malagaDas hier ist ein Duell zweier Mannschaften die sich auf dem achten Tabellenplatz von oben aus und dem achten Tabellenplatz von unten aus befinden. Sie werden nur durch drei Punkte getrennt und deswegen muss die Position in der Tabelle gar nichts bedeuten. Was die Form betrifft, haben sie in den letzten drei Runden die gleichen Ergebnisse verbucht und zwar zwei Niederlagen und einen Sieg, wobei Malaga in der letzten Runde besiegt worden ist und Mallorca gewonnen hat. Im ersten Saisonteil hat Malaga mit 1:0 zu Gast bei Mallorca gewonnen. Beginn: 12.02.2012. – 16:00

Malaga schafft es irgendwie nicht die Form zu stabilisieren. Sie haben eine lange Serie ohne Sieg gehabt, die sie dann durch den Sieg gegen Sevilla beenden konnten, wurden aber in der letzten Runde wieder besiegt und zwar im Derby gegen Granada. Beide Male ist es 2:1 gewesen, aber Malaga hat in beiden Spielen Rote Karten verdient. Das bedeutet dass sie in letzter Zeit ziemlich nervös sind. Gegen Sevilla konnten sie die Führung behalten nachdem Isco vom Platz verwiesen wurde, aber sie sind ohne diesen wichtigen Spieler in Granada gewesen, was man sicherlich im Spiel gespürt hat. Auch Sanchez ist wegen Gelber Karten nicht dabei gewesen, den Jesus Gamez ersetzt hat. Wieder hat Trainer Pellegrini den erfahrenen Mathijsen ausgelassen und auf die Position des Innenverteidigers Weligton aufgestellt, während Isco wie erwartet Buonanotte ersetzt hat. Immer noch sind Joaquin und Baptista nicht dabei, was ein großes Handicap ist, wobei Joaquin bald wieder da sein sollte, vielleicht schon in diesem Match. In Granada hat Demichelis eine Rote Karte bekommen und jetzt wird Mathijsen als Innenverteidiger spielen, während Sanchez nach rechts außen gehen wird. Viel wichtiger ist dass Isco ins Mittelfeld zurückkommt und Stürmer Rondon, der den erfahrenen van Nistelrooy ganz raus gedrängt hat, viel mehr brauchbare Bälle haben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Sergio Sanchez, Weligton, Mathijsen, Monreal – Toulalan, Maresca – Santi Cazorla, Isco, Fernandez – Rondon Werbung2012  

Bei Mallorca dreht sich in letzter Zeit alles um das Ergebnis 1:0. Vor drei Runden haben sie zu Gast Rayo Vallecano mit diesem Ergebnis besiegt und dann wurden sie im Cup mit dem gleichen Ergebnis von Athletic Bilbao besiegt. Bei Espanyol haben sie mit 1:0 verloren und dann in der letzten Runde Betis mit 1:0 besiegt. Es ist schon klar dass die Ineffektivität ein großes Problem ist, besonders wenn sie zu Gast spielen, wo sie nur sieben Tore verbucht haben. Genau deswegen haben sie vor kurzem noch einen Stürmer geholt. Es handelt sich um den belgischen Stürmer Ogunjimi, den sie von Genk gekauft haben. Aber er hat sich nicht bewiesen und geht jetzt von der Bank aus rein. Er hat noch keinen Treffer erzielt. In diesem Match wird die Abwehr vor der größten Herausforderung gestellt sein und da hat Trainer Caparros große Probleme. In der letzten Runde haben sie ein großes und nervöses Spiel gegen Betis gespielt, wo sie sogar zwei Rote Karten bekommen haben und auch gegen Espanyol wurde der Torwart Aouate vom Platz verwiesen. Sie haben auch ohne den israelischen Torwart ihr Netz vor Betis bewahren können und er kommt jetzt zurück, was eine gute Nachricht ist. Schlecht ist dass Innenverteidiger Ramis nicht dabei sein wird, der sehr wichtig ist und auch ein guter Schütze sein kann. Wegen Roter Karte wird auch Stürmer Victor Casadesus nicht dabei sein, wegen Gelber Karten wird der Mittelfeldspieler Marti nicht spielen und der rechte Außenspieler Cendros ist verletzt. Auf diese Position geht wahrscheinlich Zuiverloon, während der erfahrene Kapitän Nunes auf der Position des Innenverteidigers Ramsi ersetzen könnte. Alles in allem ist es nicht gerade vielversprechend, aber es bleibt die Hoffnung dass auch der Angriff endlich funktionieren könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Zuiverloon, Chico, Nunes, P.Caceres – Pereira, Pina, Tissone, Chori Castro – Hemed, Alfaro

Malaga ist langsam vollständig, obwohl auch ihnen ein paar Spieler fehlen werden, aber das sind nicht annähernd so große Probleme wie bei Mallorca. Malaga hat auch das bessere Team und wird sicher von der ersten Minute an siegen wollen und Mallorca wird wahrscheinlich diesen Angriffen nicht widerstehen können.

Tipp: Sieg Malaga

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei William Hill (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010