Tipp Primera Divison: Real Saragossa – Sporting Gijón

zaragozaDas kann man nicht gerade als ein Derby dieser Runde bezeichnen, da sich Teams aus dem unteren Tabellenteil treffen, aber genau deswegen ist dieses Spiel interessant. Der Gastgeber ist auf dem 15. Platz, die Gäste auf dem 17. und nur ein Punkt trennt sie voneinander. Dabei ist ihre Form in den letzten drei Runden ganz unterschiedlich, denn der Gastgeber hat keinen Sieg und die Gäste keine Niederlage. Letzte Saison haben beide direkten gemeinsamen Duelle unentschieden geendet, wobei es in Saragossa 2:2 und in Gijón ohne Tore gewesen ist. Beginn: 06.11.2011. – 16:00

Saragossa befindet sich in einer Serie von drei Niederlagen in Folge und braucht unbedingt einen Sieg und der Gegner ist nur schienbar für so etwas gut, da er traditionell ungemütlich und auch momentan in guter Form ist. Zwei von den drei erwähnten Niederlagen sind zu Gast gewesen, was die Situation ein wenig entschuldigt, da von Saragossa in dieser Saison zu Gast nicht so viel erwartet wird. Die einzige Heimniederlage ist gegen das ungemütliche Valencia passiert, die in früheren Saisons ein regelmäßiger Verlierer im La Romareda Stadion gewesen ist, aber dieses Mal hat sie mit 1:0 gewonnen und zwar durch ein Tor im Finish des Matches. In beiden Gastspielen hat Saragossa ohne Kampf verloren, besonders in Pamplona wo sie von Osasuna mit 3:0 besiegt worden sind und zwar durch Tore schon in der ersten halben Stunde. Viel besser ist es auch nicht in der letzten Runde in Madrid gewesen, wo Atletico schon nach der ersten halben Stunde mit 2:0 in Führung gewesen ist und am Ende dann mit 3:1 gefeiert hat. Dieses Tor von Helder Postiga ist auch das einzige für Saragossa in den letzten drei Runden gewesen, aber trotzdem ist die Abwehr ein größeres Problem, die bis jetzt die meisten Tore in der Liga kassiert hat, sogar 20. Das ist im Schnitt genau zwei pro Spiel und interessant ist dass sie genau ein Tor pro Spiel erzielen. Im Angriff dreht sich alles um den Zweier Luis Garcia und Helder Postiga. Dieser zweite hat die letzten drei Tore für seine Mannschaft verbucht. Was die Aufstelllung betrifft, Trainer Aguirre verändert nicht viel. Zu Hause spielt, in einer etwas offensiveren Variante Ruben Micael, während in Madrid Zuculini gespielt hat. In diesem Match wird Fernando Meira wegen Karten nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Saragossa: Roberto – Mateos, da Silva, Lanzaro, Paredes – Juarez, Ponzio – Barrera, Ruben Micael, Luis Garcia –Helder Postiga.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach einem verzweifelt schlechtem Start, als sie in den ersten vier Runden besiegt worden sind und in den ersten Sieben nur einmal unentschieden gespielt haben, befinden sich die Fußballer von Sporting jetzt in einer positiven Serie von drei Matches ohne Niederlage. Zweimal haben sie gefeiert und zwar zu Hause gegen Granada mit 2:0 und zu Gast bei Mallorca mit 1:2. In der letzten Runde haben sie dann gegen Athletic Bilbao zu Hause unentschieden gespielt. Es ist 1:1 gewesen, was nicht schlecht ist, angesichts der Form des Gegners, aber auch der Tatsache dass sie mit einem Tor im Rückstand gewesen sind. Den Punkt hat der Reservespieler Mate Bilic gerettet und zwar nur sechs Minuten nachdem er ins Spiel reingegangen ist. Interessant ist, dass Bilic auch zu Gast bei Mallorca erst in der Halbzeit reingegangen ist und nach nur vier Minuten das Ergebnis, nach einer Führung der Gäste, ausgeglichen hat. Aber diese zwei Tore werden wohl kaum für einen Platz in der Startelf ausreichen, da Trainer Preciado ein Spiel mit einem Stürmer bevorzugt und dieser Platz ist für den Kapitän und den besten Schützen David Barral reserviert. Preciado verändert jetzt sowieso schwer etwas, was auch verständlich ist, da sie  gute Ergebnisse verzeichnen. Im Gegensatz zum Match gegen Mallorca, ist nur Nacho Casesa auf der Bank geblieben und gespielt hat Eguren. Dieses Mal wird Eguren in der Startelf bleiben, also ist es möglich dass im Gegensatz zum Match gegen Athletic Bilbao in der Aufstellung keine weiteren Veränderungen geschehen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Juan Pablo – Lora, Botia, Ivan Hernandez, Canella – Rivera, Eguren – Trejo, Castro, de las Cuevas – Barral.

Saragossa ist eine heimische Mannschaft und die zwei Heimniederlagen dürfen uns nicht täuschen, da sie von Real und Valencia besiegt worden sind und sie sind doch nicht mit Sporting in einer Klasse. Sporting hat diesen einen Sieg zu Gast und ansonsten sind sie auswärts ziemlich schlecht. Deswegen sind wir der Meinung dass beide Serien im „La Romareda“ Stadion enden sollten und das bedeutet dass der Gastgeber gewinnt, mit einer toller Quote.

Tipp: Sieg Saragossa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,23 bei Sportbet (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010