Tipp Primera Division: Malaga CF – Levante UD

malagaAus dem Samstagsprogramm der Primera haben wir dieses Spiel für unsere Analyse ausgewählt, das der Tabellenlage nach doch am interessantesten erscheint. Es wird gerade ein großer Kampf um den vierten CL-Platz geführt und da gerade Levante diese Position besetzt und zwar mit einem Punkt mehr als Malaga, ist es klar wie wichtig diese Begegnung ist. Beide Teams haben in den letzten drei Runden die gleiche Leistung geboten und zwar eine Niederlage, anschließend zwei tolle Siege, jeweils ein Heim- und Auswärtssieg, wobei Levante die Niederlage zuhause und Malaga auswärts kassiert hat. In der Hinrunde hat Levante einen überzeugenden 3:0-Sieg gefeiert, aber beide direkten Duelle in Malaga hat bis jetzt der Gastgeber gewonnen. Beginn: 10.03.2012. – 18:00

Malaga hat die Rückrunde mit einer Krise und einer Serie ohne Siege angefangen. Danach haben die Andalusier angefangen jeweils abwechselnd zu spielen und zwar zuhause zu siegen und auswärts zu verlieren. Das haben sie dann in der letzten Runde endlich beendet und zwar als sie Getafe auswärts 3:1 bezwungen haben. Da sie in dieser Saison auswärts viele Probleme hatten, weil sie nur ab und zu Mal gut gespielt haben, hat dieser Sieg ihr Selbstbewusstsein sicherlich verbessert. Nach zwei Siegen in Folge sind sie wieder ein ernsthafter Kandidat auf den vierten Platz und dieses Spiel ist sehr wichtig bei diesem Vorhaben. Interessant ist, dass sie bei beiden eben erwähnten Siegen, erst mal einen Gegentreffer kassiert haben um dann später diesen Rückstand aufzuholen. Sie haben in den letzten zwei Spielen sieben Tore erzielt und alle Tore haben verschiedene Spieler erzielt und es gab auch ein Eigentor. Das beweist, dass Malaga nicht nur tolle Einzelspieler hat, wie man es schon im Sommer gedacht hat, als der neue reiche Besitzer eine Reihe von neuen Spielern gekauft hat, sondern dass sie als Team, die Qualifizierung für die Champions League verdient haben. Baptista, der sich von einer Verletzung fast erholt hat, hat sich wieder verletzt und ist für diese Saison wahrscheinlich verloren. Auch Sergio Sanchez ist nicht dabei, während Joaquin wieder fit sein sollte, aber nicht in der Startelf ist. Die Startaufstellung, die Getafe bezwungen hat, wird höchstens eine Veränderung erleiden und zwar Elise kommt rein, damit sie noch offensiver werden.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Weligton, Mathijsen, Monreal – Toulalan, Isco – Eliseu, Santi Cazorla, Fernandez – Rondon Werbung2012  

Levante gibt nicht auf und es scheint so als ob sie entschieden haben, noch ein wenig Zeit die größte Sensation dieser Saison der Primera bleiben zu wollen. Sie sind lange in der Spitze gewesen, genauer gesagt auf dem vierten Platz, aber dann kam eine sehr lange Serie ohne Siege und es sah so aus, als ob sie langsam in die untere Tabellenhälfte abrutschen würden, wo sie objektiv gesehen auch hingehören. Aber die Spieler dieses Vereins, der den kleinsten Wert der Liga hat, waren anderer Meinung. Sie haben wieder zwei Siege in Folge verzeichnet und sind wieder da, wo sie die meiste Zeit auch gewesen sind und zwar auf dem vierten Platz. Weiterhin herrscht bei den meisten Experten die Meinung, dass sie auf keinen Fall durchhalten werden, aber für die Außenseiter ist es gut so lange es dauert und sie spielen völlig entspannt, was man am besten bei den letzten zwei Spielen sehen konnte. Bei Espanyol sind sie in Führung gegangen, dann haben sie ein Gegentor kassiert um anschließend in der Nachspielzeit den Sieg zu holen. Gegen Betis haben sie am Montag ein fantastisches Spiel gespielt und einen klaren 3:1-Sieg geholt. Trotz der angekündigten Probleme mit den verletzten Spielern konnte Trainer Ignacio mit allen Spielern rechnen, außer Juanlu, der schon seit Längerem verletzt ist. Somit hat er die gleiche Aufstellung wie gegen Espanyol auf den Platz geschickt. Er hat wieder Ruben Suarez auf der Ersatzbank schmoren lassen, obwohl dieser Spieler sehr viele Tore erzielt und zwar immer als Auswechselspieler. Dieses Mal hat der Trainer eine Entschuldigung für seine Entscheidung gehabt und wird wahrscheinlich auch in Malaga etwas Ähnliches anstellen, obwohl er zu ein, zwei Änderungen gezwungen ist, weil Iborra und Juanfran gesperrt sind und anstatt ihnen werden wahrscheinlich del Horno und Farinos spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Levante: Munua – Pedro Lopez, Cabral, Ballesteros, del Horno – Farinos, Xavi Torres – Valdo, Barkero, Ghezzai – A.Kone

Malaga ist aus mindestens zwei Gründen der Favorit in diesem Spiel und zwar sind das die Qualität der Einzelspieler sowie der Vorteil des eigenen Stadions, auf dem diese Mannschaft hauptsächlich tolle Partien zeigt. Levante hat zwar bis jetzt ein paar Mal bewiesen, dass man sie nicht unterschätzen sollte, aber Malaga wird sich diesen Fehler nicht leisten, da die Andalusier wegen der überzeugenden Hinrundenniederlage vorgewarnt sind.

Tipp: Sieg Malaga

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei Ladbrokes (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010