In der ersten Begegnung des vierten Spieltags der spanischen Primera werden am Dienstag im San Mames Stadion in Bilbao zwei Mannschaften, die bisher jeweils vier Punkte in drei Partien ergattert haben, nämlich Athletic Bilbao und RCD Mallorca aufeinandertreffen. In den gegenseitigen Begegnungen hatte bisher Athletic Bilbao mehr Erfolg, aber im letzten Jahr haben die Mallorquiner beide Male einen Sieg gefeiert und zwar in einer großartig abgelieferten Saison, die ihnen den vierten Tabellenplatz beschert hat.

 

Athletic Bilbao ist der Stolz des Baskenlandes, vor allem deswegen, weil sie seit Jahren dem Druck wiederstehen, die Spieler außerhalb von Spanien in ihre Reihen zu holen, aber das hindert sie keineswegs daran, mit anderen Teams aus Primera, in der sie in der Vergangenheit acht Mal den Titel geholt haben, zu konkurrieren. In der letzten Zeit galten sie als ein stabiler Erstligist, der gute Partien vor seinen feurigen Fans abliefert, was sie jedoch vor zwei Wochen nicht gerechtfertigt haben, als sie von Atletico Madrid bezwungen wurden. So werden sie nach dem Auftaktsieg gegen den Aufsteiger Hercules und dem Remis am letzten Spieltag gegen den unangenehmen Gijon ihre neue Chance im Spiel gegen Mallorca suchen. Der Trainer Caparros ist während des Sommers ohne seinen Spielmacher Yeste verblieben, aber die erfahrenen Gurpegi und Orbaiz im Mittelfeld, sowie die jungen Stürmer Martinez und Llorente sind durchaus in der Lage, sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Eine große Unterstützung sollten sie von den diesjährigen Neuzugängen San Jose und Aurtenetxe in der Abwehr  bekommen. In dieser Begegnung wird nur der verletzte Stürmer Toquero ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, San Jose, Amorebieta, Aurtenetxe – Gurpegi, Orbaiz, Martinez, Gabilondo – Susaeta, Llorente

 

Den Gästen aus Mallorca ist es, trotz einer schwierigen finanziellen Situation im Klub, weshalb sie sogar aus der Champions League ausgeschlossen waren, gelungen, ein solides Team für diese Saison, in der ihr Hauptziel der Klassenerhalt sein wird, zusammenzusetzen. Bereits in der ersten Runde haben sie dem favorisierten Real Widerstand geleistet, als sie im eigenen Stadion ungeschlagen geblieben sind, aber gleich danach kassierten sie die erste Auswärtsniederlage gegen Gijon. Vor ein paar Tagen haben sie geschafft, den ersten Heimsieg in dieser Saison gegen Osasuna zu erringen. Bereits in dieser Begegnung konnte man sehen, dass die diesjährige Verstärkung de Guzman, Cavenaghi und Nsue geschafft hat, sich ins Team, das durch Weggang des besten Torschützen Aduriz, des Mittelfeldspielers Suarez und des Verteidigers Josemi geschwächt war, zu integrieren. Wenn jedoch während der Saison in Mallorca keine drastischen Veränderungen im Hinblick auf die Finanzierung stattfinden, dann wird es der Trainer Laudrup schwer haben, seine Spieler zu motivieren, weiterhin mit großem Enthusiasmus und Kampfgeist, der sie in den letzten drei Runden begleitet hat,  zu kämpfen. In dieser Begegnung wird der wieder gesunde Kapitän Nunes auflaufen, wobei der Einsatz des Mittelfeldspielers Marti fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Mallorca: Lux – Cendrós, Nunes, Ruben, Ayoze – Castro, de Guzmán, Martí – Casadesús, Cavenaghi, Nsue

 

Wenn Athletic vor seinen fanatischen Fans in Bilbao spielt, ist es sicherlich für keine Mannschaft einfach, an die Punkte zu kommen, und so können wir in dieser Dienstagsbegegnung erwarten, dass die Mallorquiner ohne einen einzigen ergatterten Punkt den Platz verlassen. Darüber hinaus haben die Gastgeber mehr Motivation, da sie sich bei ihrem Gegner für die letztjährige Niederlage in diesem Stadion revanchieren wollen.

Tipp: Sieg Athletic Bilbao

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,10 bei interwetten (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!