sevillaWie sollte man diese Begegnung anders nennen als das Duell großer Enttäuschungen. Das bezieht sich vor allem auf die Gäste, die sich in letzter Zeit doch etwas stabilisiert haben, aber Sevilla ist immer noch in großer Krise. Schritt für Schritt sind sie auf die 11. Position gekommen, wo sie sich jetzt befinden. Sie haben eine negative Tordifferenz und nur sechs Punkte mehr als Villarreal, der sich immer noch in der Abstiegszone befindet. Beide Teams sind aus dem Cup eliminiert worden und ihre erste Begegnung im El Madrigal Stadion in dieser Saison endete mit 2:2 und zwar nachdem der Gastgeber den größten Spielteil einen Spieler weniger hatte. Sevilla hat übrigens bei den letzten vier direkten Duellen zu Hause gefeiert und Villarreal hat das letzte Mal im „Sanchez Pizjuan“ Stadion gefeiert und zwar im Jahr 2007. Beginn: 05.02.2012. – 18:00

Sevilla schafft es irgendwie nicht die negative Serie zu beenden. Sie haben in der Meisterschaft seit Anfang Dezember nicht gewonnen, als sie als Gastgeber mit 3:0 Getafe besiegt haben. Danach haben sie nur zwei Siege gegen Zweitligisten im Cup gehabt, sowie den Sieg im Cup gegen Valencia, nach dem sie eliminiert worden sind. In den letzten sechs Meisterschaftsduellen haben sie vier Niederlagen und zwei Remis. Von diesen zwei kann man das Remis im Stadtderby gegen Betis, wo sie die Gäste gewesen sind, als ein Erfolg bezeichnen, da sie auch die letzten zwanzig Minuten ohne Fazio gespielt haben. Das ist vor zwei Runden gewesen. In der letzten Runde wurden sie bei Malaga mit 2:1 besiegt, in einem komischen Match in dem alle Tore in den ersten 20 Minuten verbucht worden sind. Sie haben ohne Fazio, Martin Caceres, der zu Juventus gewechselt hat gespielt. Sie haben wieder viele Gelbe Karten bekommen, wobei der Innenverteidiger Spahic voranschreitet, da er schon zehn Gelbe Karten verdient hat. Zum Glück kommt Fazio zurück, der ihn auf dieser Position ersetzen wird. Trainer Marcelino, dessen Stelle momentan ziemlich gefährdet ist. Muss auch für den Rückkehrer Reyes einen Ersatz finden, da dieser sich in Malaga verletzt hat und musste das Spiel früher verlassen. Sie haben es in diesem Spiel mit Baba aus Senegal versucht, der kürzlich aus dem portugiesischen Maritim gekommen ist. Es hat nicht sehr geholfen und jetzt könnte der erholte Perotti spielen. Der Angriff ist für Negredo reserviert, der auch in keiner guten Form ist, obwohl er im Stadtderby getroffen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Sevilla: Javi Varas – Coke, Escude, Fazio, Fernando Navarro – Medel, Trochowski – Jesus Navas, Manu del Moral, Perotti – Negredo Werbung2012  

Die Mannschaft aus Villarreal verweilt immer noch in der Abstiegszone, aber ihr Spiel hat sich ziemlich verbessert. Der Verdienst dafür liegt auch bei dem neuen Trainer Francisco Molina, der in der Winterpause gekommen ist, aber auch der Tatsache, dass sich fast alle verletzten Spieler, außer Stürmer Rossi, erholt haben. Sie haben auch ein ziemlich schweres Programm. Sie haben in vier Matches nur einmal gewonnen, aber auch zweimal unentschieden gespielt und zwar zu Hause gegen Valencia und in der letzten Runde gegen Barcelona. Sie haben in Madrid gegen Atletico verloren, aber Sporting besiegt. Wenn sie mit diesen Spielen weitermachen, müssen sie um die Existenz sicher nicht fürchten, egal wie das Match in Sevilla ausgeht. Danach folgt auch ein leichteres Programm. Wir haben gesagt dass sich die Lage mit den Verletzungen verbessert hat, aber sie haben immer noch ein Problem mit Nilmar, der in zwei letzten Matches nicht mitgespielt hat, obwohl man das nicht zu sehr gespürt hat. Sie haben die Abwehr stabilisiert und haben somit bei den letzten zwei Matches kein Gegentor kassiert. Ein großes Problem sind die Gastspiele, wo sie immer noch auf den ersten Sieg warten, wobei sie nur drei Tore verbucht haben, die wenigsten in der Liga. Sie werden es schwer bei diesem Gastspiel verbessern können, aber ein Trost ist die Tatsache, dass auch der Gegner nicht viel besser ist. Angesichts des guten Spiels und da es keine Kartons gegeben hat, ist die gleiche Aufstellung zu erwarten, die gegen Barcelona gespielt und einen wertvollen Punkt verbucht hat.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego Lopez – Angel, Gonzalo Rodriguez, Musacchio, Joan Oriol – Cani, Marcos Senna, Bruno, Borja Valero – Joselu, Marco Ruben

Trotz der vielen schlechten Tatsachen ist Sevilla der Favorit in diesem Match. Sie sind die Gastgeber, haben ein großes Imperativ und der Gegner ist zu Gast ziemlich schwach. Natürlich sollte man Villarreal nicht unterschätzen, aber sie werden auf die nächsten, besseren Gelegenheiten warten, um Punkte zu verbuchen.

Tipp: Sieg Sevilla

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010