villarrealAm Montag wird nur ein Spiel aus den fünf stärksten Ligen Europas stattfinden und zwar ein Derby des Tabellenkellers im Rahmen der 19. Runde der spanischen Primera Division. Dieses Derby werden der vorletzte Villarreal CF und einen Platz besser platzierter Sporting aus Gijon bestreiten. Während man von den Gästen aus Gijon bereits vor dem Saisonbeginn erwartet hat, dass sie ums Überleben kämpfen, stellt die Platzierung des ehemaligen regelmäßigen Champions League-Teilnehmer eine große Überraschung dar. Die Gastgeber dieser Begegnung müssen die rettenden Punkte zum Klassenerhalt in einer direkten Auseinandersetzung mit dem ebenso gefährdeten Sporting suchen. In den letzten drei Saisons hat Villarreal zwei Heimsiege gefeiert, während das letztjährige Duell im El Madrigal Stadion ohne Sieger endete. Beginn: 23.01.2012 – 21:00

Wir müssen erneut in unserer Analyse betonen, dass die Mannschaft aus Villarreal in dieser Saison nicht mal annähernd so spielt wie in den vergangenen Saisons. Derzeit befinden sie sich auf dem 19.Tabellenplatz. Sie spielen an drei Fronten und seit zehn Spielen haben sie keinen Sieg verbucht. Am letzten Spieltag der Primera Division haben sie sogar eine schwere 3:0-Auswärtsniederlage gegen Atletico Madrid eingefahren. Dieses Ergebnis ist umso überraschender, wenn man bedenkt, dass sie davor eine hochwertige Heimpartie gegen Valencia abgeliefert haben. Bereits in dieser Begegnung konnte man die Fortschritte nach der Ankunft des neuen Trainers Molina feststellen. Molina hat auf der Trainer-Position Garrido ersetzt, aber bereits in Madrid sind die Spieler von Villarreal vollkommen gescheitert und zeigten absolut nichts von dem, war sie im Duell gegen Valencia geschmückt hat. Allerdings war der Stürmer Ruben in diesem Spiel nicht dabei (fünf Gelben Karten) und so hat Nilmar alleine im Angriff agieren müssen, während der beste Spieler und Torschütze der Mannschaft, Rossi, schon länger verletzt ist. Jetzt ist die Situation etwas besser, weil an der Spitze des Angriffs Ruben und Nilmar agieren werden. Der offensive Mittelfeldspieler de Guzman hat sich vollständig erholt und somit wird er seinen Platz in der Erstbesatzung einnehmen und zwar anstelle von Senna.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego Lopez – Angel Lopez, Rodriguez, Zapata, Oriol – Borja Valero, Bruno Soriano, de Guzman, Cani – Nilmar, Marco Ruben Werbung2012

Im Gegensatz zu Villarreal haben die Spieler von Sporting am letzten Spieltag  endlich zu einem Sieg gekommen und zwar zuhause gegen Malaga (2:1). Auf diese Weise haben die Schützlinge des Trainers Preciado gerade Villarreal in der Tabelle überholt und gleichzeitig negative Serie von drei Niederlagen in Folge beendet und zwar zwei in der Meisterschaft und eine im Königscup, wo sie im Viertelfinale von Mallorca eliminiert wurden. Mit einer solchen wechselhaften Spielform reisen die Spieler aus Gijon zu der Mannschaft, die erbittert ums Überleben kämpft und es ist ganz sicher, dass sie es nicht so einfach im El Madrigal Stadion haben werden. Trainer Preciado hat ein vorsichtiges Spiel mit nur einer echten Spitze, Barral, angekündigt, während im Mittelfeld fünf Spieler agieren werden, darunter auch die etwas zurückgezogenen Novo und Trejo. Da ist noch Castro, der den angeschlagenen de la Cuevas ersetzen soll, während in der Abwehr keine  Änderungen im Vergleich zum Spiel gegen Malaga geben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Juan Pablo – Suarez, Gregory, Galvez, Canella – Caces, Eguren – Trejo, Castro, Novo – Barral

Obwohl die letzten zwei direkten Duelle dieser Mannschaften ohne Sieger endeten, erwarten wir, dass die etwas bessere Mannschaft aus Villarreal den Heimvorteil  ausnutzt und zum sehr wichtigen Sieg kommt, um von der Gefahrenzone endlich wegzukommen.

Tipp: Sieg Villarreal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei 888sport (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010