Valencia – Atletico Madrid 02.10.2016, Primera Divison

Valencia – Atletico Madrid / Primera Division – Für dieses Duell müssen wir einfach sagen, dass es das Derby der Runde ist, obwohl Valencia einen sehr schlechten Saisonauftakt hatte und es bei ihnen erst in den letzten zwei Runden einigermaßen bergauf ging. Auch Atletico brilliert am Anfang nicht, aber sie wurden nicht geschlagen und das Problem sind nur zwei Remis, wonach sie allerdings gute Ergebnisse erzielt haben. Insgesamt betrachtet, befindet sich Valencia in der unteren Tabellenhälfte mit sechs Punkten auf dem Konto, während es beim drittplatzierten Atletico zwölf Punkte vor dieser Runde sind. Atletico verbuchte in beiden CL-Duellen 1:0-Siege, während Valencia keine europäischen Verpflichtungen hat und endlich mal zwei Siege in Folge geholt hat, was ja ein gutes Zeichen ist. In der letzten Saison holte Atletico in beiden gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams Siege und zwar in Valencia einen 3:1-Sieg und in Madrid einen 2:1-Sieg. Beginn: 02.10.2016 – 12:00 MEZ

Valencia

Valencia ist endlich mal in Fahrt gekommen und sie schafften es, nach vier anfänglichen Niederlagen, endlich mal zwei Siege in Folge zu verbuchen, so dass sie einigermaßen aufatmen können. Das Problem ist, dass sie jetzt gegen einen sehr starken und unangenehmen Gegner spielen müssen und sicherlich wären sie glücklicher, müssten sie gegen ein schwächeres Team spielen, um auch den dritten Sieg in Folge verbuchen zu können. Natürlich werden sie auch jetzt nicht kampflos aufgeben und wenn sie die zwei letzten Partien wiederholen, können sie auf ein positives Ergebnis hoffen. Auch in diesen Duellen gegen die neuen Erstligisten Alaves und Leganes war nicht alles ideal, denn sie kassierten jeweils ein Gegentor, so dass sie seit dem Saisonauftakt noch in keinem Duell ihr Netz sauberhalten konnten.

Gegen Alaves haben sie im Krampf gespielt, denn bis dahin kassierten sie vier Niederlagen, so dass der Sieg für sie ein Muss war, den sie allerdings dank einem Elfmeter nur zwei Minuten vor dem Finish verbucht haben. Dass sie mit diesem Sieg wieder ihr Selbstbewusstsein gestärkt haben, zeigte das Auswärtsduell bei Leganes in der letzten Runde, in dem ihre Gegner in Führung lagen und die heutigen Gastgeber letztendlich dank zwei Toren drei Punkte geholt haben. Der Held war D. Alves, der einen Elfmeter verteidigt hat. Trainer Voro hat nach Alaves die Aufstellung verändert und Medran und Munir blieben auf der Ersatzbank im Auswärtsduell bei Leganes. Jetzt könnte Munir von der ersten Minute an in einer etwas offensiveren Aufstellung auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: D.Alves – Montoya, Santos, Mangala, Gaya – Parejo, M.Suarez, E.Perez – Rodrigo, Nani, Munir

Atletico Madrid

Die Tatsache, dass Atletico in der aktuellen Saison auch weiterhin niederlagenlos ist, obwohl sie auch in der Champions League spielen, zeigt wirklich klar, dass sie sehr gut spielen und dass nur die zwei Remis am Auftakt Patzer waren. Schon bald ging es allerdings bergauf bei den heutigen Gästen und alles danach war sehr gut, einschließlich des dritten Remis, das sie auswärts bei Barcelona eingefahren haben. Sie holten auch zwei sehr überzeugende Siege, bei Celta in Vigo und zuhause gegen Sporting. Im Duell der letzten Runde gegen Deportivo hatten sie mit Problemen zu kämpfen und sie mussten sich mit einem knappen Sieg zufriedengeben, aber es zählen ja letztendlich nur Punkte.

Seine echte Stärke zeigte Atletico am Mittwoch im Duell der zweiten CL-Runde, als sie einen 1:0-Heimsieg gegen Bayern verbucht haben und das viel bessere Team waren. Trainer Simeone sorgte mit F. Torres in der Angriffsspitze für Überraschung, wobei Gameiro auf der Ersatzbank geblieben ist, den wir jetzt allerdings von der ersten Minute an im Angriff erwarten. Ein neues Problem ist die Verletzung des Innenverteidigers Godin, vor allem weil ja auch Gimenez seit einiger Zeit fehlt, so dass jetzt L. Hernandez mit Savic auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Oblak – Juanfran, Savic, L.Hernandez, Filipe Luis – Gabi, Saul Niguez, Koke, Carrasco – Griezmann, Gameiro

Valencia – Atletico Madrid TIPP

Valencia ist in Fahrt gekommen und all dies sieht jetzt am Saisonauftakt viel besser aus. Mit der Torausbeute hatten sie ja sowieso nicht zu kämpfen und wir erwarten, dass sie auch in diesem Derby ihre Serie fortsetzen, vor allem weil die üblicherweise standfeste Abwehr von Atletico jetzt nicht vollzählig ist. Andererseits ist auch die Abwehr von Valencia nicht in Höchstform, so dass beide Teams wenigstens einen Treffer erzielen sollten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei netbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€