Valencia – Malaga, 20.04.13 – Primera Division

Das Derby der Runde werden zwei Mannschaften bestreiten, die in dieser Saison auch an der Champions League teilgenommen haben, wobei Malaga einen viel besseren Eindruck in diesem Wettbewerb hinterlassen hat und erst im Viertelfinale unglücklich eliminiert wurde, während Valencia im Achtelfinale ausschied. In der Meisterschaft war Malaga die meiste Zeit vor Valencia in der Tabelle, aber nun sind diese beiden Mannschaften punktegleich und besetzen den fünften bzw. den sechsten Tabellenplatz. Beide Teams werden versuchen, auf den vierten Platz hochzuklettern und der Sieger dieses Duells wird die Jagd auf Real Sociedad fortsetzen. Die Gastgeber befinden sich momentan in einer besseren Form, obwohl nur Malaga am letzten Spieltag gewonnen hat. Im Hinspiel haben die heutigen Gäste einen hohen 4:0-Sieg geholt, während sie in den letzten vier Auswärtsspielen in Valencia bezwungen wurden, wobei sie im Mestalla Stadion in den letzten 15 Jahren nicht triumphiert haben. Beginn: 20.04.2013 – 22:00

Die Gastgeber aus Valencia befinden sich in einer Serie von vier Spielen ohne Niederlage, wobei man sagen muss, dass sie keine besonders guten Partien abliefern. In den beiden Auswärtsspielen haben sie Remis gespielt, wobei das Remis gegen Atletico in Madrid ein sehr gutes Ergebnis ist, während 3:3 gegen Espanyol am letzten Spieltag eher kein gutes Ergebnis ist. Zwei Minuten vor dem Spielschluss lagen sie nämlich im Rückstand, dann trafen sie zweimal, aber in der dritten Minute der Nachspielzeit kassierten sie das dritte Gegentor zum Ausgleich. Dies ist nicht akzeptabel für eine Mannschaft, die an der Champions League teilnehmen will. Wir sollten noch das Heimspiel gegen Valladolid am vorletzten Spieltag erwähnen, als sie mit einem Spieler mehr auf dem Platz erst in der Nachspielzeit zum Sieg gekommen sind. Es ist klar, dass die Abwehr ziemlich schwach ist, aber man sollte bedenken, dass sie in diesem Bereich viele Probleme mit den Verletzungen haben. Am letzten Spieltag musste Ricardo Costa das Spiel verlassen, während Rami gar nicht dabei war. Tino Costa verletzte sich ebenfalls, sodass gegen Malaga der erfahrene Albelda spielen wird, während Rami in die Abwehr zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diego Alves – Joao Pereira, Rami, Mathieu, Guardado – Albelda, Parejo – Canales, Banega, Jonas – Soldado

Nach dem Ausscheiden aus der Champions League haben die Malaga-Fans ihre Lieblinge am letzten Spieltag gegen Osasuna wie Helden begrüßt. Dennoch konnte man auf dem Platz beobachten, dass Malaga nach der Niederlage gegen Dortmund immer noch erschüttert ist, wobei die Spieler auch ziemlich erschöpft waren. Sie waren dominant und haben viele Torchancen produziert, aber es gab einfach keine Treffer und zwar bis zur Nachspielzeit als der immer bessere Julio Baptista getroffen hat. Nach zwei Niederlagen in Folge und sogar sieben kassierten Gegentoren war Trainer Pellegrini sicherlich zufrieden, dass das eigene Tor gegen Osasuna sauber blieb. Eines der Gründe dafür ist, dass Demicheles und Weligton wieder zusammen in der Abwehr agiert haben, obwohl der defensive Mittelfeldspieler Toulalan gefehlt hat. Die Erfrischung war Eliseu auf der linken Außenseite, während Saviola in den Angriff zurückkehrte. Es ist zu erwarten, dass Malaga mit einer etwas defensiveren Aufstellung angeführt von Baptista auflaufen wird, während Saviola zunächst auf der Bank bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Malaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Weligton, Eliseu – Iturra, Camacho – Joaquin, Isco, Duda – Julio Baptista

Der Sieger dieses Duells bleibt im Rennen um den vierten Tabellenplatz und wir sind der Meinung, dass es den Gastgebern aus Valencia gelingen wird, obwohl sie in letzter Zeit nicht besonders begeistert haben, aber die Gäste aus Malaga weisen eine abfallende Formkurve auf, sodass sie mit den Gastgebern kaum mithalten können.

Tipp: Sieg Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Valencia – Malaga