villarrealDie letzte Runde der Primera wir auch die letzten Unbekanntheiten lösen. Der vierte CL-Teilnehmer ist immer noch nicht bekannt und die Mannschaften die die EL-Plätze geholt haben, sowie die zwei Mannschaften die absteigen werden. Dieses Spiel wird ein paar Entscheidungen bringen, da Villarreal um den Klassenerhalt kämpft und Atletico kann es immer noch auf die CL-Plätze schaffen. Die Gastgeber können es auch mit einer Niederlage in diesem Spiel schaffen, während die Gäste für den vierten Tabellenplatz einen Sieg brauchen und zwar zusammen mit einer Niederlage von Malaga. In der Hinrunde hat Atletico einen klaren 3:0-Sieg geholt, aber dafür wurden die Madrilenen in den letzten zwei Auswärtsspielen bei Villarreal bezwungen. Beginn: 13.05.2012 – 20:00

So wie die heutigen Gastgeber diese Saison gespielt haben, hätten sie auch auf nichts Besseres hoffen können. Sie haben katastrophal gestartet und die ganze Hinrunde schlecht gespielt, aber man hat immer wieder erwartet, dass sie in Fahrt kommen und aus der gefährlichen Zone wegkommen werden. Aber anstatt dessen haben sie mit ihrem Schicksal und den Nerven ihrer Fans gespielt und am Ende sind sie dazu gekommen, dass dieses eine Spiel über alles entscheidet wird. Sie haben ein paar gute Gelegenheiten für den Klassenerhalt früher verpasst, da sie in Spielen, in denen man Siege erwartet hat, nur Heimremis geholt haben. In manchen Begegnungen hat sie das Glück verlassen, aber in anderen ist das Glück wiederrum auf ihrer Seite gewesen. Wenn sie den Klassenerhalt schaffen sollten, wir der 3:2-Sieg in Gijón bei Sporting vor zwei Runden als entscheidend erklärt werden. In der letzten Runde haben sie auf dem Mestalli Stadion einen Punkt in der Tasche gehabt, aber Valencia hat dann in der Nachspielzeit einen Treffer erzielt und  Villarreal in Ungewissheit gelassen. Villarreal befindet sich aber kurz vor der letzten Runde in einer soliden Situation, da ein erschöpfter und psychisch angeschlagener Gegner kommt und auch ein Remis wäre sehr gut. Für Remis sind die Gelben übrigens richtige Fachmänner, da sie auf ihrem El Madrigal Stadion sogar zehn Mal unentschieden gespielt haben. Marchena kommt nach abgelaufener Kartensperre wieder zurück und das ist eine gute Nachricht für Trainer Lotino, genau wie die Rückkehr von Marcos Senna, während Catala nach links außen gehen könnte. Nicht dabei ist kartenbedingt nur Guzman, der sowieso hauptsächlich auf der Ersatzbank sitzt.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego Lopez – Mario, Zapata, Musacchio, Catala – Marchena,  Marcos Senna – Bruno, Borja Valero, Hernan Perez – Marco Ruben Werbung2012

Atletico hat mit dem Gewinn der Europaliga einen großen Erfolg erzielt, also ist es ganz verständlich, dass in diesem Verein immer noch gefeiert und nicht so sehr über die letzte Runde der Primera nachgedacht wird. Theoretisch gesehen, können die Madrilenen auch ihr zweites Ziel immer noch erreichen und zwar die CL-Qualifizierung, obwohl ihnen bewusst ist, dass das sehr schwer sein wird. Sie müssen in diesem Spiel gewinnen und auch noch einen Fehler von Malaga zuhause abwarten, was doch ziemlich unrealistisch ist. Die Madrilenen werden sich mit einer neuen EL-Qualifizierung zufriedengeben müssen, was auch nicht schlecht ist, wenn man in Betracht zieht, dass sie die Titelverteidiger sind. Es ist ja auch fraglich, in was für einer Lage sich die Spieler von Atletico nach dem anstrengenden Spiel in Bukarest befinden und da ist auch noch die Feier und die Reise gewesen, weswegen sie erst am Freitag wieder angefangen haben zu trainieren. Trainer Simeone wird die Aufstellung wahrscheinlich ein wenig kombinieren und sicherlich wird nicht das Team aus Bukarest spielen. Arda Turan wird kartenbedingt definitiv nicht dabei sein und Salvio rutscht dann rein, während auch Gabi eine Ruhepause bekommen könnte, den dann Tiago vertreten wird. In der Abwehr könnte Alvaro Dominguez Miranda oder Godin vertreten. Trotz der großen Erschöpfung, sollte der Held unter den Madrilenen, Falcao mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Courtois – Juanfran, Alvaro Dominguez, Godin, Filipe – Tiago, Mario Suarez – Salvio, Diego, Adrian – Falcao

Der Qualitätsunterschied zwischen diesen zwei Teams ist nicht so groß, wie es die Tabellenlage vermuten lässt. Villarreal ist gut, besonders zuhause, wo man die Gelben sehr schwer bezwingen kann und somit glauben wir, dass auch die erschöpften Gäste das nicht schaffen werden. Den Gastgebern passt auch ein Punkt um den Klassenerhalt zu schaffen und dass sollten sie nicht versieben.

Tipp: Asian Handicap 0 Villarreal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010