Tipp Primera Division: Malaga CF – Atletico Madrid

malagaDas ist eines der Derbys dieser Runde, obwohl sich beide Teams näher der Tabellenmitte als der Spitze befinden. Diese Mannschaften haben viele tolle Einzelspieler und das gibt diesem Match das gewisse Etwas. Den ersten Saisonteil hat doch Malaga besser gespielt und hat deswegen auch fünf Punkte mehr auf dem Konto. Die Platzierung in die Tabellenmitte ist nicht das was sie in Madrid erwartet haben und Atletico ist noch ein Team, das in dieser Pause den Trainer gewechselt hat. Die Geschichte der direkten Duelle dieser Teams ist mehr als interessant. Letzte Saison ist es zweimal 3:0 gewesen, aber beide Male haben die Gäste Siege gefeiert. Beginn: 07.01.2012. – 22:00

Die Saison davor, hat Malaga zweimal gewonnen ohne ein kassiertes Gegentor und in den letzten zehn Matches ist es nur einmal unentschieden gewesen und zwar nur dann als beide Teams in einem Spiel jeweils ein Tor verbucht haben.

Malaga hat die Pause auf dem siebten Platz angetreten, aber sie hätten auch besser sein können wenn sie in den letzten paar Runden nicht ein wenig nachgelassen hätten. In den letzten drei Runden haben sie nicht gewonnen und zweimal wurden sie besiegt, beide Male zu Gast, während sie im einzigen Match auf heimischem Terrain unentschieden gespielt haben. Sie sind viel besser als Gastgeber und das 1:1 gegen Osasuna ist das erste und das einzige Remis auf eigenem Terrain gewesen, während sie nur einmal besiegt worden sind und zwar gegen Real Madrid. Interessant ist auch dass sie die vierte Runde des Cups überstanden haben indem sie Getafe zu Gast besiegt haben und dann auf eigenem Terrain mit einem Remis zufrieden gewesen sind. Die große Chance sich bei Real zu revanchieren haben sie am Dienstag verpasst, als sie im ersten Match des Achtelfinales an der Santiago Bernabeu die Führung von 2:0 gehabt haben, haben es aber nicht ausgehalten und in den letzten 20 Minuten haben sie drei Gegentore kassiert. Aber das ist ein aktives Ergebnis für das Rückspiel auf eigenem Terrain und sie sind nicht ohne Chancen. Davor müssen sie es mit einem anderen Madrider Klub aufnehmen, was vielleicht auch wichtiger ist, da die eventuellen drei Punkte sie wieder in den Kampf um die Plätze, die in die Champions League führen zurückbringen. Die Aufstellung die gegen Real gespielt hat, wird wahrscheinlich kleine Auswechselungen erleben. Man sollte erwarten dass Rondo anstatt van Nistelrooy von der ersten Minute an spielt, während auch weiterhin Joaquin und Baptisste wegen Verletzungen nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Sanchez, Demichelis, Mathijsen, Monreal – Apono, Toulalan – Cazorla, Fernandez, Isco – Rondon Werbung2012 

Atletico hat ähnliche Probleme wie Malaga. Sie haben auf eigenem Terrain eine solide Leistung von einer Niederlage von 0:2 und zwar beim letzten Match vor der Pause gegen Betis. Sie haben auswärts katastrophal gespielt, wo sie keinen besiegt und nur ein Remis haben, mit sogar 20 kassierten Gegentoren. Dann sind die Matches der vierten Runde im Cup gekommen und zwar gegen den Drittligisten Albacete und eine neue Blamage hat Trainer Manzano den Job gekostet. Erst wurden sie zu Gast mit 2:1 besiegt, dann auch in Madrid mit 0:1 und diese Elimination hat das Glas zum überlaufen gebracht. Auf die Bank hat sich der ehemalige Spieler von Atletico, der Argentinier Diego Simeone gesetzt und jetzt bleibt zu sehen ob er in so kurzer Zeit etwas verändern konnte. Er hat tolle Einzelspieler zu Verfügung und das was er gleich verändern muss ist die Vorgehensweise und zwar besonders zu Gast. Bei der Taktik wird das wohl ähnlich sein, wobei es bei diesem Gastauftritt nicht zu offensiv sein wird. Er hat keine größeren Probleme mit den Verletzungen. Also ist nur Diego Costa nicht dabei und wegen Karten auch Assuncao, den wahrscheinlich Tiago ersetzen wird, während Reyes angekündigt hat dass er den Klub verlässt. Im Angriff haben sie Falcao, der bis jetzt neun Tore verbucht hat, aber von diesem Kolumbianer wurde doch mehr erwartet. Adrian hat sich ihm manchmal angeschlossen, aber die Abwehr ist sowieso das größere Problem. Bei diesem Gastspiel werden sie auf große Versuchungen geraten.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Salvio, Godin, Alvaro Dominguez, Filipe – Tiago, Gabi – Arda Turan, Diego, Adrian – Falcao

Man sollte ein tolles Spiel erwarten in dem Malaga doch der Favorit ist. Sie haben ein tolles Team und spielen auf eigenem Terrain sehr gut, während es schwer zu erwarten ist, dass der neue Trainer in so kurzer Zeit die Mannschaft, die auswärts verzweifelt gewesen ist, so stark verändern konnte. Das höchste was sie erreichen können ist ein Remis, mit dem sie wahrscheinlich zufrieden wären, aber es bleibt auch noch die Tatsache, dass Malaga der Favorit ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Malaga

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei Canbet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Wenn sich beide treu bleiben dann sollte es bei diesem Spiel von allen Seiten an Toren regnen. Malaga spielt auf eigenem Terrain sehr offensiv und Atletico sollte mit solchen Stürmern wenigsten einen Treffer zu erzielen versuchen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,96 bei Canbet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010