Tipp Primera Division: Real Sociedad – Granada CF

real_sociedadIn der spanischen Fußballmeisterschaft wird in dieser Woche eine Extra-Runde gespielt, was auch logisch ist, nachdem die erste Runde verschoben wurde und es diese Woche auch keine europäischen Cups gibt, sowie keine Treffen der Nationalmannschaften. Eines der Matches, das diese Runde eröffnen wird, ist die Begegnung auf dem „Anoeta“ Stadion zwischen zwei Teams, die diese Saison ziemlich solide angefangen haben. Interessant ist, dass diese zwei Klubs in der letzten Zeit noch kein direktes Duell hatten, denn Granada ist in die Primera gerade aufgestiegen und ist auch nicht in der zweiten Liga dabei gewesen, als Sociedad dort gespielt hat. Beginn: 20.09.2011. – 20:00

Wenn es um Real Sociedad geht, haben wir in den ersten drei Runden schon alle Gesichter dieser Mannschaft und alle möglichen Ergebnisse bei ihren Spielen gesehen. Das Problem ist, dass die Ergebnisse immer schlechter werden. Wenn man aber alles zusammenzählt können sie angesichts des Spielprogramms ziemlich zufrieden sein. Sie haben trotzdem vier Punkte und die ersten drei Punkte haben sei beim Gastauftritt in Gijón in der ersten Runde geholt. In der zweiten Runde haben sie einen Punkt erzielt, der eines Sieges wert ist, weil sie gegen Barcelona gespielt haben. Sie sind nachdem sie die Tore sehr früh kassiert haben 0:2 im Rückstand gewesen, haben es aber geschafft auszugleichen. Am Samstag haben sie in Sevilla doch keine Überraschung veranstalten können, obwohl sie auf dem Spielfeld gar nicht so schlecht ausgesehen haben. Sie haben bis zum Anfang der zweiten Halbzeit den Angriffen wiederstehen können, als sie dann den einzigen Gegentreffer kassiert haben. Trainer Montainer hat für den Gastauftritt in Sevilla drei Spieler ausgewechselt und zwar in jeder Reihe jeweils einen Spieler. Rechts außen hat nach der abgesessenen Strafe Carlos Martinez gespielt, im Mittelfeld Aranburu und im Angriff Irfan. Estrada ist auf der Bank geblieben, während Illarramendi und der Held aus der ersten Runde Agirretxe im Laufe des Spiels eingewechselt wurden. Besonders überraschend war, dass der Angriffsspieler Agirretxe, der schon drei Tore verbucht hat, auf der Bank geblieben ist. Er ist wahrscheinlich das Opfer der etwas defensiveren Taktik gewesen, er wird aber in diesem Match sicherlich von der ersten Minute an spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Real Sociedad: Bravo – Carlos Martinez, Demidov, Inigo Martinez, de la Bella – Mariga, Aranburu – Xabi Prieto, Zurutuza – Griezmann, Agirretxe{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Granada hat diese Saison die Rolle des großen Outsiders bekommen und das erleichtert ihnen das Spielen in der Primera. Man erwartet, dass sie ohne große Umwege absteigen. Sie werden sich aber sicher nicht damit abfinden und das haben sie auch am Samstag gezeigt, als sie zum ersten großen Sieg gekommen sind. Das war kein gewöhnlicher Sieg gegen irgendwelchen schwachen Rivalen, sondern gegen den Champions League Teilnehmer Villarreal. Der Sieg fiel ganz knapp aus und zwar 1:0. Der Schütze des Tores war der Nigerianer Uche. Er ist zu Granada gerade aus Villarreal gekommen. Die ersten zwei Runden haben übrigens für Granada nichts Gutes gebracht. In der ersten Spielrunde wurden sie zuhause von Betis besiegt und zwar mit einem sehr späten Gegentor. In der zweiten Runde hat sie Málaga 0:4 deklassiert. Interessant ist, dass Trainer Gonzalez Penelas nach dem Debakel in Málaga in der Mannschaft keine Änderungen vorgenommen hat, sondern er hat lediglich einen Spieler ausgewechselt und zwar den Mittelfeldspieler Abel Gomez. Anstatt Gomez hat Moises Hurtado gespielt. Wie auch immer, der erste Sieg ist da und jetzt werden sie nur noch leichter spielen. In San Sebastian wird wahrscheinlich dasselbe Team, das am Samstag den ersten Sieg verbucht hat, auftreten.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Diakhate, Mainz, Siqueira – Moises Hurtado, Yebda – Jara, Carlos Martins, Dani Benitez – Uche.

Auch neben dem ersten Sieg, der ihnen das Selbstvertrauen sicher gestärkt hat, wird Granada in San Sebastian sehr schwer ein positives Ergebnis erreichen können, was für sie in diesem Match sicherlich ein Remis sein sollte. Real Sociedad spielt sehr gut und obwohl sie in Sevilla besiegt worden sind, sollte man nicht vergessen, dass sie gegen Barcelona unentschieden gespielt haben. Das bedeutet, dass sie Granada definitiv besiegen können und werden.

Tipp: Sieg Real Sociedad

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei youwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010