Tipp Segunda Division: UD Almeria – AD Alcorcon

spa_segundaDas interessanteste Duell der 39.Runde der spanischen Segunda Division wird in Almeria gespielt, wo der gleichnamige Gastgeber, der sich auf dem siebten Tabellenplatz befindet, die angenehmste Überraschung in dieser Saison, den viertplatzierten AD Alcorcon zuhause empfangen wird. Die Gäste kommen in den Süden Spaniens mit acht Punkten im Vorsprung, sodass sie die Playoffs fast sicher haben, während ihre Rivalen das gleiche Ziel haben. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Remis. Beginn: 19.05.2012 – 18:00

Nach sehr guten Spielen zu Beginn der Rückrunde haben die Spieler aus Almeria im Saisonfinish vollkommen versagt, sodass es sehr leicht passieren kann, dass sie ohne ihre letzte Chance in die Primera Division aufzusteigen bleiben könnten. Vier Runden vor dem Saisonende sind sie sechs Punkte im Rückstand auf den sechstplatzierten Cordoba. In diesem Duell müssen sie auf Sieg spielen, weil sie sonst über eine weitere Saison in der Segunda Division nachdenken müssen. Daran sind sie aber selber schuld, weil sie in den letzten 13 Runden nur einen Sieg verbucht haben und zwar zuhause, während sie sieben Remis und fünf Niederlagen eingefahren haben. Die letzten beiden Niederlagen waren wahrscheinlich entscheidend. Trainer Vigo hat aber angekündigt, dass sie kämpfen werden, solange eine theoretische Chance besteht, auf den sechsten Tabellenplatz zu kommen. Da sie in den letzten vier Runden drei Mal zuhause spielen werden, ist dies nicht so unrealistisch. Vor allem wenn der 25-Jährige Stürmer Ulloa, der mit 25 Treffern der beste Torschütze der Liga ist, gute Arbeit leistet. Sehr viel erwartet man vom erfahrenen Mittelfeld angeführt vom Argentinier Bernardello. Ausfallen wird nur der von früher verletzte Abwehrspieler Bautista.

Voraussichtliche Aufstellung Almeria: Esteban – Michel, Garcia, Jakobsen, Acasiete – Rafita, Bernardello, Soriano, Corona – Vidal, Ulloa Werbung2012

Wir haben bereits gesagt, dass die Gäste in dieser Saison sehr gute Partien abliefern. Daher überrascht die Tatsache nicht, dass sie vier Runden vor dem Saisonende auf dem vierten Tabellenplatz verweilen. Da es nicht unwichtig, auf welcher Position sie die Saison beenden werden, weil es von der Tabellenplatzierung abhängig ist, wer der Gegner im Halbfinale der Playoffs sein wird, glauben wir, dass es keine Entspannung in dieser Mannschaft geben wird. Im Duell gegen die erschütterten Gastgeber erwarten sie auf jeden Fall ein positives Ergebnis. Allerdings ist ihr größtes Problem, dass sie in der Ferne viel schlechter als zuhause spielen und so kassierten sie in der vorletzten Runde in Vigo eine 3:0-Niederlage gegen Celta. Nur drei Tagen danach haben sie im Heimspiel gegen den achtplatzierten FC Elche einen 3:1-Sieg gefeiert. Allerdings haben die Gäste in diesem Duell sogar drei Roten Karten kassiert, wodurch ihre Arbeit erheblich erleichtert wurde. Wir müssen aber hinzufügen, dass der erfahrene Stürmer Quini, der alle drei Treffer erzielt hat, eine großartige Partie abgeliefert hat. Trainer Anguela hat ein ziemlich erfahrenes und ausgewogenes Mittelfeld zur Verfügung, während die Abwehr wahrscheinlich das schwächste Glied der Mannschaft ist, vor allem in der Ferne. Es ist möglich, dass die Gäste diesmal mit sogar fünf Abwehrspielern agieren werden. Ausfallen werden der Mittelfeldspieler Mora und der Verteidiger Esposito.

Voraussichtliche Aufstellung Alcorcon: Herrera – Nagore, Babin, Agus, Rueda, Sanchez – Sanz, Sales, Montanes – Riera, Quini

Dies ist die letzte Chance für die Mannschaft aus Almeria, im Rennen um eines der Playoffs-Tabellenplätze zu bleiben, sodass wir erwarten, dass sie zu ihrem Siegerrhythmus im eigenen Stadion zurückkehren werden, vor allem weil sie gegen einen der Mitkonkurrenten spielen müssen.

Tipp: Sieg Almeria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei sportingbet (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010