Tipp Primera Division: Real Madrid CF – Valencia CF

realDas Spitzenspiel dieser Runde wird doch auf Santiago Bernabeu gespielt, wo der Tabellenführer und die drittplatzierte Mannschaft aufeinandertreffen. Wir werden mal von der Tatsache absehen, dass der Punkteunterschied große 30 Punkte beträgt, weil sowohl Real, der den ersten Platz verteidigt die Punkte unbedingt braucht, als auch Valencia, für die nach einer Serie von schlechten Ergebnissen der dritte Tabellenplatz und die damit verbundene Champions League Teilnahme in der nächsten Saison gefährdet sind. Dieses Spiel ist aus einem weiteren Grund ein Spitzenspiel und zwar sind beide Mannschaften immer noch in Europa vertreten und zwar im CL-Halbfinale bzw. im Halbfinale der Europaliga. In der Hinrunde hat Real auf dem Mestalli Stadion einen 3:2-Sieg geholt und die „Fledermäuse“ haben in Madrid das letzte Mal im Jahre 2008 gewonnen. Beginn: 08.04.2012 – 21:30

Erwartungsgemäß hat Real das Rückspiel des CL-Viertelfinales gegen APOEL aus Zypern routinemäßig gemeistert und ist somit ins Halbfinale eingezogen, wo eine unvergleichbar schwere Aufgabe auf die Madrilenen wartet. In der Zwischenzeit müssen sie den Meisterschaftspunktevorsprung auf Barcelona aufrecht halten. Aber so wie der Gegner in letzter Zeit in der Primera spielt, wird es vielleicht gar nicht mal so schwer werden, aber Real hat schon gegen Malaga seine Lektion gelernt und jetzt wissen sie es sicherlich besser. Nach zwei Remis, haben sie vier Siege in Folge geholt und damit ihre Sicherheit wieder erlangt und wieder legen sie eine beneidenswerte Toreffizienz an den Tag. Gegen APOEL haben sie acht Tore in zwei Spielen erzielt, wenn APOEL überhaupt maßgebend ist, aber zehn Tore in den Meisterschaftsspielen gegen Real Sociedad und Osasuna, sind sicherlich eine klare Aussage. Die Madrilenen haben diese Tore sogar gleichmäßig verteilt und das Einzige was unverändert bleibt ist der fantastische Cristiano Ronaldo, der sogar gegen die Zyprioten motiviert ist und ohne Beschwerden sogar solche Spiele spielt. Wenn er spielt, dann erzielt der Portugiese auch Tore. In diesem Spiel kommt dazu noch Mittelfeldspieler Khedira zurück, während Sergio Ramos kartenbedingt nicht dabei sein wird, was dann bestimmte Probleme in der Abwehr verursachen wird. Auch Xabi Alonso, Ozil und Benzema, die am Mittwoch eine Pause eingelegt haben, kommen wieder ins Team zurück und Di Maria ist ebenfalls endlich mal ganz fit.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Raul Albiol, Varane, Marcelo – Xabi Alonso, Khedira – Ozil, Kaka, C.Ronaldo – Benzema Werbung2012

Die Krise von Valencia in der Primera hat ihren Höhepunkt erreicht und auf keinen Fall ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eines von zwei schwersten Auswärtsspielen der Saison. Aber die Fledermäuse sind selber schuld, da sie die etwas leichteren Spiele gepatzt haben, während sie den letzten Sieg in Bilbao geholt haben. Von Saragossa und Getafe wurden sie bezwungen und auch der Stadtrivale Levante hat aus dem Mestalli Stadion einen Punkt mitgenommen. Die dritte Tabellenposition ist stark gefährdet und ein positives Ergebnis aus Madrid wäre jetzt wirklich sehr gut. Aber Tatsache ist, dass sie sehr leicht Gegentore kassieren, sogar gegen die vermeintlich schwächeren Gegner. Somit stellt sich die Frage, wie sollen sie die richtigen Torspitzenmeister aus Madrid aufhalten. Vielleicht, wenn sie so spielen würden, wie in der Europaliga, was sie aber nicht schaffen, genauso wie die anderen spanischen Vereine in der Primera. Am Donnerstag hat Valencia das niederländische AZ Alkmaar 4:0 auseinandergenommen und zwar mit zwei erzielten Toren des Innenverteidigers Rami, sowie zwei Toren der Mittelfeldspieler Jordi Alba und Pablo Hernandez. In der letzten Runde haben sie es nicht geschafft Levante zu bezwingen und eine Entschuldigung könnten die kartenbedingten Ausfälle von Soldado und Jordi Alba sein, aber jetzt kommen die beiden Spieler wieder zurück ins Team. Also hat Trainer Emery, neben den alten Problemen, keine schwere Aufgabe eine Aufstellung gegen Real zusammenzusetzen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Barragan, Rami, Victor Ruiz, Mathieu – Topal, Albelda – Feghouli, Jonas, Jordi Alba – Soldado

Obwohl der Gegner die unangenehme Valencia ist, denkt Real überhaupt nicht mehr über eine mögliche Heimniederlage nach und nur die Auswärtsspiele machen ihnen Sorgen. Das bedeutet, dass die heutigen Gastgeber in diesem Spitzenspiel von der ersten Minute an angreifen werden und das erschöpfte Valencia wird ihnen keine größeren Probleme machen, genau wie das der Fall bei den letzten fünf direkten Duellen dieser Teams gewesen ist.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010