sevillaAuch wenn sich beide Teams momentan nebeneinander, mit der gleichen Punktezahl und auf die gleiche Art und Weise acht verzeichneten Siegen, Remis und Niederlagen in der Tabellenmitte befinden, ist das hier das Derby dieser Primera-Runde. Der vierte Platz ist ja auch nur vier Punkte entfernt und die Champions League ist auch nicht weit. Der Unterschied zwischen Sevilla und Atletico ist, dass der Gastgeber in einer großen Krise gewesen ist, die sie dann mit zwei Siegen in Folge unterbrochen haben, während Atletico eine tolle Serie hatte, die dann durch die Niederlage in der letzten Runde unterbrochen wurde. Im Herbst ist es in Madrid 0:0 gewesen und zwar in einem ziemlich uninteressanten Spiel. Die letzten drei Begegnungen in Sevilla hat der Gastgeber zu eigenen Gunsten entschieden. Beginn: 03.03.2012. – 22:00

Die Krise hat lange angehalten, aber für die Andalusier ist es am wichtigsten, dass sie endlich vorbei ist. Der Heimsieg gegen Osasuna hat das angekündigt, aber damals sind sie doch die Favoriten und der Imperativ ist ziemlich groß gewesen. Der Sieg in der letzten Runde auf dem Mestalli Stadion in Valencia hat bestätigt, dass Sevilla wieder die alte Mannschaft ist und spielt so wie man es von so einem Team auch erwartet. Der neue Trainer Michel hat offensichtlich etwas Zeit, aber nicht zu viel, gebraucht, um alles herzurichten. Sie wurden beim Derby in San Sebastian bezwungen und dann haben sie zweimal gewonnen. Der Sieg aus der letzten Runde hat einen mehrfachen Wert. Das ist einer der schwersten Gastauftritte, bei dem sie in letzter Zeit nicht gerade erfolgreich gewesen sind und sie haben sich auch für die Elimination aus dem Cup revanchiert. Dazu haben sie auch als Erster im Spiel einen Treffer kassiert und dann das Ergebnis zu 2:1 gewendet, was gegen Valencia auch sehr schwer zu schaffen ist. Michel hat mutig mit der offensiven Aufstellung weitergemacht und sie haben auch in Valencia mit zwei Stürmer, Kanoute und Negredo gespielt, genauer gesagt, ist die Aufstellung die gleiche, wie gegen Osasuna gewesen. Die Spieler von Sevilla haben eine harte Woche mit Reisen mit den Nationalmannschaften hinter sich, aber es sind keine besonderen Informationen über mögliche Verletzungen vorhanden. Es ist aber doch zu einer Verletzung gekommen und somit wird der Stürmer Negredo in diesem Spiel nicht mitspielen. Das wird wahrscheinlich auch die einzige Veränderung in der Aufstellung sein und da der Trainer auch weiterhin mit zwei klassischen Stürmern spielen möchten, könnte die Gelegenheit Baba bekommen, der Senegaler, der diesen Winter aus Maritim gekommen ist. Dort ist Baba der beste Torschütze der portugiesischen Meisterschaft gewesen.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Palop – Coke, Spahić, Escude, Fernando Navarro – Jesus Navas, Medel, Rakitić, Reyes – Kanoute, Baba Werbung2012 

Seit Simeon auf die Bank gekommen ist, hat Atletico neun Spiele nicht verloren, aber in der letzten Runde haben sie dann gepatzt. Zu ihrem Unglück ist auf das Vicente Calderon Stadion Barcelona gekommen und das ist doch ein Happen zu groß für Atletico, obwohl sie nicht weit von einem Remis entfernt gewesen sind. Das Remis hat Messi mit einem tollen Tor ca. zehn Minuten vor dem Ende nicht erlaubt, aber mit dem Gesamteindruck könnten sie zufrieden sein. Davor haben sie zweimal Lazio in der Europaliga bezwungen und das Achtelfinale erkämpft. Aber das alles kann man auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Barcelona hat ihnen zwar die erste Niederlage zugefügt, aber davor haben sie drei Remis hintereinander verzeichnet, was dann bedeutet, vier Spiele ohne Sieg in Folge. Scheinbar erschöpft sie ziemlich das Spielen auf zwei Seiten, obwohl Simeon sehr viele gute Spieler zu Verfügung stehen. Im Rückspiel gegen Lazio hat er genug Freiraum gehabt, um bestimmte Spieler auszuruhen, aber er ist gegen Barcelona mutig mit zwei Stürmern und allen verfügbaren Kräften aufgetreten. Diego ist nicht dabei gewesen und er wird auch dieses Mal nicht dabei sein. Arda Turan ist wegen seiner Verletzung auch fraglich gewesen, hat aber doch gespielt und zwar sehr gut. Aber die gute Abwehr gegen Barcelona, haben sie auch mit vielen Gelben Karten bezahlt und zwar sind es sogar acht Karten gewesen und ein paar von ihnen haben auch die fünfte Gelbe Karte bekommen, was eine Suspension in diesem oder nächsten Match bedeutet. Das Problem ist, dass sich unter ihnen auch der beste Torschütze und Stürmer Falcao befindet. Er wird dieses Match nicht spielen, genau wie Innenverteidiger Godin und zwar aus demselben Grund. Godin wird wahrscheinlich von Alvaro Dominguez ersetzt werden, während anstatt Falcao kein klassischer Stürmer auf den Platz gehen wird, sondern wahrscheinlich Salvio. Auch bei Atletico ist das Problem die Erschöpfung der Spieler, die für ihre Nationalmannschaften gespielt haben und es sind sehr viele von ihnen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico: Courtois – Juanfran, Miranda, Alvaro Dominguez, Filipe – Tiago, Gabi – Koke, Arda Turan, Salvio – Adrian

Sevilla geht Berg auf und Atletico Berg ab. Beide Teams haben Probleme und werden ohne die jeweiligen besten Spieler spielen, was sicherlich dieses Derby unattraktiv macht. Aber Sevilla ist trotzdem der Gastgeber und möchte die Serie fortsetzen und Atletico passt, in den letzten Jahren „Sanchez Pizjuan“ überhaupt nicht. Es wird ein festes, männliches Spiel und unserer Meinung nach ist Sevilla doch der Favorit, die Möglichkeit, dass Atletico maximal ein Remis rausholt, nicht ausgeschlossen.

Tipp: Asian Handicap 0 Sevilla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010