Villarreal – Granada 04.10.2013

Villarreal – Granada –  Die letzte Runde lief für beide Mannschaften spezifisch ab, da Villarreal die erste Saisonniederlage kassiert hat, während Granada die ersten Tore und den ersten Heimsieg erzielt hat. Es ist somit klar, wer von den Beiden in die aktuelle Saison besser gestartet ist. Villarreal befindet sich zurzeit auf dem vierten Platz und Granada ist mit sechs Punkten weniger auf dem 12. Tabellenplatz. Interessanterweise sind die beiden Teams in der jüngsten Vergangenheit nur zweimal aufeinandergetroffen und zwar vor zwei Saisons, als Villarreal zuhause 3:1 gewonnen hat, während es in Granada 1:0 für die Gastgeber gewesen ist. Beginn: 04.10.2013 – 20:00 MEZ

Villarreal

Das gelbe U-Boot ist in der letzten Runde letztendlich untergesunken, aber natürlich musste auch so etwas einmal passieren. Die Gelben haben sechs Runden lange nicht verloren, was auch über aller Erwartung war und die erste Niederlage haben sie in der letzten Runde gegen Betis kassiert. Sie haben dieses Duell nicht schlecht gespielt, konnten aber kein Tor erzielen und nur ein kassierter Gegentreffer hat für die Niederlage ausgereicht. Das war das zweite Auswärtsspiel in Folge, in dem sie kein Tor erzielen konnten. In Vigo haben sie aber auch kein Gegentor kassiert und haben somit einen Punkt geholt. Im El Madrigal Stadion sind sie unantastbar und haben gegen jeden Gegner Treffer erzielt, wobei nur Real eine Remis holen konnte. Trainer Marcelino hat nach dem Heimsieg gegen Espanyol die Aufstellung ein wenig verändert, was vielleicht auch zu der Niederlage in Sevilla geführt hat. Er hat Stürmer dos Santos und Mittelfeldspieler Pino auf der Ersatzbank gelassen und verletzungsbedingt ist der linke Außenspieler Jauma Costa nicht dabei gewesen. Dos Santos hat eine leichte Fingerverletzung, wird aber gegen Granada sicher mitspielen, während Jauma Costa sicher wieder nicht dabei sein wird, da er schwer verletzte ist.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Asenjo – Mario, Musacchio, Dorado, Jokić – Aquino, Pina – Soriano, Cani, dos Santos – J.Pereira

Granada

In Granada können jetzt alle ausatmen. Kurz vor dem Heimspiel gegen Athletic hat nämlich auf der Mannschaft großer Druck gelastet. In den ersten drei Heimspielen haben die heutigen Gäste weder gewonnen noch Tore erzielt, also mussten sie im Spiel gegen das Team aus Bilbao einfach einen Treffer erzielen und wenn möglich auch gewinnen. Sie haben beides geschafft und zwar mit Recht, da sie die Gäste überspielt und mit zwei erzielten Toren in der zweiten Halbzeit am Ende klar gewonnen haben. Noch eine gute Nachricht ist, dass im Endeffekt auch der Angriffsspieler El-Arabi in Fahrt gekommen ist. Er hat nämlich beide Tore erzielt und hat somit auch das Vertrauen von Trainer Alcaraz, ihn nicht auf die Ersatzbank zu verbannen, gerechtfertigt. Alcaraz hat genauer gesagt, nach der Heimniederlage gegen Valencia keinen Spieler ausgewechselt, aber jetzt muss er mit Problemen auskommen. Mittelfeldspieler Recio hat sich verletzt und wird wahrscheinlich jetzt nicht dabei sein, während auch Brahimi fraglich ist und Dani Benitez hat sich auch wieder verletzt und zwar nur ein paar Minuten nachdem er gegen Athletic eingewechselt wurde. Fran Rico rutscht fast sicher rein und es bleibt die Hoffnung, dass Brahimi am Ende doch spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Diakhate, Murillo, Angulo – Iturra, Fran Rico – Pereira, Buonanotte, Brahimi – El-Arabi

Villarreal – Granada TIPP

Granada hat zuhause das Eis gebrochen, aber dies hier ist ein sehr schweres Auswärtsspiel und angesichts der Probleme mit den verletzten Spielern, werden die Gäste Villarreal kaum wiederstehen könne. Die Gastgeber spielen zuhause nämlich wie im Trance und deswegen erwarten wir einen klaren Heimsieg.

Tipp: Asian Handicap -1 Villarreal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!