betis_seviDas zweite Samstagsspiel das absolut gar nichts entscheiden wird, wird in Sevilla gespielt. Die Beticos sind auf dem 12. Tabellenplatz und schon seit einiger Zeit sind sie nicht mehr abstiegsgefährdet, während Barcelona auf dem zweiten Tabellenplatz ist und dort auch bleiben wird. Für den Gastgeber stellt dieses Spiel einen nichtigen Feiertag dar, besonders weil Betis überhaupt nicht unter Druck steht. Für Barcelona kann dieses Spiel nur eine Vorbereitung für das Pokalfinale gegen Athletic sein. In der Hinrunde hat Barcelona einen 4:2-Sieg in einem seltsamen Spiel geholt und zwar hat Barcelona 2:0 geführt und Betis hat diesen Vorsprung aufholen können. Noch interessanter ist die Statistik der Spiele in Sevilla, wo Barcelona schon seit drei Saisons Betis nicht bezwungen hat, aber dafür sehr viele Niederlagen in der Vergangenheit kassiert hat. Beginn: 12.05.2012 – 22:00

Die Beticos haben es geschafft in dieser Saison der Primera, in der sie die Aufsteiger sind, den Klassenerhalt zu schaffen, was auch das einzige Ziel gewesen ist und somit können sie mehr als zufrieden sein. Die ganze Saison haben sie in irgendwelchen seltsamen Serien von guten und schlechten Ergebnissen gespielt und das bedeutet dann auch mit viel Unbeständigkeit im Spiel. Sie haben perfekt angefangen und zwar mit einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und dann haben sie zehn Spiele ohne Sieg in Folge erzielt. In einigen Momenten sind die Beticos an der Abstiegsgrenze gewesen und in anderen Momenten waren sie die Kandidaten auf die EL-Plätze. Aber das wird nicht passieren und es bleibt ihnen nur noch zu versuchen, den großen Gegner zu bezwingen. Betis ist eine der wenigen Mannschaften, die es offensichtlich liebt, gegen Barcelona zu spielen, was die früheren Begegnungen zwischen diesen zwei Teams bestätigen. Keine spanische Mannschaft kann mit so vielen Siegen gegen die Katalonier angeben und auch nicht mit Remis, besonders zuhause. Momentan befinden sich die Fußballer von Betis, trotz der Niederlage in Gijón in der letzten Runde, in solider Spielform. Sie haben dafür Sevilla im Stadtderby bezwungen und gegen Atletico unentschieden gespielt. In Gijón sind ein paar Stammspieler kartenbedingt nicht dabei gewesen, die jetzt zurückkommen und es ist zu erwarten, dass Trainer Pepe Mel die stärkste Aufstellung rausschickt.

Voraussichtliche Aufstellung Real Betis: Fabricio – Nelson, Paulao, Dorado, Nacho – Benat Etxebarria, Canas – Iriney, Montero – Santa Cruz, Ruben Castro Werbung2012

Man hat vielleicht erwartet, dass die Katalonier nach den schockierenden Spielen gegen Chelsea und Real, wo sie in nur ein paar Tagen zwei gewünschte Trophäe verloren haben, ganz stehenbleiben und die übrigen Spiele der Primera schlecht absolvieren würden, indem sie nur noch das Pokalfinale abwarten würden, wo sie den Trostpreis holen können. Das ist aber nicht passiert und Barcelona hat die letzten drei Meisterschaftsspiele sehr ernst gespielt und Rayo Vallecano, Malaga und Espanyol klar bezwungen, also alles Mannschaften, die die Punkte unbedingt nötig hatten. Die Katalonier haben 15 Tore in diesen Spielen erzielt, so als ob sie beweisen wollten, dass sie auch weiterhin die stärkste Angriffsmannschaft der Welt sind. Messi hat mit neun Toren herausgeragt und somit hat er jetzt ganze 50 Tore in der Meisterschaft erzielt. Wahrscheinlich hat er auch den ersten Platz auf der List der besten Torschützen gesichert, was er in diesem Spiel zu bestätigen versuchen wird. Messi hat in der letzten Runde brilliert, als er gegen Espanyol alle vier Tore erzielt hat. Guardiola hat sich von den einheimischen Fans verabschiedet und in letzter Zeit verändert er sehr oft die Aufstellungen. Pinto ist schon seit einigen Spielen vor dem Tor und der einzige, der eigentlich unersetzbar ist, ist Messi. In der Zwischenzeit hat sich Puyol verletzt, also wird er jetzt nicht mitspielen, aber dafür hat sich Pique erholt und wird ihn somit vertreten können. Auch Xavi ist zurück, aber dafür ist jetzt Keita fraglich. Sie haben also bestimmte Probleme, aber wenn Messi gutgelaunt ist, werden diese Probleme nicht zu spüren sein.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Pinto – Dani Alves, Pique, Mascherano, Adriano – Thiago Alcantara, Busquets – Fabregas, Xavi – Messi, Pedro

Beide Mannschaften können entspannt spielen und ihre Spiele sind in letzter zeit sehr punktereich. Wie sollte man irgendetwas anderes in diesem Spiel erwarten, besonders wenn man in Betracht zieht, dass Barcelona in Fahrt gekommen ist und Messi alle Rekorde bricht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Betis unbesiegt bleiben kann, aber viele Tore sollte es auf jeden Fall geben.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei Sportbet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010