spa_segundaBis zum Ende der spanischen Segunda Division sind noch drei Runden zu spielen geblieben. In diesem Duell ist nur der sechsplatzierte Cordoba CF an den Punkten interessiert, während sich der vorletzte FC Cartagena schon länger für den Abstieg in die niedrigere Liga vorbereitet. Ihre letzten Partien waren allerdings nicht so schlecht, weil es ihnen das Spiel ohne Druck offensichtlich sehr gut passt, sodass die Gastgeber mit großer Vorsicht in dieses Duell gehen müssen. Cordoba CF geht in diese Begegnung nach zwei erzielten Siegen und einem Remis aus direkten Duellen. Beginn: 22.05.2012 – 21:00

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Cordoba CF auf dem sechsten Tabellenplatz verweilt. Dies ist der letzte Tabellenplatz, der in die Regelation für die Platzierung in die Primera Division führt und so werden sie versuchen, den Vorsprung von drei Punkten auf die siebtplatzierte Mannschaft aus Almeria in den letzten drei Runden zu halten. Die beiden Mannschaften vor ihnen haben zwei Punkte bzw. einen Punkt mehr auf dem Konto, sodass sie reale Chance haben, ihre Tabellenplatzierung zu verbessern, damit sie in der Relegation einen leichteren Gegner bekommen. Diese gute Platzierung haben  sie vor allem dank sehr guten Heimspielen erzielt. Zuhause brillierten sie wirklich und haben dabei nur eine Heimniederlage kassiert. Nur der Tabellenführer Deportivo hat zuhause mehr Punkte als sie erzielt. In letzter Zeit haben sie ihr Spiel in der Ferne ein wenig verbessert, aber ihre Serie von drei Siegen und einem Remis wurde vor drei Tagen im Gastspiel gegen Giron beendet und zwar als sie eine 3:1-Niederlage kassierten. Sie entscheiden selber über ihr Schicksal, zumal sie die nächsten zwei Duelle zuhause spielen werden und in diesen Begegnungen erwartet Trainer Jemez sichere Siege. Deshalb hat er das Spiel mit drei Stürmern in der Startelf angekündigt. Allerdings ist der beste Torschütze dieser Mannschaft der Mittelfeldspieler Borja Garcia, der fünftbeste Torschütze der Liga. Es ist sehr wichtig, dass in dieser Begegnung der erfahrene Verteidiger Galvez zurückkommt. Ausfallen wird nur der Mittelfeldspieler Javi Hervas.

Voraussichtliche Aufstellung Cordoba: Alberto Garcia – Ximo Navarro, Galvez, Jose Reyes, Fuentes – Borja Garcia, Lopez Silva, Lopez Garai – Diaz, Patino, Charles Werbung2012

Die heutigen Gäste werden in nächster Saison in der niedrigeren Liga spielen, sodass ihnen nur noch übrigbleibt, einen würdigen Abschied auszurichten.  Gerade dann als ihnen klar wurde, dass sie nicht mal die theoretische Chance haben, sich den Klassenerhalt zu sichern, haben die Schützlinge des Trainers Rios angefangen, bessere Ergebnisse zu verbuchen. Bis vor drei Tagen waren sie in einer Serie von zwei Siegen und ebenso vielen Remis, aber dann folgte die Auswärtsniederlage gegen Huesca. Da sie wieder in der Ferne spielen und zwar gegen den hochmotivierten und sehr unangenehmen Gegner, ist es schwer zu erwarten, dass sie eine weitere Niederlage vermeiden werden. Wenn sie aber so spielen sollten wie vor 10 Tagen, dann ist eine eventuelle Überraschung in Cordoba nicht ausgeschlossen. Um so etwas zu erreichen, müssen sie aber viel effizienter im Angriff spielen. Deshalb hat Trainer Rios beschlossen, dem zweitbesten Torschützen der Mannschaft Braulio die Chance in der Angriffsspitze zu geben. Der Mittelfeldspieler Collantes stellt zusammen mit Lafuente die Hauptstärke der Mannschaft im Gegenangriff dar. Ausfallen werden der Torwart Manolo Reina und der Mittelfeldspieler Hector Font.  

Voraussichtliche Aufstellung Cartagena: Juanma – Txiki, Herrero, Paz, Kijera – Mariano, Dimas – Collantes, Alvaro, Lafuente – Braulio

Natürlich ist die Mannschaft aus Cordoba der absolute Favorit in dieser Begegnung, aber wir sind der Meinung, dass sie unbelastete Gastmannschaft zumindest zu einem Treffer kommen könnte. Deshalb haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010