Die erste Begegnung des 11. Spieltags der spanischen Primera Division, die wir analysieren werden, findet im San Mames Stadion in Bilbao statt, wo der heimische Verein Athletic Bilbao den Gast aus Almeria empfängt. Nach einer Serie der Remis befinden sich die Gäste auf dem 16. Tabellenplatz und derzeit sind sie nur zwei Punkte im Vorsprung auf  den letztplatzierten Verein Real Saragossa.

Athletic Bilbao gewinnt die Punkte hauptsächlich im eigenen Stadion und derzeit belegen sie den 10. Platz, aber sie hoffen, dass sie mit dem Sieg über die Mannschaft von UD Almeria, die sie im letzten Jahr beide Male mit einem identischen 4:1-Sieg geschlagen haben, den Anschluss an die führenden Mannschaften erreichen werden.

 

Ein sehr offenes und angreifendes Spiel zu Beginn der Saison hat Athletic Bilbao einer besseren Platzierung gekostet, weil ihre Gegner in den letzten beiden Gastauftritten den Ausfall einiger Abwehrspieler ausgenutzt haben und sehr viele Tore ins Netz von Athletic Bilbao geschossen haben. Gleichzeitig waren ihre Angreifer im eigenen Stadion in Bilbao sehr gut drauf und effizient, und da sollten wir auf jeden Fall den jungen spanischen Nationalspieler Llorente erwähnen, der mit sieben geschossenen Toren der drittbeste Torschütze der Primera Division ist. Der Trainer Caparros erwartet ebenfalls viel vom 22-jährigen Mittelfeldspieler Javi Martinez, der ein großartiger Spielmacher ist, und der oft selber Tore schießt. Gerade diese beiden Spieler haben sich in der letzten Woche ausgeruht, als sich ihre Mannschaft im Spiel gegen den Niedrigligisten Alcorcon das Weiterkommen in die nächste Runde des spanischen Cups gesichert hat. In diesem wichtigen Duell gegen Almeria  sollte im San Mames Stadion die stärkste Besatzung Bilbaos auflaufen, in der nur die verletzten Verteidiger Amorebieta und Ocio, sowie der gesperrte Aurtenetxe nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, Ustaritz, San Jose, Koikili – Gurpegi, Orbaiz, Javi Martinez, Gabilondo – Muniain, Llorente

 

Die Gäste aus Almeria haben eine sehr schwierige Begegnung im Cup hinter sich, wo sie bereits das zweite Mal die Mannschaft von Real Sociedad bezwungen haben, so dass sie jetzt in diese Begegnung mit Athletic Bilbao ziemlich müde gehen. Der Trainer Lillo hat selber gemeint, wie es sehr schwierig sein wird, in einem der schwierigsten Gastauftritte der Primera Division den vierten Remis in Folge zu erreichen, weil die jungen Basken ihre Gegner im eigenen Stadion von Anfang an unter Druck setzen, und wenn  sie nicht ausreichend körperlich fit sind, dann kommt auch die Strafe sehr schnell. Dennoch werden die Gäste aus Almeria mit einer geschlossenen Variante und einem verstärkten Mittelfeld versuchen, die gegnerische Mannschaft bereits auf ihrer Hälfte zu stoppen und durch den schnellen Uche und Crusat zumindest einige Gegenangriffe zu starten. In dieser Begegnung wird nur der verletzte Verteidiger Garcia ausfallen, während die angeschlagenen Corona und Michel fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Almeria: Diego Alves – Silva, Acasiete, Jakobsen – Ortiz,  Bernardelo, Vargas, M’Bami, Uche – Crusat, Piatti

 

Die gut gelaunte Heimmannschaft sollte in dieser Begegnung die gute Form ihrer Angreifer und vor allem den Heimvorteil, wo sie in den viel der letzten fünf Spiele einen Sieg gefeiert haben, ausnutzen. Eie weiteres Argument, das für den Gastgeber spricht ist die Müdigkeit der Gäste aus Almeria, die in dieser Situation dem konstanten Druck des Gastgebers kaum widerstehen können.

Tipp: Sieg Athletic

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei WilliamHill (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!