malagaDas hier ist eines der interessanteren Spiele dieser Runde, weil sich Malaga auf dem fünften Tabellenplatz und Rayo Vallecano auf dem Neunten befindet. Die beiden Vereine werden durch gerade mal vier Punkte getrennt. In der letzten Runde haben beide Mannschaften großartige Ergebnisse geholt und ihre Spielform ist ansonsten sowieso sehr solide. In der Hinrunde hat Rayo Vallecano ziemlich unerwartet einen 2:0-Sieg geholt, während sie in den zu vorigen fünf direkten Duellen in Malaga kein einziges Mal gewonnen haben. Beginn: 22.03.2012. – 22:00

Malaga spielt wieder wie im Trance. Sie befanden sich in einer ähnlichen Stimmung als sie der reiche Besitzer gekauft hat, der dann großartige Ergebnisse angekündigt hat und dementsprechend  teuere Spieler dazugekauft wurden. Aber mit der Saisonfortsetzung sah man, dass die neuen Spieler nicht ausreichen und die großartigen Ergebnisse waren nur durchschnittlich und zwar mit insgesamt zehn Niederlagen bis jetzt. Aber in den letzten vier Runden haben sie wieder ihre Spielform gefunden und die Kulmination erfolgte am Sonntag auf Santiago Bernabeu, wo sie gegen den großen Real einen Punkt holen konnten. Also ist es selbstverständlich, dass in ihren Reihen kurz vor diesem Spiel, das ihnen den weiteren Tabellenfortschritt bringen kann, eine Euphorie herrscht. Sie teilen sich momentan den vierten Cl-Platz. Bis zum Auswärtsspiel in Madrid haben sie drei Siege in Folge verzeichnet und gegen Real haben sie eine solide Abwehr geliefert. Den einen Punkt hat ihnen Santi Cazorla mit dem fantastischen Freistoß in den letzten Spielminuten gesichert. Dieser Punkt könnte ruhig auch als der vierte Sieg in Folge betrachtet werden und zwar nachdem sie mit tollen Spielen Saragossa, Getafe und Levante bezwungen haben. Sie sind nach Real und Barcelona die besten Gastgeber der Liga und zwar mit gerade mal zwei Heimniederlagen, die genau gegen diese zwei erwähnten Teams passiert sind. Die letzte Niederlage auf dem „La Rosaledi“ Stadion ist vor genau zwei Monaten passiert. Der eine Punkt in Madrid ist eigentlich noch wertvoller, da sie kartenbedingt ohne den besten Mittelfeldspieler Toulalan gespielt haben. Trainer Pellegrini hat deswegen den erfahrenen Innenverteidiger Demichelis auf diese Position aufgestellt und ihm noch den jungen Camacho zugeteilt. Das hat großartig funktioniert und jetzt kommt Toulalan zurück, also kann es nur noch besser werden. Camacho und vielleicht sogar auch Demichelis gehen aber auf die Bank und zwar im Falle einer etwas offensiveren Variante mit Eliseu in der Startelf. Der Rest des Teams wird sich nicht ändern und nach den großartigen Spielen gibt es auch keinen Grund dafür.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Sergio Sanchez, Weligton, Mathijsen, Monreal – Demichelis (Eliseu), Toulalan – Joaquin, Isco, Santi Cazorla – Rondon Werbung2012 

Rayo Vallecano hat immer noch eine sehr gute Tabellenposition und sicherlich ist dabei die Tatsache hilfreich, dass sie überhaupt kein Imperativ oder besondere Erwartungen haben. Das einzige Saisonziel war, den Klassenerhalt in der Primera zu schaffen und da sie das schon absolviert haben, spielen sie ruhig und in letzter Zeit vor allem zuhause sehr gut. Bis zur letzten Runde haben sie sogar ein besseres Auswärtspunkteverhältnis gehabt, aber das hat sich in den letzten drei Runden geändert und zwar als sie nach der Heimniederlage gegen Real, zwei Siege in Folge vor den eigenen Fans verzeichnet haben, während sie bei Espanyol eine klare Niederlage kassiert haben. Sie spielen selten unentschieden und in den letzten zehn Runden gab es kein Remis bei ihren Spielen. Nachdem sie in einem seltsamen Spiel Racing 4:2 bezwungen haben, wurden sie bei Espanyol 1:5 vom Platz gefegt, aber dafür haben sie in der letzten Runde gegen Betis einen klaren 3:0-Sieg geholt. Trainer Sandoval hat nach dem Spiel gegen Espanyol gewisse Veränderungen im Team vorgenommen und der einzige Torschütze des Spiels Tamudo ist auf der Bank gelandet, aber nachdem er eingewechselt wurde, hat er wieder einen Treffer erzielt. Diego Costa, der seine Strafe abgesessen hat, hat den Vorzug erhalten und das wird auch in diesem Spiel so sein. Nachdem sich Innenverteidiger Labaka erholt hat, ist nur Mittelfeldspieler Michel verletzt. Das bedeutet also, dass Sandoval fast die stärkste Aufstellung auf den Platz schicken kann.

Voraussichtliche Aufstellung Rayo Vallecano: Joel Robles – Tito, Labaka, Arribas, Casado – Javi Fuego, Movilla – Piti, Michu, Armenteros – Diego Costa

Das Spiel und die Ergebnisse von Rayo Vallecano sind zwar lobenswert, aber Malaga ist in dieser Saison und besonders in letzter Zeit im richtigen Spielrhythmus und geht mit großen Schritten in Richtung ihres Ziels voran. Der geholte Punkt auf Bernabeu hat das Selbstbewusstsein sicherlich sehr gestärkt, sodass sie heute gegen Rayo einfach auf dem Platz ihr Bestes geben werden. Sie sollten auch motiviert sein um sich bei Rayo zu revanchieren. Auf der anderen Seite ist  die Mannschaft vollzählig und dazu kommt noch der klare Heimvorteil.

Tipp: Sieg Malaga

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010