Valencia – FC Barcelona 05.12.2015, Primera Division

Valencia – FC Barcelona / Primera Division – Schon den Namen dieser Teams her ist klar, dass es sich hier um ein Spitzenspiel der spanischen Primera handelt. Fraglich ist aber, ob man dieses Duell wirklich als ein Spitzenspiel betrachten sollte, wenn man weiß, dass Valencia schon von Anfang der aktuellen Saison mit Problemen zu kämpfen hat und derzeit Tabellenneunte ist und vor ihrem Aus in der Champions League ist. Andererseits ist Barcelona der Tabellenführer mit sogar 14 Punkten Vorsprung auf den heutigen Gegner und natürlich mit einer versicherten Platzierung im Achtelfinale der Champions League. Die derzeitige Spielform dieser beiden Teams ist im Einklang mit der Tabellenposition, wobei aber während der Woche beide Gegner Siege gegen Unterligisten im Pokal verbucht haben. In der letzten Saison holte Barcelona Siege in beiden gemeinsamen Duellen, wobei Valencia nicht mal einen Treffer erzielte. Auf Nou Camp war es 2:0 und auf Mestalla 1:0 für die Katalanen. Beginn: 05.12.2015 – 20:30 MEZ

Valencia

Es scheint, dass die Krise der heutigen Gastgeber immer größer und tiefer wird. Da den Fledermäusen dieses Duell gegen die in Fahrt gekommenen Katalanen, die jeden Gegner vom Platz fegen, bevorsteht, werden sie die Situation an diesem Wochenende wirklich schwer ändern können. In der letzten Runde mussten sie auch im Spitzenspiel gegen Sevilla eine Niederlage einstecken, wonach Trainer Nuno Santo seine Position aufgegeben hat, was ein zusätzlicher Versuch war, das Teams wieder mal auf Trab zu bringen. Der neue Trainer ist Gary Neville und zwar wahrscheinlich nur als vorläufige Lösung. Er hat aber ein klares Ziel vor den Augen und zwar muss er versuchen, die aktuelle Saison vor dem völligen Debakel einigermaßen zu retten. Alles fing mit einem Sieg an, aber im Pokal gegen den Unterligisten Barakaldo und zwar ohne Neville auf der Trainerbank.

Es war 3:1 und es spielte eine fast völlig ausgewechselte Aufstellung, während all dies gegen Barcelona ganz anders aussehen wird. Neville steht nicht die stärkste Aufstellung zur Verfügung und zwar wegen zwei Platzverweisen, die die Spieler von Valencia in Sevilla bekommen haben. Das ist einer der Hauptgründe für die 0:1-Niederlage, denn Cancelo bekam schon in der ersten Halbzeit einen Platzverweis, während J. Fuego in der zweiten Halbzeit eine rote Karte bekommen hat. Verletzungsbedingt sind Mustafi, Piatti, Rodrigo und Negredo außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Ryan – R.Vezo, Abdennour, Santos, Gaya – Parejo, Danilo – Feghouli, Perez, A.Gomes – P.Alcacer

FC Barcelona

Die Katalanen haben im Gegensatz zu ihren Gegnern mit überhaupt keinen Problemen zu kämpfen, außer vielleicht mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen. In den letzten zehn Duellen holte Barcelona neun Siege und ein Remis und zwar in dem ersten Pokalduell gegen den Unterligisten Villanovense, als es 0:0 war. Von da an holten sie sechs brillante Siege mit gerade mal einem kassierten Gegentor, wonach sie am Mittwoch wieder Villanovense empfangen und natürlich einen überzeugenden Heimsieg geholt haben. Sie kassierten aber auch ein Gegentor und das Duell endete 6:1.

Wenn man die Aufstellung ansieht, könnte man fast nicht sagen, dass Barcelona gespielt hat, denn Enrique änderte fast die komplette Aufstellung. In der letzten Meisterschaftsrunde spielte aber die fast stärkste Aufstellung und Real Sociedad hatte demnach überhaupt keine Chancen. Das Duell endete 4:0. In der Zwischenzeit verletzte sich Mathieu, der wahrscheinlich gegen sein ehemaliges Team nicht auflaufen wird. Während der Woche wurde auch Messi eine Pause gegönnt, der aber auf Mestalla sicher spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Bravo – Dani Alves, Pique, Mascherano, Jordi Alba – Busquets, Rakitic, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Valencia – FC Barcelona TIPP

In den letzten Jahren war Valencia sogar ein ziemlich unangenehmer Gegner für die Katalanen. Jetzt steht den Fledermäusen im schlechtesten möglichen Zeitpunkt ein Duell gegen Barcelona bevor, denn die heutigen Gastgeber sind in einer schlechten Spielform, vor kurzer Zeit wurde ein neuer Trainer geholt und sie haben eine Reihe verletzter Spieler. Andererseits weist Barcelona eine brillante Spielform vor mit einem Trio im Angriff, das nicht zu stoppen ist und demnach sollten sie problemlos einen Sieg holen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€