Tipp Primera Division: Racing Santander – Malaga CF

santanderDiese 12. Runde der Primera Division werden zwei Mannschaften mit ganz unterschiedlichen Ambitionen in dieser Saison beenden. Das sieht man auch an der momentanen Platzierung und den verbuchten Punkten sehr gut. Der Gastgeber möchte nur den Status des Erstligisten bewahren und momentan läuft das nicht so gut, während die Gäste in dieser Saison ziemlich ambitiös sind und an die Spitze möchten. Momentan befinden sie sich auf dem sechsten Platz, also sind sie in der Nähe. Der Punkteunterschied zwischen diesen Mannschaften beträgt acht Punkte zu Gunsten von Malaga. Letzte Saison hat Malaga in beiden direkten Duellen gefeiert und auch in Santander vor zwei Saisons, während Racing den letzten Sieg auf eigenem Terrain im Jahr 2005 gefeiert hat. Beginn: 21.11.2011. – 21:00

Racing ist auf dem 18. Platz, also in der Abstiegszone. Sie halten aber doch in einem Segment den Rekord der Liga. Sie sind nicht allein, sondern teilen sich diesen Rekord mit Sevilla. Es handelt sich um Remis, die sie in mehr als 50 % der Spiele gespielt haben, also sogar sechsmal und das haben sie, im Gegensatz zu Sevilla gleichmäßig auf drei Remis zu Hause und drei zu Gast verteilt. In den meisten anderen Segmenten sind sie unter den schlechteren Mannschaften oder sind sogar die Schlechtesten. Wie z.B. den gewonnenen Spielen nach. Sie haben bis jetzt nur einmal gefeiert, während alle anderen Teams mehr als einen Sieg haben. Sie haben nur sieben Tore verbucht und schlechter als sie ist nur Granada. Mit dieser Mannschaft teilen sie auch die Leistung von nur zwei erzielten Toren auf jeweils eigenem Terrain. Aber es ist trotzdem schwer sie völlig auseinanderzunehmen und nur bei Atletico in Madrid wurden sie überzeugend mit 4:0 besiegt. Im Nou Camp Stadion wurden sie mit 3:0 besiegt, aber so wie es den anderen ergangen ist, ist das gar kein schlechteres Ergebnis. Sie haben ein Remis zu Hause gegen Real und ein tolles Spiel in Valencia gespielt, wo sie unglücklich mit 4:3 besiegt worden sind. In den letzten drei Runden haben sie nicht verloren. Diese Serie hat mit dem Remis in Sevilla angefangen, wo sie auch die ganzen Punkte hätten mitnehmen können, aber ähnlich wie in Valencia, haben sie in den letzten Momenten ein Gegentor kassiert. Danach besiegten sie Betis mit 1:0 auf eigenem Terrain und in der letzten Runde, in einem Derby des Tabellenendes haben sie bei Granada 0:0 gespielt. Das bedeutet dass sie sich in einer positiven Serie befinden, aber mit vielen Problemen was die Aufstellung betrifft. Kennedy und Acosta sind verletzt, während noch ein Stürmer Nahuelpan eine Rote Karte in der letzten Runde verdient hat.

Voraussichtliche Aufstellung Racing Santander: Tono – Francis, Alvaro Gonzalez, Torrejon, Domingo Cisma – Arana, Munitis, Tziolis – Adrian Gonzalez – Stuani, M.Kone.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Malaga hat diese Saison mit den Ankündigungen angefangen, das sie eine richtige Erfrischung in dieser Saison sein könnten, angesichts der vielen Spieler die sie in der Sommertransferzeit geholt haben. Es ist ja bis zur siebten Runde alles gut gelaufen, als sie dann aber zu Gast bei Levante eine schwere Niederlage von 3:0 erlebt haben. So schlecht gelaunt haben sie, auf eigenem Terrain Real aus Madrid empfangen und ein neues Debakel von 0:4 erlebt. Danach wurden sei bei Rayo Vallecano mit 2:0 besiegt. Also drei Matches, kein einziges Tor und drei schwere Niederlagen. Diese negative Serie haben sie durch den minimalen Sieg gegen Espanyol zu Hause beenden können, während sie in der letzten Runde bei Betis 0:0 gespielt haben. Wenn man das alles zusammenzählt, müsste eine Mannschaft mit solchen Spieler viel besser sein, denn schon viermal in Folge wurden sie besiegt und haben eine negative Tordifferenz. Sie haben alle Spiele gegen die stärkeren Teams verloren. Das hier sollte einer der leichteren Gastauftritte sein, aber Malaga hat nur einmal auswärts gewonnen und nur ein Tor verbucht, was eine wirklich schwache Leistung ist. Sie haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen und von den vielen Stars dieses Teams, sind nur Maresca und Baptista in letzter Zeit nicht dabei. Bei den letzten zwei Matches hat Trainer Pellegrini die gleiche Aufstellung auf den Platz geschickt und da sie solide gespielt haben, wird er wahrscheinlich auch dieses Mal das gleiche tun.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Mathijsen, Monreal – Duda, Toulalan – Joaquin, Santi Cazorla, Isco – Rondon.

Málaga ist vielleicht ein kleiner Favorit in diesem Match, aber nur wegen den Spielern die ihnen zu Verfügung stehen. Das was sie bei den Gastspielen zeigen kann sie nicht zu Favoriten machen, also sehen wir uns Mal die Zahlen an und suchen den wahrscheinlichsten Tipp für dieses Spiel. Racing hat zu Hause bis jetzt nur zwei Tore verbucht und Malaga hat zu Gast die gleiche Leistung. Obwohl die Tradition andeutet, dass es bei ihren Spielen viele Tore geben sollte, werden wir uns für die Option mit wenigen Treffern entscheiden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,72 bei 188bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010