Tipp Primera Division: Levante UD – Malaga CF

levanteEin Blick auf die Tabelle zeigt, dass dies hier das Derby der Primera Division ist, weil Zweit- und Viertplatzierter aufeinandertreffen werden. Vor dem Meisterschaftsbeginn hätte das keiner vorhersagen können oder besser gesagt man hätte den Aufstieg von Malaga ankündigen können, aber den von Levante auf keinen Fall, da ihr Marktpreis unter den kleinsten der Liga ist. Letzte Saison haben beide Teams in direkten Duellen den Heimvorteil ausgenutzt, wobei der Sieg von Levante überzeugender gewesen ist. Beginn: 16.10.2011. – 18:00

Levante genießt den besten Saisonanfang in der Geschichte und gibt selber zu dass es ein Traum ist. Sie sind Tabellenzweiter mit der gleichen Punktezahl wie Barcelona und zwar nach sechs Runden. Sie sind neben Barcelona und Sevilla die einzigen unbesiegten und zusammen mit Sevilla haben sie die wenigsten Gegentore kassierte, nur drei. Das ist auch nicht alles. Sie haben als einziger bis jetzt Real aus Madrid besiegt und zwar haben sie dem „Königsklub“ nicht erlaubt einen Treffer zu erzielen. Interessant ist dass sie die Saison mit zwei Remis angefangen haben und dann vier Siege hintereinander verbuchten. Das ist eine Serie die sogar Barcelona nicht hat. Der wertvollste Sieg, neben dem gegen Real, ist der aus der letzten Runde als sie Betis zu Gast mit 1:0 besiegt haben, obwohl man auch ihren überzeugendsten Triumph von 3:1 gegen Espanyol nicht unterschätzen sollte. Aber da ist auch etwas was man besonders hervorheben muss. Bei vier von sechs Spielen von Levante haben ihre Gegner wenigstens eine Rote Karte verdient und die Spieler von Espanyol sogar zwei. Dazu hat Levante auch zwei Elfmeter zugeschrieben bekommen und keinen einzigen gegen sich verzeichnet. Das hat ihnen sicherlich geholfen. Betis haben sie aber ohne diese Hilfe besiegt, also hoffen sie zu Recht dass sie auch Malaga besiegen können. Einzeln haben sie die Kräfte großartig verteilt somit ragt keiner besonders heraus, sondern jedes Mal entscheidet jemand anders das Spiel. Gegen Betis ist es Juanlu gewesen, gegen Real A. Kone, Espanyol Ruben Perez und gegen Rayo Valdez ist es Ballesteros gewesen. Auch neben den tollen Spielen ändert Trainer Ignacio die Aufstellung. Somit haben das letzte Match del Horno und Barkero gespielt, anstatt Juan Fran und Ruben Perez. Jetzt sollte wieder Perez kommen und del Horn doch auf der linken Außenseite beibehalten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Munua – Javi Venta, Ballesteros, Nano, del Horno – Xavi Torres, Iborra – Valdo, Ruben Perez, Juanlu – A.Kone.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Malaga spielt auch nicht schlecht und hängt nur um einen Punkt hinter Levante, aber von ihnen hat man das nach dem großen Shopping im Sommer auch irgendwie erwartet. Sie wurden nur am Start gegen Sevilla besiegt. Dann haben sie eine Serie von drei Siegen angefangen, die sie kurz mit einem Remis beendet haben, um dann in der letzten Runde wieder zu siegen. Sie haben vielleicht ein sehr leichtes Program gehabt und das einzige schwere Spiel haben sie verloren, obwohl das zu sagen diesem Team gegenüber nicht sehr fair ist. Auch dieses Spiel sollte leicht sein, aber so wie der Gegner spielt, wird das vielleicht das schwerste Gastspiel. Malaga hat nach der Niederlage am Anfang, ihr Netz bei vier Spielen hintereinander bewahren können und das ist auch ein schöner Erfolg. Gleichzeitig sind sie mit zehn Toren die effektivste Mannschaft nach den großen Barcelona und Real. Am überzeugendsten sind sie gegen Granada mit 4:0 gewesen und das interessanteste Spiel haben sie in der letzten Runde gespielt. Sie haben gegen Getafe gespielt und ein wenig unerwartet haben sie große Probleme bekommen. Sie sind zweimal im Rückstand gewesen. Die Gäste haben ein Tor mit einem Spieler weniger verbucht, dann ist es in den letzten zwei Minuten, durch die Tore der Reservespieler Maresca und Julia Baptista zu der Wendung und dem Sieg von 3:2 gekommen. Trainer Pellegrini hat in einer Mannschaft mit vielen Stars die ideale Aufstellung gefunden, die er in den letzten drei Matches fast gar nicht verändert. Nur in Zaragoza ist Jesus Gamez von der Position rechts außen ausgefallen und Sergio Sanchez hat ihn ersetzt. Einzeln gesehen spielt Santi Cazorla bis jetzt am besten. Sie haben fast keine verletzen Spieler und Pellegrini wird wahrscheinlich die gleiche Mannschaft rausschicken.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Mathijsen, Eliseu – Toulalan, Duda – Joaquin, Julio Baptista, Santi Cazorla – van Nistelrooy.

Das wird ein richtiger Test für beide Mannschaften. Levante ist auf eigenem Terrain großartig und Malaga ist zu Gast nicht sehr überzeugend. Aber auf dem Papier ist die Gastmannschaft viel besser, wobei sie nicht in die Falle eines Platzverweises geraten dürfen, wie die meisten ihrer Vorgänger. Levante hätte nichts gegen ein Remis, Malaga wahrscheinlich auch nicht, aber wir werden einen leichten Vorsprung den Gästen geben, weil es an der Zeit wäre dass Levante ein wenig nachlässt.

Tipp: Asian Handicap 0 Malaga

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010