zaragozaDieses Spiel könnte interessant sein da sich der Gastgeber in so eine Lage gebracht hat, das jedes Match in der nächsten Zeit entscheidend sein könnte und die Gäste befinden sich in der Tabellenmitte und können ziemlich entspannt sein. Genau doppelt so viele Punkte hat bis jetzt Getafe verbucht und das einzige wo sie sich ähneln, ist eine sehr schlechte Leistung zu Gast. Die Tradition der direkten Duelle spricht für Saragossa und in den letzten acht Matches hat Getafe nicht gesiegt. In dieser Zeit hat Saragossa bei vier Spielen gefeiert und genauso viele Spiele endeten ohne einen Gewinner. Gemäß dessen hat letzte Saison Saragossa als Gastgeber gefeiert und bei Getafe ist es unentschieden gewesen. Beginn: 14.01.2012. – 18:00

Die Mannschaft von Saragossa ist definitiv im Keller und es ist an der Zeit das ihr Aufstieg anfängt, im Übrigen sind sie sicher ab der nächsten Saison in der Segunda. Den letzten Sieg hat Saragossa vor genau drei Monaten zu Hause gegen Real Sociedad verbucht und das ist ihr erst zweiter Meisterschaftssieg gewesen. Sie haben kein einziges Mal auswärts gefeiert und nur zweimal haben sie unentschieden gespielt, genau wie zu Hause, was nur für zehn verbuchte Punkte ausreicht. Das sind sieben Punkte weniger als die Position die in die Segunda führt. In der Meisterschaft haben sie sechs Niederlagen in Folge, in denen sie nur ein Tor erzielt haben. Im Cup wurden sie auch eliminiert und zwar von dem Zweitligisten Alcorcon, nachdem sie auf eigenem Terrain verloren haben. In der Pause haben sie den Trainer gewechselt. Somit ist anstatt Aguirre, Manuel Jimenez gekommen, der die Serie von Niederlagen nicht stoppen könnte, da sie letztes Wochenende in Santandero besiegt worden sind. Eine Ermutigung kann das Ergebnis von 1:0 für Racing sein, was bedeutet dass sie nicht völlig überspielt worden sind. Sie haben auch ohne Innenverteidiger Lanzaro und den wichtigen Mittelfeldspieler und Kapitän Ponzio gespielt. Jetzt kommen beide zurück und Saragossa wird in diesem Match vollständig sein. Sie werden sicher eine offensive Aufstellung haben, da der Sieg einfach gesagt, eine Frage von „Leben und Tod“ ist.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Roberto – Juarez, Pinter, Lanzaro, Paredes – Ponzio, Fernando Meira – Lafita, Ruben Micael, Luis Garcia – Helder Postiga Werbung2012  

Getafe hat das letzte Kalenderjahr im Rhythmus Niederlage-Sieg beendet. Alles endete mit der Elimination aus dem Cup gegen Malaga und zwar wegen der Heimniederlage, da sie zu Gast unentschieden gespielt haben. Die Gastspiele sind übrigens ein großes Problem dieser Mannschaft, die nur einmal außerhalb des eigenen Terrains gewonnen hat und noch einmal haben sie unentschieden gespielt. Das ist für eine Mannschaft in der Primera, die als einzige Barcelona bewältigen konnte zu wenig. Den einzigen Sieg auswärts haben sie bei dem letzten Gastauftritt bei Mallorca verbucht. Im neuen Jahr haben sie nur ein Match gespielt und zwar als sie in der letzten Runde zu Hause gegen Athletic Bilbao ein Remis ohne Tore gespielt haben. Was die Aufstellung betrifft, verändert Trainer Luis Garcia in letzter Zeit ziemlich viel. So hat er auch einen Spieler bekommen von dem nicht viel erwartet wurde. Es handelt sich um den jungen Mittelfeldspieler Barrada, der überraschend die Chance bekommen hat und mit zwei Toren der Held des Sieges gegen Mallorca gewesen ist. Rechtsaußen hat Valera, Torres auf die Bank rausgeschoben, während seit langem schon Moya der Stammtorwart ist, auch wenn Getafe noch zwei teurere Torwärter hat. Sie haben bestimmte Probleme mit den Verletzungen. In letzter Zeit sind Colunge und Arizmendi nicht dabei und wegen Karten hat gegen Bilbao auch der Stamminnenverteidiger Lopo nicht mitgespielt. Er kommt jetzt sicher in die Aufstellung zurück, während der Rest des Teams der gleiche wie in der letzten Runde sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Getafe: Moya – Valera, Cata Diaz, Lopo, Masilela – Casquero, A.J Rios – Michel, Barrada, Miku – Guiza

Die Gäste sind spielerisch um eine Nuance stärker und sie haben auch in dieser Saison viel mehr gezeigt. Aber auswärts sind sie ziemlich schlecht und Saragossa ist als Gastgeber viel besser und dazu ist das auch eine der letzten Gelegenheiten um den Anschluss zu erreichen. Der Fortschritt im Spiel mit dem neuen Trainer ist auch in der letzten Runde sichtbar gewesen und jetzt sollten sie das auch mit bestimmtem Punkt bestätigen.

Tipp: Asian Handicap 0 Real Saragossa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010