealDie letzte Begegnung der 32. Runde der spanischen Primera wird am Montagabend zwischen dem viertplatzierten Villarreal und Abstiegskandidaten Saragossa ausgetragen. Saragossa hat es erst nach dem Sieg von letzter Woche gegen Getafe geschafft, aus der Abstiegszone rauszukommen. Aber ihre Auswärtsspiele in dieser Saison sahen ganz und gar nicht gut aus, während Villarreal ziemlich überzeugend vor ihren Fans wirkt. Dazu kommt noch die Historie der direkten Duelle, in denen Villarreal drei der letzten vier Spiele gegen Saragossa gewonnen hat. Beginn: 18.04.2011 – 21:00

 

Gerade in der Hinrunde hatten die Spieler von Villarreal den überzeugendsten Sieg in den Duellen gegen Saragossa (3:0). Somit können sie mit Recht erwarten so etwas auch auf ihrem El Madrigal zu wiederholen. Die Schützlinge von Trainer Garrido haben nämlich sogar 11 Heimsiege für sich verbucht, während sie nur drei Remis und zwei Niederlagen verzeichnet haben. Aber ihre etwas schwächeren Gastauftritte haben dazu beigetragen, dass sie nur auf dem vierten Tabellenplatz verweilen müssen. Zurzeit hat Villarreal neun Punkte Rückstand auf die drittplatzierte Valencia, die sie in der letzten Runde im eigenen Stadion mit 5:0 deklassiert hat. In der Zwischenzeit haben die Spieler von Villarreal ihre Übermacht im Rückspiel bei Enschede bewiesen und zwar mit einer geänderten Mannschaft, ohne Nilmar, Capdevilla und Cazorla. Jetzt können sie ziemlich entspannt die Gäste aus Saragossa empfangen. Trainer Garrido hat schon angedeutet, dass die drei Punkte gegen Saragossa sehr wichtig sind, um den vierten Platz zu sichern. Danach könnten sie sich ganz den Matches des Halbfinales der Europaliga widmen, wo auf sie der FC Porto wartet. Deswegen könnten auch bei der Begegnung mit Saragossa der schwache Capdevilla und Nilmar auf der Bank bleiben, um besser auf die Portugiesen vorbereitet zu sein. Nicht dabei sind definitiv die von früher verletzten Innenverteidiger Rodriguez und Angel Lopez und der erfahrene Mittelfeldspieler Senna.

 

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego López – Gaspar, Mussachio, Marchena, Catala – Soriano, Cazorla, Cani, Borja – Ruben, Nilmar{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Saragossa hat eine sehr interessante Leistung in den letzten sechs Runden vollbracht. Das sind drei Siege zu Hause und genau so viele Niederlagen in der Fremde. Somit ist es schwer zu erwarten dass sie gerade bei einem der schwersten Gastauftritte der Primera zu besseren Auswärtsergebnissen kommen. Aber Trainer Aguirre ist bekannt dafür, dass er aus seinen Spielern immer das Beste rausholen kann. Er hat schon angekündigt, dass er versuchen wird, seine Spieler auf die richtige Art und Weise zu motivieren, um endlich diese Serie der Auswärtspleiten zu beenden. Für so etwas werden sie sicher etwas mutiger spielen müssen als bisher. Beim letzten Spiel, das gegen Getafe gespielt wurde, gab es zwar einen Sieg aber die Treffer haben wieder die Mittelfeldspieler erzielt und zwar Ponzio und Bertolo, während die Stürmer seit vier Runden torlos spielen. Das hat Trainer Aguirre dazu gebracht Sinama-Pongolle und Brauli auf die Bank zu schicken, während er in der Spitze nur den Nigerianer Uche behalten hat. Hinter ihm wirken aber dafür drei sehr bewegliche Spieler, unter denen die Hauptrolle der 21-jährige Spielmacher Herrera hat. Für ihn haben schon ein paar der stärksten spanischen Klubs das Interesse gezeigt. Auf der anderen Seite wirkt die Abwehr von Saragossa ziemlich unsicher, weil der Stamminnenverteidiger Contini verletzt ausfällt und genau das wird das größte Problem auf El Madrigal sein. Dort machen die Gastgeber, der Tradition nach, einen ständigen Offensivdruck und wenn sie irgendwie diesen ersten Anflug aushalten, dann könnten sie vielleicht auf irgendein günstigeres Ergebnis hoffen.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Doblas – Diogo, Da Silva, Lanzaro, Obradović – Gabi, Ponzio – Bertolo, Herrera, Boutahar – Uche

Auch wenn wir den Wunsch der Gäste nach einem Remis respektieren, wird heute dieser Wunsch nicht in Erfüllung gehen. Rossi und seine Mitspieler kommen zurzeit sehr leicht zu Treffern, sodass ein richtiges Wunder wäre, wenn sie am Montag nicht zu ihrem 12. Heimsieg kommen würden. Der erneute Dreier würde dann auch die Absicherung der vierten Position bedeuten und gleichzeitig die Qualifizierung für die CL in der nächsten Saison.

Tipp: Sieg Villarreal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei youwin (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben schon erwähnt, dass Villarreal ziemlich offensiv im eigenen Stadion spielt und aus diesem Grund erwarten wir auch heute eine ähnliche Situation. Gleichzeitig ist Saragossa auch etwas mutiger geworden, da die Gäste zu einem günstigen Ergebnis kommen wollen. Alle Vorzeichen sprechen für ein Spiel mit vielen Toren.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei expekt (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010