Valladolid – Betis Sevilla 04.01.2014

Valladolid – Betis Sevilla –  Hier haben wir ein klassisches Kellerduell, denn beide Teams befinden sich in der Abstiegszone. Der Gastgeber Valladolid steckt aber in einer viel bessere Situation, da er fünf Punkte mehr hat als Betis und auch die Konkurrenz nicht weit entfernt ist. Betis ist mit fünf Punkten weniger Tabellenletzter und hat keinen Auswärtssieg geholt. In der letzten Runde wurden beide Mannschaften bezwungen. Valladolid ist aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden und Betis ist in der EL-weitergekommen. In der letzten Saison hat Betis in diesem Auswärtsspiel 1:0 gewonnen, während es in Sevilla keine Tore gegeben hat. Die Duelle dieser Gegner sind interessanterweise immer torrarm. Beginn: 04.01.2014 – 18:00 MEZ

Valladolid

Valladolid spielt in dieser Saison schlecht und ist mit Recht in der Abstiegszone. Die Mannschaft hat nur dreimal gewonnen und schafft es einfach nicht zwei gute Spiele in Folge abzulegen. Die Spieler von Valladolid brillieren nur ab und zu. So war es vor zwei Runden als sie Celta empfangen und 3:0 gewonnen haben. Aber in diesem Spiel haben sie die Tore erst dann erzielt als sie einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Das hat ihrem Selbstbewusstsein aber nicht weitergeholfen, um mit den Siegen weiterzumachen, da sie gleich danach gegen Rayo Vallecano bezwungen wurden und aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden sind. In der letzten Runde des vergangenen Jahres haben sie auswärts bei Espanyol klar verloren. Das 2:4-Endergebnis hört sich auch noch gut an, da sie erst in der Schlussphase die zwei Tor erzielen konnten.

Trainer Martinez hat trotz des Sieges gegen Celta zwei Veränderungen in der Aufstellung gemacht und zwar haben von der ersten Minute an Berdich und Oscar gespielt. Ebert hat sich in der frühen Spielphase verletzt und Omar ist reingerutscht. Dieses Mal werden sowohl Ebert als auch Oscar nicht dabei sein. Stürmt Javi Guerra ist in Topform und hat in den letzten zwei Spielen vier Tore erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Valladolid:  Marino – Rukavina, Marc Valiente, Jesus Rueda, Pena – Alvaro Rubio, Fa.Rossi – Omar, Larsson, Bergdich – Javi Guerra

Betis Sevilla

Betis befindet sich jetzt schon in der Abstiegszone und die Mannschaft hatte somit sicherlich keine angenehmen Feiertage. Die Beticos sind Tabellenletzter und haben in dieser Saison nur zweimal gewonnen. Sie sind das einzige Team der Liga das keinen Auswärtssieg geholt hat und zwar haben sie als Gast nur einen Punkt erzielt. Nur im Rahmen des Pokalwettbewerbs und der Europaliga läuft es gut, aber in der Primera haben sie vor langer Zeit das letzte Mal gewonnen und zwar Ende September. Sie kassieren auswärts drei Gegentore pro Spiel und zuhause überlassen sie den Gegnern viel zu leicht die Punkte.

Als letztes konnte Almeria die Punkte holen und zwar mit nur einem Tor, das am Anfang des Spiels erzielt wurde. Trainer Garrido befindet sich seit einem Monat auf seiner Position und hat Probleme mit dem Spielerkader. Innenverteidiger Amaya hat sich nämlich erholt, aber Igiebor, Vadill, Rodriguez und Torres sind immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Betis: Sara – Javier Chica, Amaya, Paulao, Didac – L.Reyes, Matilla – Verdu, J.Carlos – J.Molina, Ruben Castro

Valladolid – Betis Sevilla TIPP

Beide Teams spielen schlecht, wobei die Gäste zwar etwas schlechter sind, aber es handelt sich um keine so schlechte Mannschaft, die endlich auch eine bessere Leistung zeigen muss. Valladolid ist eine gute Gelegenheit für Betis, um endlich ein positives Auswärtsergebnis zu holen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Betis

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)