zaragozaAuch das zweite von uns analysierte Spiel der spanischen Primera ist entscheidend, aber nicht nur bzgl. des Klassenerhalts sondern auch aufgrund der Europaliga-Plätze. Für die Gastgeber aus Saragossa ist dies die letzte Chance, alles andere als ein Sieg hat den Abstieg zur Folge. Auf der anderen Seite würde Espanyol mit einem Sieg die Chance auf einen internationalen Tabellenplatz bekommen. In der Hinrunde hieß der Sieger Espanyol und zwar mit einem überzeugenden 4:0. Beginn: 15.05.2011 – 21:00

Obwohl sich Saragossa mit den zuletzt geholten Siegen gegen Real und Valencia rühmen kann, steht das Team kurz vor dem Abstieg. Real wurde sogar mitten in Madrid bezwungen und in dieser Saison gelang das nur noch Sporting Gijon. Kurz davor wurde Almeria geschlagen und es sah zuerst alles nach einem versöhnlichen Saisonende aus, aber dann kamen die Niederlagen gegen Osasuna und Real Sociedad, die sie auf den 18. Tabellenplatz gebracht haben. Wenn heute kein Sieg geholt wird, dann müssen sie auf günstige Ergebnisse der anderen Vereine hoffen. Die letzte Ligarunde wird bei Levante gespielt und Levante braucht ebenfalls Punkte. Wenn der Klassenerhalt nicht gelingen sollte, dann werden sie sich lange Zeit an die unnötige Niederlage gegen Osasuna erinnern, weil gerade dieses verlorene Spiel ein sehr großes Problem geworden ist. Am letzten Spieltag war Osasuna auch kurz davor einen Punkt zu ergattern, aber zwei Minuten vor dem Spielende kassierten die heutigen Gastgeber den entscheidenden Gegentreffer und verloren das Spiel. Wenn man aber bedenkt, dass Espanyol gar nicht gut in der Fremde spielt, dann ist klar, dass heute die Chancen von Saragossa relativ gut stehen. In der Startaufstellung kann man nicht allzu viel verändern, weil sie einfach zu wenig Spieler zur Verfügung haben. Nur der erste Torwart ist anscheinend nicht dabei, weil er sich zuletzt eine leichte Verletzung zugezogen hat. Für ihn sollte der Oldie Leo Franco im Torkasten stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Leo Franco – Jarosik, Lanzaro, da Silva, Paredes – Ponzio, Gabi – Lafita, Sinama Pongolle, Bertolo – I. Uche

Espanyol hat keine Sorgen die erste Klasse zu halten, aber dafür kämpf das zweite Team aus Barcelona um einen internationalen Tabellenplatz. Man muss aber auch erwähnen, dass die Chancen auf diesen wichtigen Tabellenplatz mit dem Remis gegen Valencia fast zunichte gemacht wurden. Jetzt sieht die Lage so aus, dass sie zuerst einen Sieg bei Saragossa brauchen und am letzten Spieltag einen Sieg gegen Sevilla, aber dies ist nicht so einfach zu bewerkstelligen, vor allem der Auswärtsauftritt bei Saragossa ist als überaus schwer anzusehen. Dazu kommen noch die kläglichen Gastauftritte, die die Chance noch mehr verringern. Insgesamt gesehen ist Espanyol in der letzten Zeit ehe nicht gut drauf gewesen. In den letzten acht Ligaspielen wurde nur ein Sieg geholt, was definitiv zu wenig ist, wenn man über die internationalen Tabellenplätze nachdenkt. Trainer Pochettino wird wahrscheinlich nichts ändern, weil er keine neuverletzten oder neususpendierten Spieler hat.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Kameni – Galan, J.Amat, Rodriguez, Chica – J.Lopez, Marquez – L.Garcia, Verdu, Callejon – Osvaldo{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Saragossas Motivation ist hier viel größer als bei Espanyol. Bei solchen Spielen trägt der Heimvorteil noch mehr Gewicht. Auf der anderen Seite ist Espanyol ganz schlecht, wenn in fremden Stadien gespielt wird. Eigentlich stehen die meisten Argumente auf der Seite der Gastgeber, sodass der Heimsieg als sehr logisch aussieht.

Tipp: Sieg Saragossa

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei youwin (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010