Tipp Primera Division: Real Saragossa – Atletico Madrid

zaragozaDie letzte Samstagbegegnung, die wir analysieren werden, wird im Rahmen des 24. Spieltags der spanischen Primera Division im La Romareda Stadion stattfinden, wo zwei Mannschaften mit den unterschiedlichen Ambitionen in dieser Saison aufeinandertreffen werden. Die Gastgeber Real Saragossa führen einen bitteren Kampf ums Überleben und derzeit befinden sie sich nur einen Platz oberhalb der Gefahrenzone, während die Gäste aus Madrid durch vier Niederlagen in Folge die Platzierung auf die internationale Bühne ernsthaft gefährdet haben. Beginn: 19.02.2011 – 22:00

Momentan belegen sie den 11. Tabellenplatz. Im Hinspiel hat Atletico einen minimalen Heimsieg gefeiert, während die Begegnung im März letzten Jahres mit einem Remis (1:1) endete.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Die Gastgeber haben in den beiden letzten Runden ein Heimremis gegen Santander und eine Gastniederlage gegen Hercules kassiert. Davor hatten sie eine positive Serie von drei Siegen in Folge verzeichnet. Vor sieben Tagen in Alicante haben sie bis zur 80. Minute geführt, aber dann machte ihre Abwehr zwei große Fehler und das kostete sie der zehnten Niederlage in dieser Saison. Der Trainer Aguirre war sehr sauer auf seine Schützlinge, weil sie nach dem verzweifelten Saisonauftakt endlich angefangen haben, gute Partien zu zeigen, aber sie haben offensichtlich mit dem Feiern zu früh begonnen und haben dabei vergessen, dass das Spiel 90 Minuten dauert. Dieser Patzer haben sie sich nicht erlauben dürfen, da nun eine Reihe von sehr schwierigen Begegnungen folgt und die erste ist eine Heimbegegnung gegen die angeschlagene Mannschaft von Atletico. Der Trainer Aguirre ist sich dessen bewusst, dass die Gäste versuchen werden, ihre negative Serie gerade im Spiel gegen seine Mannschaft zu beenden. Daher hat er einige Änderungen in der Spieltaktik angekündigt, vor allem im Angriff, wo diesmal Braulio alleine agieren soll. Momentan befindet er sich in einer viel besseren Form als der beste Torschütze der Mannschaft, Sinama-Pongolle. So werden im Mittelfeld fünf Spieler auflaufen, unter ihnen ist  aber der schwache Latifa nicht vorzufinden, während schon länger die verletzten Uche und Edmilson nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Leo Franco – Diogo, Contini, Jarosík, Obradović – Gabi, Ponzio – Bertolo, Herrera, Boutahar – Braulio

Wie bereits erwähnt, stecken die Madrilenen im letzten Monat in einer großen Krise, weil sie nach zwei kassierten Niederlagen im Viertelfinale des Königs-Cups gegen den Stadtrivalen Real Madrid vier Niederlagen in der Meisterschaft verzeichnet haben und jetzt befinden sie sich auf dem 11. Tabellenplatz. Der letztjährige Europameister ist jetzt sieben Punkte im Rückstand auf den sechstplatzierten Espanyol, wobei sie die CL definitiv aufgegeben haben, weil der viertplatzierte Villarreal sogar 15 Punkte im Vorsprung ist. Obwohl man erwartet hat, dass die Vereinsführung nach diesen katastrophalen Ergebnissen den Trainer Flores entlassen wird, hat dieser junge Experte offenbar eine große Unterstützung und so hat er die Chance bekommen, seine Mannschaft im weiteren Verlauf der Saison auf den richtigen Weg zu bringen, um zumindest die Europaliga-Platzierung zu erreichen. Sicherlich verdienen sie in der Europaliga zu spielen, aber es ist auffällig, dass ihre wichtigste Spieler und die besten Torschützen Forlan und Aguero nach der Verletzung irgendwie nicht in die richtige Form zurückfinden können. Der Trainer Flores glaubt, dass sie zusammen mit Reyes sehr schnell anfangen werden, gut zu spielen und deshalb können wir sie in der Startelf erwarten. Im Spiel gegen Saragossa wird der Mittelfeldspieler Juanfran sowie der Verteidiger Dominguez, der den gesperrten Godin ersetzen wird, ihre Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: de Gea – Valera, Dominguez, Perea, A. Lopez – Tiago, Raul Garcia, Juanfran – Reyes, Forlan, Aguero

Atletico Madrid befindet sich in einer großen Ergebniskrise, aber nach den beiden schwierigen Gegnern wie Barcelona und Valencia brauchen sie unbedingt einen leichteren Gegner wie Saragossa um die erschütterte Selbstvertrauen vor dem Ende der Saison zurückzugewinnen. Die Gastgeber spielen in der letzten Zeit immer besser, und deshalb haben wir unseren Tipp durch ein Remis, das nur im Falle des Versagens der Madrilenen geschehen wird, abgesichert.

Tipp: Asian Handicap 0 Atletico

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Allerdings sollten wir erwarten, dass Forlan, Aguero und Reyes sehr schnell anfangen werden, ein gutes Spiel abzuliefern, denn es ist unglaublich, dass diese großartigen Angreifer in den letzten fünf Runden nur ein Tor geschossen haben. Nach vier Niederlagen in Folge muss Atletico auf alles oder nichts spielen und so werden sie genügend Freiraum den gegnerischen Angreifern überlassen. Deshalb erscheint uns dieser Tipp als sehr logisch.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei ladbrokes (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010