Valencia – Real Madrid 22.12.2013

Valencia – Real Madrid –  Angesichts der vorherigen Saisons und der Statistik ist dies hier das Spitzenspiel dieser Primera-Runde. Valencia ist nämlich lange der erste Verfolger von Real und Barcelona sowie regelmäßiger CL-Teilnehmer gewesen. In dieser und auch in der vorherigen Saison steckt Valencia aber in einer Krise und spielt nur in der Europaliga mit. Zurzeit hat die Mannschaft somit ganze 18 Punkte Tabellenrückstand auf Real. Real ist Tabellendritter und hat in der letzten Runde gepatzt, während sich Valencia in der Tabellenmitte befindet und in der letzten Runde von Atletico klar bezwungen wurde. In der letzten Saison hat Real im Mestalla Stadion 5:0 gewonnen, während Valencia seit 2009 gegen Real nicht gewonnen hat. Beginn: 22.12.2013 – 21:00 MEZ

Valencia

Valencia ist eine durchschnittliche Mannschaft geworden, die nur ab und zu frühere Partien liefert, mit denen die Fledermäuse Tabellendritter gewesen sind. Sie haben eine negative Torbilanz und sind Tabellenzehnter. Sie dominieren auch zuhause nicht mehr und sie hatten auch beim Pokal Probleme gegen den Niedrigligisten Gimnastic. Sie haben in diesem Spiel einen knappen 1:0-Sieg geholt und zwar nachdem es im Hinspiel unentschieden gewesen ist. In der Europaliga sind sie etwas besser und haben die K.o.-Runde erreicht, während sie in der letzten Runde in Madrid auseinandergenommen wurden.

Sie haben in diesem Spiel gegen Atletico in der ersten Halbzeit eine gute Gegenwehr geliefert, aber dann sind sie völlig auseinandergefallen und haben 0:3 verloren. Es hätte aber noch schlimmer kommen können, da Torwart Alves einen Elfmeter sowie eine Reihe an Versuchen der Gastgeber gestoppt hat. Trainer Djukic hat die erwartete Startelf rausgeschickt, wobei nur Banega überraschenderweise auf der Ersatzbank geblieben ist. In diesem Spiel könnte nur Banega anstatt Parej oder Romeu reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia:  Diego Alves – Barragan, V.Ruiz, Mathieu, Guardado – Parejo, O.Romeu(Banega) – Feghouli, Canales, Bernat – Jonas

Real Madrid

Real hatte eine fantastische Zeit, in der die Gegner der Reihe nach im großen Stil bezwungen wurden, aber in der letzten Runde hat die Mannschaft wieder gepatzt. Die Madrilenen haben in Pamplona gegen Osasuna nur unentschieden gespielt, obwohl sie auch noch zufrieden sein sollten, da sie 0:2 im Rückstand waren und einen Spieler weniger auf dem Platz hatten. Der Tragiker war wiedermal Sergio Ramos, der sehr schnell vom Platz verwiesen wurde und das hat den Weiterverlauf des Spiels deutlich beeinträchtigt. Wenn es nicht so gewesen wäre, hätte Real sicherlich gewonnen. Wieder haben die heutigen Gäste fünf Punkte hinter dem führenden Duo und wieder ist jedes Spiel wichtig, da sie nicht zulassen dürfen, dass dieser Rückstand größer wird.

Sie haben die Arbeit beim Pokalwettbewerb routinemäßig abgelegt, obwohl sie im Hinspiel gegen Xativa eine wenig mit ihrem Ruf gespielt haben. Was die Aufstellung angeht, ist Innenverteidiger Pepe kartenbedingt nicht dabei, während Ramos mitspielen kann. Es ist nur fraglich, ob das für Trainer Ancelotti überhaupt positiv ist, da er Ramos gegenüber bereits Kritik geäußert hat. Anstatt Pepe sollte Nacho reinrutschen, da Varane schon länger nicht dabei ist. Das sollte dann die einzige Veränderung im Vergleich zur letzten Runde werden.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid:  Diego Lopez – Carvajal, Nacho, Sergio Ramos, Marcelo – Xabi Alonso, Modrić – Bale, Isco, C.Ronaldo – Benzema

Valencia – Real Madrid TIPP

Real muss gewinnen und dieses Auswärtsspiel bei Valencia ist nicht gerade ideal für so etwas. Aber die Gastgeber haben nicht mal zuhause ein gut organisiertes Zusammenspiel, wo Real in den letzten paar Jahren gute Partien geliefert hat. Das erwarten wir dann auch dieses Mal.

Tipp: Sieg Real

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!