Valencia – Betis Sevilla 19.09.2015, Primera Division

Valencia – Betis Sevilla / Primera Division – Diese zwei Tabellennachbarn haben in den ersten drei Runden jeweils einen Sieg geholt und jeweils zwei Tore erzielt. Der Unterschied liegt nur darin, dass Betis viel mehr Gegentore und auch eine Niederlage kassiert hat. Valencia dagegen ist unbesiegt, hat aber zweimal unentschieden gespielt. Valencia wurde am Mittwoch im Rahmen der Champions League bezwungen, und zwar zu Hause. In der letzten Runde haben sowohl Valencia als auch Betis jeweils 1:0-Siege geholt. In der letzten Saison spielte Betis in der Segunda mit, weswegen die Gegner nicht aufeinandergetroffen sind und vor zwei Saisons hat Valencia im Mestalli Stadion Betis 5:0 deklassiert. Das Team aus Sevilla hat seit 20 Jahren auswärts bei Valencia nicht gewonnen und in den letzten drei Auswärtsspielen konnte es auch keine Treffer erzielen. Beginn: 19.09.2015 – 18:15 MEZ

Valencia

In den ersten drei Meisterschaftsrunden konnte man sehen, dass bei den heutigen Gastgebern nicht alles ganz so gut läuft. Sie haben nämlich zweimal unentschieden gespielt, und zwar zweimal zu Hause. Am letzten Wochenende haben sie Sporting in Gijon geschlagen, hatten aber dabei Probleme und erzielten das gewinnbringende Tor erst in der Schlussphase des Spiels. Gegen den ersten starken Rivalen, und zwar Zenit im Rahmen der Champions League konnte man alle Mankos von Valencia sehen. Zenit hat nämlich am Sonntag im Mestalli Stadion 3:2 gewonnen und dadurch die Ambitionen von Valencia stark gefährdet.

Die Fledermäuse haben drei Gegentore kassiert, was zu Hause wirklich selten vorkommt. In den drei Meisterschaftsrunden haben sie auch nur ein Gegentor kassiert. Das heutige Duell gegen Betis ist also sehr wichtig und sie dürfen sich eigentlich keinen Patzer mehr erlauben. Es ist fraglich, wie viele Veränderungen Trainer Santo vornehmen wird, was er auf jeden Fall tun muss, und zwar sowohl weder der schlechten Spielform der einzelnen Spieler als auch um die Mannschaft fit zu halten. Vielleicht werden Rodrigo, A. Gomes und Rubeno Vezo mitspielen, während die zwei Torwärter Alves und Ryan nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Domenech – Cancelo, Mustafi, Ruben Vezo, Gaya – J.Fuego, Parejo – Rodrigo, A.Gomes, Feghouli – Negredo

Betis Sevilla

Betis hat bis jetzt ein Remis geholt, eine Niederlage kassiert und dann gewonnen. für einen Aufsteiger ist das gar nicht mal so schlecht, besonders wenn man die Gegner betrachtet. Betis hat nämlich in der ersten Runde Villarreal empfangen und einen Punkt geholt. Danach spielte das Team bei Real und wurde 0:5 deklassiert. Die Gäste hatten aber auch ein paar gute Torchancen und auch einen versiebten Elfmeter. In der letzten Runde haben sie dann Real Sociedad empfangen und haben den ersten Sieg geholt.

Die ganze zweite Halbzeit war Betis in diesem Spiel mit einem Spieler weniger auf dem Platz, und zwar wurde Petros vom Platz verwiesen. Aber das einzige Tor haben die Gastgeber zum Glück davor erzielt und konnten die Führung bis zum  Ende halten. Im Duell gegen Real hat nur ein Angriffsspieler gespielt und in der letzten Runde waren dann wieder zwei Stürmer am Start. Jetzt ist fraglich, ob Trainer Pepe Mel mutig genug sein wird, um auch im Mestalli Stadion so offensiv zu spielen. Der gesperrte Petros wird sicher nicht dabei sein, also sollte der erholte van der Vaart debütieren.

Voraussichtliche Aufstellung Betis:  Adan – Piccini, Bruno, Westermann, J.Vargas – N’Diaye, van der Vaart, Portillo, Cejudo – Ruben Castro, J.Molina

Valencia – Betis Sevilla TIPP

Betis kann auf jeden Fall unangenehm werden, aber nicht auswärts. Die Gastgeber stehen unter Druck und werden wohl kaum auch im dritten Heimspiel in Folge mit leeren Händen ausgehen. Sie sollte also gewinnen.

Tipp: Asian Handicap -1 Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€