betis_seviDas erste Match der Primera Division am Sonntag wird in diesem frühen Termin der Rückkehrer in die Gesellschaft der besten Betis  und Mallorca, die mit viel Mühe in der letzten Saison die Existenz erkämpf hat spielen. Das Gemeinsame ist ihnen, dass sie die Saison mit Siegen eröffnet haben und zwar haben das beide Mannschaften mit dem minimalen und gleichen Ergebnis von 1:0 erzielt. Betis hat aber beim Gastspiel gesiegt. In der letzten Saison haben sie sich natürlich nicht begegnet die Saison davor aber haben sie sogar vier Mal gegeneinander gespielt. Beginn: 11.09.2011 – 12:00 

Im Cup ist Mallorca erfolgreicher gewesen, während in der Meisterschaft Betis auf eigenem Terrain mit 3:0 gefeiert hat und zu Gast ist es 3:3 gewesen. Interessant ist auch dass Betis in den drei letzten Saisons Mallorca auf eigenem Terrain mit 3:0 besiegt hat.

Betis ist immer noch wegen der Rückkehr in die Primera Division euphorisch und hat in der ersten Runde beim Gastspiel gefeiert. Es hat sich so ergeben dass der Gegner ein Bekannter aus Sekunde ist, die Mannschaft von Granada, die diese Saison auch in die Elite gekommen ist. Da Granada gleich als die schwächste Mannschaft in der Liga erklärt wurde, kann ein minimaler Sieg und zwar durch ein Tor in der letzten Minute nicht gerade zeigen, dass Betis in toller Form ist. Aber einem Sieg „schaut man nicht ins Maul“ und das wichtigste ist dass drei Punkte auf dem Konto sind. Betis hat übrigens in der Sommertransferzeit nicht sehr viel für Verstärkungen ausgegeben, was ein wenig wundert, da sie ja jetzt in einem etwas stärkeren Wettbewerb sind. Einen bekannten Namen haben sie aber ausgeliehen und zwar den Stürmer Santa Cruz aus Manchester City, der sicher eine große Verstärkung darstellt. Er ist nicht in der ersten Runde da gewesen und von den anderen Neulingen haben nur zwei gespielt und zwar der rechte Außenspieler Javier Chica, der aus Espanyol gekommen ist und Mittelfeldspieler Vadillo, der aus dem zweiten Team geholt wurde und nur 16 Jahre alt ist. Er ist somit der jüngste in der Liga. Für dieses Spiel wird Trainer Pepe Mel Perez nicht viel ändern, aber vielleicht könnte Santa Cruz spielen, zusammen mit dem Schützen des einzigen Tors Ruben Perez, der in Granada im Angriff einsam gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Casto – Javier Chica, Mario, Dorado, Nacho – Iriney, Benat Etxebarria – Vadillo, Montero – Ruben Perez, Santa Cruz.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Mallorca hat genau wie Betis in der ersten Runde minimal gefeiert. Sie sind aber der Gastgeber gewesen und auch der Gegner war schwerer. Den Treffer haben sie nicht gerade in den letzten Minuten verbucht, besser gesagt sie haben ihn gar nicht verbucht, sondern der Spieler aus Espanyol hat ein Eigentor geschossen. Somit sind die drei Punkte das einzige womit sie zufrieden sein können. In der Nationalpause haben sie noch einen schweren Schlag erlebt. Den Klub hat der vielleicht beste Spieler, Jonathan de Guzman verlassen, der nach Villarreal gegangen ist. Sie haben durch ihn solide verdient, wurden aber spielmäßig ziemlich geschwächt und das werden sie im weiteren Saisonverlauf sicher noch spüren. Von den Spielern, die sie im Sommer geholt haben können wir, den Namen nach keinen besonders hervorheben, aber bereits vier von ihnen haben, gegen Eypanyol ihren Platz im ersten Team gefunden. Auch gegen Betis wird es nicht viel anders sein, nur das man jetzt einen Ersatz für Guzman finden muss. Das wird sehr schwer sein, denn Mallorca hat einfach keine Spieler dieses Kalibers mehr. Man könnte erwarten dass es der Uruguayer Chori Castro wird, der im ersten Match anstatt Alfara, reingegangen ist.  Jetzt sollten beide gleich am Start dabei sein, während Hemed und Nsue im Vordergrund sein sollten. Genau dieser Angriffszweier ist vielleicht das größte Problem, da Trainer Laudrup nur drei richtige Offensivspieler zu Verfügung stehen, was bis jetzt Guzman von der Position des offensiven Mittelfeldspielers erfolgreich ersetzt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Zuiverloon, Chico, Ramis, P.Caceres – Marti, Sergio Tejera – Alfaro, Chori Castro – Nsue, Hemed.

In diesem Match geben wir dem Gastgeber den Vorteil. Die Gründe sind die dass sie das erste Heimspiel nach der Rückkehr in die Primera Division spielen und die Atmosphäre wird sicher höllisch sein, aber auch die Tradition ist auf ihrer Seite. Was den Gegner betrifft, Mallorca hatte große Probleme und nachdem der beste Spieler weg ist, haben sie noch mehr Probleme und könne der Niederlage in Sevilla schwer entgehen.

Tipp: Sieg Real Betis

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei hamsterbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010