realDiese Spitzenspiele sind immer sehr interessant, obwohl natürlich auch in dieser Saison der Tabellenunterschied zwischen diesen zwei Vereinen sehr groß ist. Sicherlich wäre das Spiel viel interessanter, wenn Real keinen großen Schritt Richtung Titel im Nou Camp Stadion gemacht hätte. Die Madrilenen dürfen sich aber immer noch nicht entspannen, während Sevilla Punkte unbedingt im Kampf um die internationalen Tabellenplätze braucht. In der Hinrunde haben die Madrilenen die Andalusier mit Leichtigkeit 6:2 bezwungen und zwar mit dem gleichen Ergebnis, wie in der letzten Saison, während die letzten zwei Aufeinandertreffen in Madrid ebenfalls mit den Siegen von Real geendet haben. Beginn: 29.04.2012 – 12:00

Die Madrilenen haben in den letzten paar Tagen alles, was Fußball zu bieten hat, auf der eigenen Haut zu spüren bekommen. Von großer Feier bis zur großen Enttäuschung und beide Situationen sind ziemlich unerwartet passiert. Im Rahmen der Primera haben sie auswärts auf dem Nou Camp Stadion gespielt, wo man erwartet hat, dass sie vor einer großen Herausforderung stehen werden. Die Madrilenen haben aber sehr gut gespielt und ohne die von allen erwartete Totaldominanz von Barcelona einen Sieg geholt, der wahrscheinlich den Meistertitel bedeuten wird. Danach sollte Real den leichteren Teil der Arbeit erledigen und Bayern in Madrid bezwingen. Den Königlichen ist das auch gelungen, aber mit dem gleichen Ergebnis, mit dem sie in München bezwungen wurden. Alles wurde dann in den Elfmetern entschieden und Real hat sich mit drei versiebten Elfmetern blamiert und eine enttäuschte Elimination folgte. In Madrid wird immer noch über dieses Spiel gesprochen und nur ab und zu wird Sevilla erwähnt, was gefährlich werden könnte. Real kann den Titel immer noch verlieren und deswegen müssen die Madrilenen gegen Sevilla völlig ernst spielen. Trainer Mourinho hat keine gesperrten oder schwer verletzten Spieler und die Frage ist dann nur, ob und wie sehr er das Team verändern wird. Gegen Bayern hat Marcelo anstatt Coentrao gespielt und es ist möglich, dass es auch in diesem Spiel so sein wird. Da die Madrilenen auf Sieg spielen werden, ist auch Higuain zusammen mit Benzema zu erwarten und das würde dann Di Maria oder vielleicht Özil auf die Ersatzbank verbannen, aber wenn sich Mourinho für Kaka entscheiden sollte, werden dann beide Spieler auf der Ersatzbank sitzen.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Khedira, Xabi Alonso – Kaka, C.Ronaldo – Higuain, Benzema Werbung2012

Die Andalusier haben wieder Probleme mit der Spielform und wieder haben sie zwei Spiele ohne Sieg in Folge gespielt, während sie in den letzten vier Spielen nur einen Sieg geholt haben. Vor zwei Runden haben sie auswärts bei Getafe ein richtiges Debakel erlebt, wo sie 1:5 bezwungen wurden. Das ist eine ganz unerwartet schwere Niederlage gewesen und zwar nach vielen sehr guten Auswärtspartien. Die Andalusier haben in diesem Spiel sogar geführt und zwar durch das Tor von Negredo, aber danach haben sie völlig nachgelassen und sogar fünf Gegentore kassiert. Interessant ist, dass sich Trainer Michel für die gleiche Aufstellung entschieden hat, die eine Runde zuvor gegen Saragosa einen leichten 3:0-Sieg geholt  hat. Michel hat die Aufstellung nach dem Debakel gegen Getafe nicht geändert und in der letzten Runde gegen Levante hat nur Cala anstatt Coke rechst außen gespielt. Das wichtige Spiel gegen den direkten Mittkonkurrenten auf die Europaliga hat gut angefangen, da wieder Negredo der Torschütze gewesen ist, aber das hat nur sieben Minuten lang gehalten. Am Ende ist dann Negredo doch die tragische Figur des Spiels gewesen und zwar indem er den Elfmeter drei Minuten vor dem Spielende versiebt hat. Medel und Manu del Moral dürfen wegen gelben Karten, die sie in diesem Spiel bekommen haben, im Madrid nicht spielen, was ein großes Handicap für Sevilla ist. Aber zum Glück hat sich Reyes erholt und auch Torwart Palop, sowie Innenverteidiger Spahic sind ebenfalls wieder fit. Reyes wird somit del Moral vertreten und Rakitic könnte anstatt Medel ins Team reinrutschen. Palop wird wieder vor dem Tor stehen, während Spahic wahrscheinlich von der Ersatzbank starten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Palop – Coke, Fazio, Escude, Fernando Navarro – Trochowski, Rakitić – Jesus Navas, Reyes, An.Luna – Negredo

Die Madrilenen haben nach den Spielen gegen Barcelona und Bayern sicherlich gemischte Gefühle. Eine internationale Trophäe werden die Königlichen nicht holen, aber die nationale Trophäe ist sehr nah und Sevilla könnte vielleicht das Ergebnis vom Mittwochsspiel ausbaden. Die Andalusier kommen auf das Bernabeu Stadion geschwächt und nach zwei schweren Niederlagen gegen Real in Folge und alles deutet darauf an, dass sie einer neuen Niederlage schwer entgehen können.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010