villarrealDie beiden Klubs befinden sich in einer Krise, obwohl die Krise des Gastgebers größer ist, weil von Villarreal viel mehr erwartet wurde. Bis jetzt hat Villarreal noch keinen Sieg geholt, während die Gäste doch ein Triumph haben. Letztes Jahr hat Villarreal einen 3:1-Heimsieg gefeiert, während auf Mallorca ein torloses Spiel gespielt wurde. Mallorca hat auf „El Madrigal“ das letzte Mal im Jahr 2003 gefeiert, obwohl sie in der Zwischenzeit auch unentschieden gespielt haben. Beginn: 20.09.2011. – 22:00

Das gelbe U-Boot wurde torpediert und sinkt langsam. Das erste und größte Torpedo hat sie schon in der ersten Runde getroffen, als sie auf Nou Camp mit fünf Gegentoren verabschiedet wurden. Sie haben sich damit getröstet, dass Barcelona doch zu stark ist. Schon in der zweiten Runde hat sie dann Sevilla erwartet. In diesem Match hat sie auch das Glück verlassen, obwohl sie gut und vor allem mutig gespielt haben. In der Mitte der ersten Hälfte hat ihr Torwart Diego Lopez einen Platzverweis bekommen, dann ist da auch noch ein Elfer gewesen, den Negredo verwandelt hat. Mit einem Spieler weniger hat Villarreal geschafft zwei Tore zu erzielen und das Ergebnis zu wenden. Aber drei Minuten vor dem Ende haben sie wieder ein Gegentor kassiert und mussten sich mit nur einem Punkt zufriedenstellen. Die Champions League hat dann gestartet. Dort sind sie auf den gutaufgelegten Bayern gestoßen, der sie auf El Madrigal 2:0 bezwungen hat. Am Samstag kam dann endlich ein Spiel, das als leicht erklärt wurde, und in dem sie die Favoriten gewesen sind, aber auch der Gastauftritt bei Granada hat nichts Gutes gebracht. Gegen Granada war der Trainer gezwungen den Torwart zu wechseln und dazu noch den Stürmer Nilmar, sowie den offensiven Mittelfeldspieler de Guzman und den erfahrenen Marcos Senna auf der Bank zu lassen. Sie haben alle gegen Bayern gespielt, aber was interessant ist gegen Sevilla sind sie auch auf der Bank gewesen und es schien als ob Garrido eine Aufstellung für die Meisterschaft und eine andere für die Champions League hat. Jetzt wird er all das mischen müssen, um die beste Startelf zu finden, die endlich jemanden besiegen kann. Die größte Aufmerksamkeit wird de Guzman kriegen, der Spieler, den sie vor kurzem von Mallorca gekauft haben.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego Lopez – Mario, Zapata, Musacchio, Joan Oriol – Marchena – Borja Valero, de Guzman – Rossi, Nilmar{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Mallorca hat zwar den ersten Saisonsieg, aber er ist noch in der ersten Runde passiert. In den nächsten zwei Runden haben sie zwei Niederlagen kassiert. Für die bisherigen drei Runden ist charakteristisch, dass es wenige Tore gegeben hat und ob sie gewinnen oder verlieren, geschieht dies immer mit dem gleichen Ergebnis und zwar 1:0. Mit diesem Ergebnis haben sie Espanyol besiegt, haben aber viel Glück gehabt, weil die Gäste ein Eigentor geschossen haben. In der zweiten Runde hat sie das Glück bei Betis verlassen. Den entscheidenden Gegentreffer haben sie im Finish des Matches kassiert. Dann haben sie in der dritten Runde zuhause ein Eigentor geschossen, mit dem dann Málaga drei Punkte mitgenommen hat. Also haben sie in drei Runden praktisch kein Tor kassiert, außer dem Eigentor und es ist also klar, wo das größte Problem ist. Sie sind vollkommen torineffizient, aber die Schuld muss bei den Weggängen gesucht werden, wie Guzman. Guzman wird jetzt auch noch eine Gefahr für ihr Tor, da er nach Villarreal gegangen ist. Interessant ist, dass de Guzman die erste Runde, als sie auch gewonnen haben, gespielt hat und erst dann gegangen ist, danach folgten die Niederlagen. Trainer Laudrup vertraut weiterhin denselben Spielern und hat ganz wenig geändert. Nach der Niederlage gegen Betis hat er gerade mal den Mittelfeldspieler Joao Victor ausgewechselt. Anstatt ihm hat Tissone gespielt. Ein wichtiger Spieler Chori Castro, der de Guzman ersetzen könnte, ist verletzt und hat gegen Málaga nicht gespielt, was auf jeden Fall ein Handicap ist. Er ist auch für dieses Match fraglich. Laudrup wird somit wahrscheinlich dieselbe Aufstellung aufs Feld schicken und hoffen, dass Nsue oder Hemde, die Stürmer die sie aus Hapoel geholt haben, endlich anfangen werden, besser zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Aouate – Zuiverloon, Chico, Ramis, P.Caceres – Pina, Tissone – Tejera, Alfredo – Nsue, Hemed

Villarreal steht unter einem großen Druck und muss in diesem Match siegen, weil ansonsten der Job des Trainers Garrido in Gefahr geraten würde. Sie spielen zwar nicht allzu gut, haben aber auch wirklich schwere Gegner gehabt, außer Granada in der letzten Runde. Man darf nicht vergessen, dass sie gegen Sevilla, mit einem Spieler weniger toll gewesen sind und wenn sie diese Partie wiederholen, werden sie sicher Mallorca besiegen können. Es ist an der Zeit, dass das Duo Rossi-Nilmar endlich mal anfängt besser zu spielen und da Mallorca noch schwächer und torineffizienter ist, tippen wir auf das gelbe U-Boot aus Villarreal.

Tipp: Sieg Villarreal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010