granadaDies ist ein Duell zweier Mannschaften, die am letzten Spieltag überzeugende Niederlagen kassiert haben. Dieses Duell ist für die Gastgeber viel wichtiger als für die Gäste. Granada CF befindet sich immer noch in der Gefahrenzone und braucht dringend einen Sieg, während Espanyol Barcelona vom Kampf um die Europaliga-Tabellenplätze anscheinend aufgegeben hat. Beide Teams befinden sich in schlechter Form in letzter Zeit und in den letzten fünf Runden haben sie jeweils einen Sieg verbucht. Im Hinspiel feierte Espanyol einen überzeugenden 3:0-Heimsieg. Beginn: 01.05.2012 – 18:00

Seit dem Beginn der Saison befindet sich Granada CF im unteren Teil der Tabelle. Die beste Platzierung dieser Mannschaft in dieser Saison war der 14. Platz. So etwas wurde allerdings vom neuen Aufsteiger erwartet und es war gleich zu Beginn der Saison klar, dass Granada nur ein Ziel haben wird und zwar sich den Klassenerhalt zu sichern. Sie sind mutig und relativ stabil. Es gibt keine größeren Schwankungen in ihrem Spiel und so verweilen sie in den letzten zehn Runden auf den Plätzen von 14-16. Realistisch gesehen, haben sie den Abstieg nicht verdient, weil sie mehrere Male sehr gute Partien abgeliefert haben, vor allem zuhause, wo sie die meisten Punkte erzielt haben. Sie sind nicht allzu effizient und das ist eines der größten Probleme dieser Mannschaft. Die letzten beiden Siege waren minimal (1:0). Trainer Resino, der diese Mannschaft seit dem Beginn dieses Jahres leitet, ändert die Aufstellung in letzter Zeit nicht viel. Es ist interessant, dass er nach dem Triumph über Getafe beschlossen hat, eines der besten Torschützen Jara sowie die beiden Defensivspieler Dani Benitez und I. Uche auf der Bank zu lassen. Dieser Spielzug zahlte sich nicht aus und so kassierten sie am Samstag eine 3:1-Auswärtsniederlage gegen Levante. Das einzige Tor erzielte der Ersatzspieler Ighalo, während Geijo und Abel Gomez ziemlich schlecht gespielt haben. Es ist daher klar, dass dieses Duo diesmal auf der Bank bleibt, während sie mit der gleichen Aufstellung wie vor zwei Runden starten sollen. Ausfallen werden die verletzten Fran Rico und Yebda. Es ist interessant, dass ein Drittel der erzielten Treffer die Abwehrspieler Siquiera und Inigo Lopez erzielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Julio Cesar – Nyom, Inigo Lopez, Borja Gomez, Siqueira – Moises Hurtado, Mikel Rico – Jara, Carlos Martins, Dani Benitez – I.Uche Werbung2012

Die Mannschaft von Espanyol ist noch nicht reif für die Europaliga und die Bestätigung kam am Samstag im Duell gegen Sporting. Sie spielten sehr wechselhaft. Sehr lange haben sie sich sogar auf dem fünften Tabellenplatz gehalten, aber derzeit verweilen sie in der Tabellenmitte. Negative Serie dauerte fünf Spiele, dannach  erzielten sie einen hohen 4:0-Sieg gegen Valencia. Durch diesen Sieg wurde die Hoffnung auf eine hohe Tabellenplatzierung wieder geweckt. In den letzten zwei Runden wurden sie aber bezwungen und zwar überzeugend. Sie kassierten sechs Gegentore und dabei haben sie nur einen Treffer erzielt. Die Niederlage in Madrid war erwartet, weil Atletico im großen Ansturm ist, aber für die Samstagsniederlage gegen Sporting haben sie definitiv keine Entschuldigung. Vor allem, weil diese Niederlage hoch ausgefallen ist (0:3). Alle Gegentore wurden in der zweiten Halbzeit kassiert, obwohl sie fast vollständig waren. Trainer Pochettino hat nach der Niederlage nur wenig verändert und so ließ er Victor Sanchez auf der rechten Außenseite spielen, während Cristian Gomez im Mittelfeld agierte. Javi Lopez und Romaric blieben auf der Bank. Es ist fraglich mit welcher Aufstellung Pochettio in Granada auflaufen wird. Es gibt keine gesperrten Spieler und so wird er wahrscheinlich nicht viel ändern, weil sie sowieso nur kleine Chance auf Fortschritte in der Tabelle haben.  

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: C.Alvarez – Victor Sanchez, Raul Rodriguez, Moreno, Didac – Raul Baena, Romaric – Sergio Garcia, Verdu, Coutinho – Alvaro

Granada spielt mehr als solide im eigenen Stadion und in dieser Begegnung brauchen sie den Sieg dringend um den Klassenerhalt nicht in Frage zu stellen. Die Gäste von Espanyol haben von der Europaliga anscheinend aufgegeben und es bleibt ihnen nur noch übrig, die Saison ruhig zu Ende zu bringen. Deshalb werden wir auf Sieg des Gastgebers tippen, unabhängig von der etwas höheren Quote.

Tipp: Sieg Granada

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,30 bei ladbrokes (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010