Valladolid – Granada 18.05.2014

Valladolid – Granada – Neben dem Kampf um den Titel ist in der letzten Primera-Runde auch der Kampf um den Klassenerhalt sehr interessant. Eine Mannschaft ist bereits abgeschrieben und es müssen noch zwei Teams absteigen. Es sind fünf Kandidaten und unter ihnen sind auch Valladolid sowie Granada. Nach diesem Duell wird einer dieser Gegner, aber vielleicht auch beide absteigen. Granada ist in einer besseren Situation und hat zwei Punkte mehr, aber nur ein Sieg würde den Klassenerhalt sichern. Valladolid würde nicht mal ein Sieg ganz sicher retten, während jedes weitere Ergebnis den direkten Abstieg bedeuten würde. In der letzten Runde haben beide Teams große Chancen versiebt. Valladolid hat nämlich beim bereits abgeschriebenen Betis gespielt und Granada hat Almeria empfangen. Sowohl Valladolid als auch Granada wurden bezwungen. Im gemeinsamen Duell hat Granada Valladolid 4:0 deklassiert, obwohl das jetzt nicht von Bedeutung ist. Beginn: 18.05.2014 – 18:00 MEZ

Valladolid

Den Spielern von Valladolid passt in dieser Saisonschlussphase offensichtlich, wenn sie gegen stärkere Gegner spielen. Das bedeutet, dass sie die Initiative dem Gegner überlassen und auf ihre Chance warten. So haben sie gegen Real einen Punkt geholt, genau wie auswärts bei Valencia und gegen Celta haben sie glatt verloren. In der letzten Runde hat sie Betis bezwungen und diese Niederlage könnte am Ende entscheidend sein.

Sie hatten in diesem Spiel dreimal die Führung, haben aber alles versiebt und dann in der Nachspielzeit haben sie auch das vierte Gegentor kassiert, was zu einer Niederlage geführt hat. Jetzt würde auch dieser eine Punkt einen großen Vorsprung bedeuten, da sie mit einem Sieg in diesem Spiel den Klassenerhalt ganz sicher schaffen würden und zwar egal wie die anderen Ergebnisse ausfallen. Jetzt müssen sie aber gewinnen und abwarten. Innenverteidiger Marc Valiente kann kartenbedingt nicht mitspielen und wird von J. Ruedo vertreten werden, während der Rest des Teams wahrscheinlich unverändert bleiben wird.

Voraussichtliche AufstellungValladolid:  J.Jimenez – Rukavina, J.Rueda, Mitrović, Pena – Alvaro Rubio, Fa.Rossi – Jeffren, Larsson, Bergdich – J.Guerra

Granada

Granada befindet sich immer noch außerhalb der Abstiegszone, aber es könnte passieren, dass die Mannschaft zum schlimmsten Zeitpunkt runtertuscht und zwar in der letzten Runde, wenn es keine Rettung mehr gibt. Die Spieler von Granada sind selber schuld, da es unter ihnen Einzelspieler gibt, die zumindest in der Tabellenmitte sein sollte. Sie sind auch die meiste Zeit in der Saison viel näher an der Tabellenmitte gewesen, aber dann haben sie in der Schlussphase sehr schlecht gespielt. Jetzt dürfen sie in Valladolid auf keinen Fall verlieren, während ein Remis nur unter bestimmten Umständen passen würde. Am sichersten wäre es jetzt einen Sieg zu holen, aber sie haben zurzeit eine Serie von vier Spielen ohne Sieg und haben in den letzten acht Runden nur einmal verloren.

Sie haben in den letzten zwei Heimspielen verloren und das könnte sie auch des Klassenerhalts stehen. Das bezieht sich besonders auf die Niederlage aus der letzten Runde als sie von Almeria bezwungen wurden. Sie haben beide Gegentore aus den realisierten Elfmetern kassiert und dabei wurde auch Innenverteidiger Murillo vom Platz verwiesen. Er kann somit jetzt nicht mitspielen. Auch Stürmer Riki ist verletzt, aber dafür kommt Mittelfeldspieler Recio zurück, während Mainz auf die Position des Innenverteidigers reinrutschen wird.

Voraussichtliche AufstellungGranada: Karnezis – Nyom, Ilori, Mainz, Angulo – Recio, Iturra, F.Rico – Brahimi, Piti, El-Arabi

Valladolid – Granada TIPP

Die Gastgeber brauchen zwar einen Sieg, werden aber nicht vorpreschen, denn sie gewinnen ja meistens knapp. Granada wird auf seine Torchance und andere Ergebnisse warten. Alles in allem erwarten wir nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!